Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie ist eine ATN 51e-Nadel qualitativ einzuschätzen?

+A -A
Autor
Beitrag
lunatic303
Stammgast
#1 erstellt: 07. Feb 2010, 12:58
Hallo,

mich würde interessieren, wie gut oder schlecht eine ATN 51E in Euren Ohren klingt. Da so etwas ja immer recht schwierig zu vergleichen ist, ohne genormten Maßstab, gebe ich mal an, womit ich vegleichen kann, weil ich die Systeme habe oder gut kenne (in aufsteigender Reihenfolge, nach meinem Empfinden): Ortofon Broadcast E, Shure M95ED, Ortofon 2m Bronze, Shure V15Vx SAS.

Danke und schönes Restwochenende!

Patrick
lini
Inventar
#2 erstellt: 07. Feb 2010, 20:41
Wie gut ein System klingt, ist eigentlich immer zu einem guten Teil auch eine Frage des Geschmacks und der Systemsynergie. Entsprechend lass ich den Klangeindruck lieber mal beiseite. Aber rein technisch betrachtet handelt es sich bei der ATN51/52/53E um eine gebondete und nicht allzu scharfe elliptische Nadel - vom Qualitätsniveau wäre diese also recht gut mit der N95EJ fürs Shure M95 oder mit der Red-Nadel für das Ortofon 2M oder mit einer Nadel 10 für das Concorde vergleichbar. Die nackte ATN55/57/59XE müsste es aber eigentlich auch noch beim ein oder anderen Händler geben - die entspräche dann qualitativ ziemlich genau einer ATN120E.

Grüße aus München!

Manfred / lini
lunatic303
Stammgast
#3 erstellt: 07. Feb 2010, 21:19
Hallo Manfred,

Danke für die Information. Weißt Du ob die ATN55 und Konsorten mechanisch 100% kompatibel zur ATN51E sind? Das wäre in jedem Fall eine interessante Alternative..

Grüße,

Patrick
lini
Inventar
#4 erstellt: 07. Feb 2010, 22:19
Ja, die Passform ist genau dieselbe. Das gilt für alle drei Nadeltypen in dieser Serie, also die sphärische (ohne Suffix), die einfachere elliptische (E) und die hochwertigere elliptische (XE) Version. Und ob Du bei Letzterer die ATN55XE, ATN57XE oder die ATN59XE findest, ist egal (genauso wie bei ATN51/52/53 und ATN51/52/53E), denn die Zahl vor dem Suffix bedeutet bei dieser AT-Serie weniger eine Qualitätsabstufung, sondern bezieht sich vor allem auf die drei verschiedenen Body-Varianten (Halbzoll (51/55), SME/Technics (52/57) und ADC (53/59)).

Grüße aus München!

Manfred / lini
lunatic303
Stammgast
#5 erstellt: 07. Feb 2010, 22:38
Danke, das ist sehr aufschlussreich, wobei ich doch noch mal dämlich nachfragen muss

Das AT 51-53 ist ein Tonabnehmer für drei Befestigungsarten, AT 57-59 eine höherwertigere Serie, ebenfalls für drei Befestigungsarten. Bei den Nadeln verhält es sich genauso, sie sind innerhalb einer Serie und auch zwischen den Serien beliebig austauschbar. Die beiden Serien unterscheiden sich also, abgesehen vom Nadelschliff, bestenfalls durch den verwendeten Generator und die Systembefestigung. Habe ich das richtig verstanden oder ist das blanker Unsinn?

Wie ist es denn um die Compliance bestellt, gibt es da große Unterschiede?

Grüße,

Patrick
lini
Inventar
#6 erstellt: 07. Feb 2010, 23:16
Deswegen mein "weniger" und "vor allem" vorhin. Denn dass die XE-Varianten eine höhere Zahl tragen ist eigentlich inkonsequent, denn meines Wissens ist deren Generator auch nicht anders - sodass sie eigentlich genauso gut AT51/52/53XE hätten heißen können, aber solche Inkonsistenzen sind bei Audio Technica nicht ganz selten (*). Diese ganze Familie ist also quasi ein Baukasten-System aus einem Generator in drei verschiedenen Gehäusen in Verbindung mit drei verschiedenen Nadel-Qualitätsstufen.

Achja, und die Compliance war bei der Serie meines Wissens für alle Nadel-Varianten so ziemlich dieselbe.

Grüße aus München!

Manfred / lini

P.S.: Ein weiteres Beispiel wären einige jüngere Modelle der AT120/102P-Familie mit den renovierten Bodies: Wer da etwa beim AT430E(/OCC) oder AT432EP(/OCC) dieselbe Nadel-Qualitätsstufe erwartet wie zuvor beim AT130E und AT132EP, wird recht enttäuscht sein...
lunatic303
Stammgast
#7 erstellt: 08. Feb 2010, 08:46
Moin,

na dann ist ja alles klar, Marketinggeschwurbel also - Worte sind Schall und Rauch

Werde mich Dank Deiner Auskünfte nun auf die Suche nach einem der XE-Nadeleinschübe machen.

