Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony PS-X50 leiert! Wer kann helfen?

+A -A
Autor
Beitrag
janosch7
Stammgast
#1 erstellt: 13. Aug 2009, 11:21
Hallo!

Mein schöner Sony PS-X50 kann die Drehzahl nicht mehr halten. Schwankt ständig zwischen zu schnell und zu langsam. Scheint ein Problem mit der Quartz Regelung zu sein. Leider bin ich kein Techniker, konnte nur mit einem Messgerät feststellen, das vom Abgreifkopf unter dem Teller zu geringe Spannung ankommt. Lt. Service mindestens 15mV, es sind aber nur konstant 6-7 mV. Einlegen eines Magnetbandes in die Magnetspur des Tellers hat auch nichts gebracht, der Messwert schwankt dann stark zwischen 6-80 mV. Drehen am Speed Poti bewirkt auch nichts. Kann der noch gerettet werden? Fachwerkstatt aufsuchen kann ich mir leider nicht leisten.

Gruß Detlef


[Beitrag von janosch7 am 13. Aug 2009, 11:23 bearbeitet]
killnoizer
Inventar
#2 erstellt: 13. Aug 2009, 18:10
Keine Panik Kollege !!

Das hatten wir hier schon mal ....

meine Abspieleinheit ( PS-X 60 ) galt mehrere Jahre als nicht reparierbar ,( ich war ernsthaft bedrückt da ich diese Geräte einfach umwerfend finde ) , bis jemand auf die Idee kam die betreffenden auf der Platine sitzenden Trimmpotis mit Kontaktspray zu behandeln .

Ebenso erging es schon vielen anderen Besitzern von Plattenspielern mittleren Alters , nicht nur bei Sony !

Also , bei meinem mußten wir nicht mal die Potis bewegen , ein paar winzige Tropfen , seit 2 Jahren läuft er wieder ohne die geringsten Probleme !

Den Pitchregler aussen , wenn den vorhanden , darfst du natürlich ebenso behandeln ..

Viel Glück !


Gerrit
janosch7
Stammgast
#3 erstellt: 14. Aug 2009, 06:30
Danke Gerrit,

leider hat das nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Er rennt immer noch mit rhytmischen Zuckungen. Allerdings deutlich weniger ausgeprägt.
Mal sehen, wenn keine günstige Lösung möglich ist, muß ich mich wohl trennen. Oder verkaufe ihn in Teilen. Der Tonarm PUA-7 sollte schon noch was bringen.


Gruß Detlef
killnoizer
Inventar
#4 erstellt: 14. Aug 2009, 06:54
Rythmische Zuckungen ,
die Position der Buchstaben beachten ...


Ihn zu zerlegen ist ja wohl totaler Blödsinn ,
aber im Reich des Bösen ( Ebay )
nicht grad selten zu beobachten .

Nur schade das ein ausgebauter Tonarm aus der Baureihe etwas anderes ist als der einzeln zu kaufende Arm ( da ist der Lift nämlich in die Basis integriert ) .


Wenn die Versuche eine teilweise Besserung gebracht haben scheinst du doch auf dem richtigen Weg zu sein , und ein Servic Manual hast du auch ...

Klassiker nutzen bedeutet immer auch eine gewisse Bereitschaft zu leiden , ganz egal ob es ein Auto , Bauernhaus , Segelboot oder Hifigerät ist ...

ggf. bitte ein Angebot an mich , besten Gruß , Gerrit
janosch7
Stammgast
#5 erstellt: 14. Aug 2009, 09:14
Ja, hast recht. Zerlegen ist Blödsinn. Mittlerweile liegen die Abweichungen im Bereich von 2 Teilstrichen des Strobos nachdem ich an den 4 Einstellpotis gefummelt habe. Anscheinend muß mal alles nach Serviceplan wieder korrekt abgeglichen werden. Davon habe ich keine Ahnung, auch fehlt das Equipment.

Werde ihn wohl wieder verkaufen oder tauschen.

Was mag er wohl bringen?

Gruß Detlef
janosch7
Stammgast
#6 erstellt: 15. Aug 2009, 12:54
So, die Entscheidung ist gefallen. Habe mir übergangsweise einen Technics SL-D202 besorgt.
Der Sony kommt weg, wer ihn haben will (Kauf oder Tausch) einfach melden.


Gruß Detlef
killnoizer
Inventar
#7 erstellt: 15. Aug 2009, 17:14
... dette is ja schräg !



Als meiner kaputt war kam nämlich erstmal ein SL -D 303 ins Haus !!

Netter kleiner DD , ist aber nicht die gleiche Liga ,

wenn dir mal einer über den Weg läuft
schau dir den Technics SL Q2 oder Q3 an , das ist die Aluminiumvariante ( Gußgehäuse ! ) mit dem großen Technics Antrieb .


Gruß , Gerrit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony PS-X45 leiert - wer kann helfen?
DJ_62 am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 25.07.2011  –  9 Beiträge
Qualität des Sony Ps-X50 ?
Hutmitkopf am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  5 Beiträge
Sony PS-LX 250 H leiert! Brauche dringend Hilfe!
rahcon am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  3 Beiträge
System Empfehlung - