Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ATN 91

+A -A
Autor
Beitrag
devilsky
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jun 2016, 20:22
Hallo,

ich habe an meinem alten einfachen Dual-Dreher den neuen Nadeleinschub ATN 91 Original eingesetzt. Habe die empfohlenen
2 gr. Auflagekraft eingestellt und festgestellt, dass der Nadeleinschub bei abgesenktem Arm fast die Platte berührt. Weiterhin wird
beim Abschalten, solange bis die Abschaltung aktiv ist jede Tonarmberührung übertragen.

Ist da was schiefgelaufen?

Ich denke ich habe den Einschub richtig eingesetzt. Zuerst mit dem unteren hinteren schmalen Teil ins System eingeführt und dann
vorne hochgeklappt.

devil
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2016, 20:35
Hallo,


ich habe an meinem alten einfachen Dual-Dreher den neuen Nadeleinschub ATN 91 Original eingesetzt. Habe die empfohlenen
2 gr. Auflagekraft eingestellt


ich weiß sehr genau wie man das macht und trotzdem überprüfe ich - aus guten Gründen - die Einstellung mit einer Waage.

Bist Du ganz sicher, dass Du weißt wie man das Auflagegewicht richtig einstellt? Da haben wir hier Forum mit Anfängern und "selbsternannten Fortgeschrittenen" schon ganz andere Erfahrungen gemacht.

Hier ein Video mit einigen der relevanten Basics:

https://www.youtube.com/watch?v=H2jqA_fwi3o


und festgestellt, dass der Nadeleinschub bei abgesenktem Arm fast die Platte berührt.


Zeig uns doch bitte mal aussagekräftige Bilder von vorne und von der Seite und schreib uns bitte um was für einen Dreher es geht.


Weiterhin wird beim Abschalten, solange bis die Abschaltung aktiv ist jede Tonarmberührung übertragen.


Wie soll das anders sein? Natürlich wird jede relevante Tonarmberührung vom Tonabnehmer als Ton hörbar so lange die Verbindung zwischen Tonabnehmer und Lautsprechern besteht und eine genügende Verstärkung erfolgt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 17. Jun 2016, 20:35 bearbeitet]
devilsky
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jun 2016, 08:46
Hallo,

es handelt sich um einen CS 520. Das Gewicht wurde mit einer Shure-Waage eingestellt.
1gr - innere der beiden Rillen.
Beim alten originalen System ist es nicht so. Ist das neue vielleicht weicher aufgehängt?

Devil
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 18. Jun 2016, 08:58
Moin, Devil !

Bestimmt nicht. Der Nadelträgergummi ist defekt. Vermutlich Fertigungstoleranz.

Ein Rega Carbon geht übrigens auch.

MfG,
Erik
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 19. Jun 2016, 18:39
Hallo,

bei Auflagekraft "0" soll bei abgesenkten Lift der Tonarm sauber schweben.

Erst DANN Auflagekraft einstellen.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ATN 125LC?
Janophibu am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  4 Beiträge
ATN 120E/II Ersatz
Isimoro am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  3 Beiträge
Elac Nadeleinschub D794E20
olafwisch am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  2 Beiträge
Auflagekraft?
phil-z am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.06.2005  –  8 Beiträge
Wer kennt diesen Nadeleinschub ?
WBC am 27.04.2016  –  Letzte Antwort am 28.04.2016  –  10 Beiträge
ATN 95 E passt auf K5
Slanderscree am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  9 Beiträge
Audio Technica ATN 30 E kompatibel Dual MCC 110
Zehnergelenk am 18.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  8 Beiträge
Justage at 160 ml mit original Nadel atn 160ml
gretchenmode am 15.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  8 Beiträge
Shure M 91 kratzt und klingt verzerrt
Aprikose am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  6 Beiträge
Nadelgehäuse berührt Platte ?!?
Xenion am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.255 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedBaque288
  • Gesamtzahl an Themen1.362.207
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.946.080