Grüße,

Patricku
lini
Inventar
#8 erstellt: 08. Feb 2010, 10:00
Günstigste Quelle ist meines Wissens derzeit LPGear - die sollten sie für knapp 50 US-Dollar haben. Wesentlich mehr würd ich dafür auch nicht ausgeben, denn dann wär's wohl sinnvoller, gleich auf ein AT120E umzusteigen, das sich bei Bedarf auch noch mit wesentlich besseren Nadeln aufrüsten ließe. Allerdings werden die richtig guten NOS-Nadeln für die AT120- und AT102P-Familie inzwischen schon recht rar, und die ATN150MLX aus aktueller Produktion ist einigermaßen teuer...

Grüße aus München!

Manfred / lini
lunatic303
Stammgast
#9 erstellt: 08. Feb 2010, 10:32
Ja, LP Gear hatte ich auch schon auf der Liste. Dann gibt es noch einen UK-Händler, der will ca. 35 Pfund, finde ich auch in Ordnung und man hätte nicht die Versenderei über den Teich..

Leider kann ich in dem Fall das System nicht einfach wechseln, dieses ist quasi fest verbaut. Daher soll auch unbedingt die beste Nadel aus der Serie her

Grüße,

Patrick
lini
Inventar
#10 erstellt: 08. Feb 2010, 11:16
Bei Musonic würd ich an Deiner Stelle aber aufpassen, denn die haben die eher unselige Angewohnheit, auch niederwertigere Originalnadeln derselben Serie als "original stylus" für höherwertige Versionen zu bezeichnen. Und das dürfte auch hier der Fall sein, weil die Nadel mit derselben Musonic-Nummer (E458*) auch für die ATN51E gelistet wird und zudem nur wenig teurer ist als die sphärische Variante. Sprich: Das dürfte höchstwahrscheinlich nur 'ne E sein und keine XE...

Grüße aus München!

Manfred / lini
lunatic303
Stammgast
#11 erstellt: 08. Feb 2010, 11:58
Und genau der Händler wäre es natürlich gewesen.. Vielen Dank dür den Tipp!

Dann werde ich wohl doch mal wieder bei den Amis bestellen. Da eine ATN 51E schon aus D unterwegs zu mir ist, kann ich mir mit der XE ja getrost Zeit lassen, bis der Euro wieder etwas besser steht, da macht das Einkaufen dann gleich doppelt Spaß

Grüße,

Patrick
lini
Inventar
#12 erstellt: 08. Feb 2010, 16:44
Das würd ich mir an Deiner Stelle gut überlegen, denn die paar Cent Kursunterschied summieren sich bei 'ner 50-Dollar-Nadel gerade mal auf rund 2 Euro hin oder her. Der potenziellen und eher vernachlässigbaren Ersparnis gegenüber steht aber die Möglichkeit, dass die Nadel dann nicht mehr lieferbar sein könnte, von einer ebenfalls möglichen Preiserhöhung mal ganz abgesehen...

Grüße aus München!

Manfred / lini
lunatic303
Stammgast
#13 erstellt: 08. Feb 2010, 17:20
Hast Du auch wieder Recht. Hatte neulich eine etwas größere Investition in USD, da hat es sich schon angenehm bemerkbar gemacht..

Naja, so what. Dann bestelle ich eben gleich drei Nadeln, das spart Versandkosten, der Zoll wird so oder so Einfuhrumsatzsteuer verlangen und ich habe dann erstmal einen ausreichenden Vorrat bestmöglicher Nadeln für den Dreher

Grüße,

Patrick
lunatic303
Stammgast
#14 erstellt: 03. Mrz 2010, 13:10
Hallo Manfred,

ich wollte mich noch einmal für die ausführliche Beratung bedanken. Meine ATN 55XE ist heute endlich angekommen und die klingt viel besser als gedacht, ist ein wirklicher Fortschritt zur ATN 51E - und das obwohl sie noch nicht annähernd eingespielt ist

Grüße,

Patrick
lini
Inventar
#15 erstellt: 03. Mrz 2010, 16:29
Keine Ursache, Patrick,

und freut mich, dass alles gut geklappt hat - und umso mehr, dass die Empfehlung auch noch Deinen Geschmack getroffen hat. Was will man mehr?

Grüße aus München!

Manfred / lini
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ATN 120E/II Ersatz
Isimoro am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  3 Beiträge
Justage at 160 ml mit original Nadel atn 160ml
gretchenmode am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  8 Beiträge
ATN 95 E passt auf K5
Slanderscree am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  9 Beiträge
Lohnt sich eine ATN 150 noch
sandmann319 am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 07.10.2016  –  50 Beiträge
wie lange hält eine nadel?
loritas am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  5 Beiträge
ATN 125LC?
Janophibu am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  4 Beiträge
ATN 91
devilsky am 17.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  5 Beiträge
Neue Nadel????
electricxxxx am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  10 Beiträge
Jico-Nadel
mrflorian am 28.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  8 Beiträge
Nadel/Tonabnehmer
meeven am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Akai

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedBlacksmoore
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.528