Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Phil automatic 406 mit 45/min bei 12" Platten

+A -A
Autor
Beitrag
sehrinteressiert
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2009, 13:20
Hi

Da ich immer mal wieder meine alten Schätze ausprobiere, habe ich meinen Philips automatik 406 mal ein paar Platten spielen lassen. Leider musste ich feststellen, dass ich es nicht hinbekam, eine 12" Single mit 45 Umdrehungen laufen zu lassen.
Ich besitze keine Bedienungsanleitung für den Dreher und habe im Netz auch nichts gefunden.
Hat einer von euch ne Idee, wie das funzen könnte?

Maik
Passat
Moderator
#2 erstellt: 31. Okt 2009, 15:48
Automatisch funktioniert das bei den allerwenigsten Plattenspielern. Dazu müsste eine separate Geschwindigkeits- und Größeneinstellung vorhanden sein. Bei den meisten Automatikspielern ist das jedoch gekoppelt.

Solche Schallplatten kannst du also nur halbautomatisch abspielen.
Also nicht "Start" drücken, sondern den Tonarm manuell über die Einlaufrille führen und dann den Lift senken.

Grüsse
Roman
sehrinteressiert
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Okt 2009, 18:14
Hi

Danke für den Tip. Leider hilft mir das nicht weiter. Ich hänge mal ein Bild an, damit man sieht, worum es hier geht.
Das Foto zeigt alle Bedienelmente, die dieser Dreher hat.
Ich kann also nicht explizit auf 45 umschalten, wie das bei anderen Geräten möglich ist.
Zu erwähnen ist, dass die notwendige Umdrehungszahl durch einen Fühler ermittelt wird. Bei kleinen Platten läuft bzw. drückt dieser ins Leere.

Maik



[Beitrag von sehrinteressiert am 31. Okt 2009, 18:16 bearbeitet]
Passat
Moderator
#4 erstellt: 31. Okt 2009, 18:21
Dann geht das bei dem Gerät tatsächlich nicht.
Diese automatische Geschwindigkeitseinstellung ist selten dämlich, denn es gibt auch Singles, die mit 33 UPM abgespielt werden müssen.
Ich habe sogar welche, die auf der A-Seite mit 45 UPM und auf der B-Seite mit 33 UPM abgespielt werden müssen.

Grüsse
Roman
sehrinteressiert
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Okt 2009, 19:41

Diese automatische Geschwindigkeitseinstellung ist selten dämlich


Du sagst es. Vielleicht gibt es ja doch noch einen Trick, der nur in der Bedienungsanleitung steht. Sonst ist das Teil ja nicht schlecht, aber mit dieser Drecksautomatik hat der Hersteller wohl übers Ziel hinaus geschossen.

Oder ich säge an den 12" Singles das Stück raus, wo der Fühler sitzt. Dann hab ich das Teil ausgetrickst...
rorenoren
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Okt 2009, 23:43
Moin Maik,

ich sag´s mal ganz böse:

Tausche den Philips gegen einen "guten Plattenspieler".

Meist ist der Antrieb der Philips Dreher ganz OK, aber die Armlagerung ist immer "ärmlich".
(es mag Ausnahmen geben, ich habe noch keine gesehen)

Du würdest mit einem anderen Dreher sicher nicht schlechter fahren.

Bessere Dreher gibt es z.B. von Dual oder Technics.

Bei Dual könnte dein System sogar gut passen.
(GP400 oder GP401?)

Die Philips Systeme klangen nämlich oft recht ordentlich.
(und wenn die Nadel noch gut/neu ist......)

Die Kosten für einen Dreher mit vernünftiger Automatik lägen je nach Anspruch etwa bei 30 Euro (Bucht) , bzw. ca 10 Euro (Flomarkt).

Ein gewisses Bastelgeschick ist sicher nicht von Nachteil, wenn man sich mit älteren Drehern beschäftigen will/muss.

Ohne Automatik gäbe es auch neue, halbwegs vernünftige Dreher um ca 200 Euro.
(Pro-Ject)

Darunter gibt´s bestenfalls Schrott.

Die sicherste Bank bilden m.E. die alten Dual- und Technics- Direkttriebler.
(der "neue" SL1210 ist auch ideal, kostet aber ca 500 Euro)

Gruss, Jens
sehrinteressiert
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Nov 2009, 11:05
Moin

@Jens: Thema leider verfehlt. Deine Aussagen sind allgemein richtig. Aber: Ich habe noch mehr Plattenspieler hier, bin Sammler alter Dreher. Diesbezüglich bin ich recht gut versorgt.
DUAL 1019,
B&O Beogram 2000,
Braun P1,
Thorens TD160,
und noch ein paar Dreher aus dem Osten von RFT.
Mir geht es jetzt hier lediglich darum, ob es denn überhaupt eine Lösung zu obigem Problem gibt.
Wenn es mir um Kaufberatung ginge, hätte ich diesen Fred woanders platziert.
Trotzdem Danke

Maik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips 406 automatic - Geschwindigkeit einstellen
yeti1966 am 07.06.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2013  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Philips Automatic 406
sehrinteressiert am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 22.03.2009  –  3 Beiträge
Knacken nur bei 45 U/min
kajuku am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 30.05.2014  –  28 Beiträge
Läuft bei 33 U/min wie 45 U/min
miclin am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  3 Beiträge
Dual CS 455/ Tonarm Problematik bei 45
sefevi am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  4 Beiträge
Pioneer PL-530 Problem mit Automatic-Mode
macchina69 am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  2 Beiträge
Problem mit Bassmembranen bei Platten
chromechildren am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 17.10.2010  –  52 Beiträge
DUAL 1237 automatic springt bei fast jeder Platte
christianS79 am 07.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  3 Beiträge
33er und 45er 12" Qualitätsunterschiede?
oliverkorner am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  9 Beiträge
Probleme mit zwei Platten
Energy1957 am 24.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedschlodi
  • Gesamtzahl an Themen1.346.079
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.429