Qualität des Sony Ps-X50 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Hutmitkopf
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Apr 2010, 12:26
Hallo,
ich brauche dringend Informationen über die Qualität des Sony Ps-X50
leider wird er bei der Suchfunktion immer nur als Beispiel oder Tipp aufgeführt, was er kann dann aber nicht.
Nur eine kurze Information über den Tonarm konnte ich finden, allerdings wurde ich daraus nicht schlau.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen und wünsche einen schönen Tag
killnoizer
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2010, 20:42
PS-x 60 und PS - X 70 sind praktisch gleich , lediglich die Automatikfunktionen und die Liftsteuerung variieren .

Warum wurdest du aus dem Bericht nicht schlau ???

Den PU-A 7 findest du auch auf wegavision ...

Für mich sind der 50 und 60er wirklich großartige Geräte , und immer noch total unterschätzt wie ich finde .

Alle Sony darüber haben mM nach viel zuviele elektronische Gimmicks die gerne mal den Betrieb stören .

Hat der 50er eigentlich eine Endabschaltung ??

Ach ja , das Niveau ist etwa auf dem eines 1210 , ebenso wie die Gewichtsklasse , nur eben viel seltener .

Ich hab meinen seit 1988 oder so , und es ist definitiv eines von 3-4 Geräten die ich niemals wieder hergeben werde.
Hutmitkopf
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Apr 2010, 16:52
Hallo,
danke für die Antowort.
Ja der 50er hat eine Endabschaltung. Was auch das einzige Gimmick ist.
Ich finde es schwierig als Laie aus dem Wulst der Antworten die eigenen Fragen zu beanworten. Häufig gibt es gegensätzliche Antworten und es wird mit mir völlig unbekannten Begriffen gearbeitet.

Können beim 50er noch Verbesserungen vorgenommen werden?

Welche Nadel ist denn zu empfehlen. Der wuchtige Tonarm mit einer Masse von 20g schrenkt da wohl etwas ein?
Großmogul
Stammgast
#4 erstellt: 14. Apr 2010, 20:51

Hutmitkopf schrieb:
Hallo,
danke für die Antowort.
Ja der 50er hat eine Endabschaltung. Was auch das einzige Gimmick ist.
Ich finde es schwierig als Laie aus dem Wulst der Antworten die eigenen Fragen zu beanworten. Häufig gibt es gegensätzliche Antworten und es wird mit mir völlig unbekannten Begriffen gearbeitet.

Können beim 50er noch Verbesserungen vorgenommen werden?

Welche Nadel ist denn zu empfehlen. Der wuchtige Tonarm mit einer Masse von 20g schrenkt da wohl etwas ein?



In der Gewichtslklasse wird immer wieder gerne ein Denon DL 103 genommen. Seit ungefähr 50 Jahren im Rennen und schlicht gut. Allerdings nicht unbedingt ein sogen. "Feingeist", aber rockt und alte Klassikplatten kommen auch gut. Wird gerne mit 1 kOhm abgeschlossen oder noch besser mit einem Denon Übertrager am MM Eingang befestigt ...

Gruß
Großmogul
killnoizer
Inventar
#5 erstellt: 15. Apr 2010, 19:37
Alle derzeit verfügbaren Nagaoka Systeme in der Preisklasse bis ca. 100,- Euro wären auch gut zu verwenden , zB. wäre das Nagaoka 321 für dich als Einsteiger ebenfalls eine gute Option , etwas rustikaler, aber hier im Kreis auch sehr beliebt.

Persönlich kann ich noch das Audio Technica 120E sowie die Tonabnehmer darüber sehr empfehlen , hier bekommst du für den relativ geringen Preis eine sehr gute ganze Diamantspitze . Und hast die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Schliffen und Farben .

Hier siehst du ein tolles Beispiel für eine getippte Nadel : Diamantspitze

Du hast vollkommen recht , der Sony Tonarm ist relativ schwer , aber denoch kannst du dir ruhigen Gewissens alle Threads zum Thema klassische Plattenspieler als Informationsquelle durchlesen , insbesondere die älteren Technics mit S-Arm sind nicht so weit vom PS-X entfernt.


[Beitrag von killnoizer am 15. Apr 2010, 19:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony PS-X50 leiert! Wer kann helfen?
janosch7 am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 15.08.2009  –  7 Beiträge
Sony PS-X50 +++ Info gesucht & Tonarmlift kaputt
dezibelmann am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  20 Beiträge
System Empfehlung - Sony PS-X50
Digitalphobie am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  13 Beiträge
Sony PS-X50 Stereo Mono?
SirSax am 25.11.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  6 Beiträge
Sony PS-X555ES Qualität?
Freak-Duesseldorf am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  6 Beiträge
Qualität Sony PS-LX 33
DrNice am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  2 Beiträge
Reparatur Plattenspieler Sony PS-FL770
Mediävist am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  4 Beiträge
SONY PS - X 60
etonfan am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  3 Beiträge
Sony PS-X 9
montcorbier am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  4 Beiträge
Sony PS-F9 kaputt
DOSORDIE am 25.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedkadenmalte25
  • Gesamtzahl an Themen1.376.912
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.954