Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wer kennt diesen Nadeleinschub ?

+A -A
Autor
Beitrag
WBC
Stammgast
#1 erstellt: 27. Apr 2016, 13:34
Hallo all,

brauch mal eure Hilfe...

Ich habe hier eine Nadel, dessen Einschub aussieht wie die von Audio Technica - in Feuerwehrrot und unten mit einem E bedruckt ( da, wo sonst die Nadelbezeichnung steht...) habe schon die AT-Seite durchfostet, finde dort jedoch logischerweise´nix, da die Nadel nicht original zu sein scheint...
Die Magnete stehen in der gleichen Anordnung wie bei AT...

Irgendjemand ne Idee...???

LG Carsten


IMAG0708

IMAG0709

IMAG0710


[Beitrag von WBC am 27. Apr 2016, 13:38 bearbeitet]
kamikaze7777
Stammgast
#2 erstellt: 27. Apr 2016, 14:20
Schaut aus wie ein ATN 140 LC Nachbau aus:
https://www.thakker....-lc-original/a-6115/

Das E steht vermutlich für elliptisch.
Die Nadel hier schaut ähnlich aus, ist allerdings als ATN-95 Ersatz gedacht:

http://www.ebay.co.u...al-Tip-/221535014164

Hersteller ist Pfanstiehl.
WBC
Stammgast
#3 erstellt: 27. Apr 2016, 17:24
Wie ist die qualitativ im Verhältnis zum MLX einzuordnen...? Viel schlechter...?
Wahrscheinlich schon, denke ich - kann ich die probehalber in den Generator vom MLX stecken...?
kamikaze7777
Stammgast
#4 erstellt: 27. Apr 2016, 19:33
Falls der AT 150 MLX gemeint sen sollte, vergiss es. Auch wenn er passen sollte.
Der 150 MLX hat ein MicroLine-Schliff, während die Nachbaunadel wahrscheinlich eine Ellipse mit unbekannten Daten ist.
Hier werden die unterschiedlichen Schliffarten sehr anschaulich erklärt:
http://www.vinylengine.com/turntable_forum/viewtopic.php?t=22894
WBC
Stammgast
#5 erstellt: 27. Apr 2016, 20:24
Die Seite kenne ich - nichtsdestotrotz müsste es doch eigentlich - zu Vergleichszwecken - möglich sein, den 150 MLX Generator zu nutzen, die Nadel müsste damit eigentlich spielen, egal welcher Schliff drunter ist...

oder liege ich da falsch...???
kamikaze7777
Stammgast
#6 erstellt: 27. Apr 2016, 20:38
Rein optisch scheinen die untereinander kompatibel zu sen. Ob es passt ? Keine Ahnung, muss passen mangels Erfahrung mit o.g. Systeme. Falls hier kein Experte antworten kann, eventuell bei Thakker anfragen. Oder einfach ausprobieren
sandmann319
Inventar
#7 erstellt: 27. Apr 2016, 21:31
Sehe einmal hier,
Thakker

könnte passen
lini
Inventar
#8 erstellt: 28. Apr 2016, 05:38
Carsten: Ich würd das Ding an Deiner Stelle erstmal unter die Lupe nehmen und kucken, ob der Stein richtig ausgerichtet ist, also die Facetten der Pseudo-Ellipse auch schön nach vorne und hinten zeigen. Wenn ja, dann könntest Du einen Versuch am AT150MLX-Body wagen. Die Qualität dieses Nachbaus dürfte aber eher noch unter einer originalen ATN100E liegen.

Grüße aus München!

Manfred / lini
WBC
Stammgast
#9 erstellt: 28. Apr 2016, 06:50
Moin all,

muss mir erstmal irgendwo ein vernünftiges Mikroskop organisieren - wollte ich sowieso schon mal machen...

LG Carsten
lini
Inventar
#10 erstellt: 28. Apr 2016, 16:11
Carsten: Fürs normale Beäugen riete ich eigentlich eher zu 'ner ordentlichen Lupe mit Vergrößerungsfaktor 20 bis 25. Ein Mikroskop ist für den Zweck eher etwas "unhandlich" - und zur Abnutzungsbeurteilung bräuchte es dann eh gleich ein sehr gutes. Wobei eine sehr gute Mikroskopiermöglichkeit dann immer noch nur die halbe Miete wär - denn selbst wenn's einem gelingt, die "flat spots" gut sichtbar zu machen, bleibt immer noch die Frage, wieviel flat spot es denn sein darf, bis eine Nadelspitze als nicht mehr gut zu gelten hätte...

Grüße aus München!

Manfred / lini
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe! Wer kennt diesen TA??
Janophibu am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  11 Beiträge
Wer kennt diesen Plattenspieler?
Classe am 21.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  9 Beiträge
Wer kennt diesen Tonarm?
matt75 am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  4 Beiträge
Wer kennt diesen Tonabnehmer?
Andreas_K. am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  10 Beiträge
Wer kennt diesen Tonarm ?
tyska am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  8 Beiträge
Wer kennt diesen Tonabnehmer?
RoksanKandy am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  7 Beiträge
Wer kennt diesen TA?
LarsDD am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 18.12.2013  –  9 Beiträge
Wer kennt diesen Plattenspieler
einfachgust am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  4 Beiträge
Wer kennt diesen Tonabnehmer?
thebosswas am 05.08.2016  –  Letzte Antwort am 05.08.2016  –  10 Beiträge
Wer kennt diesen Vorverstärker?
sundaydriver am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 66 )
  • Neuestes MitgliedLLGG2
  • Gesamtzahl an Themen1.345.568
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.117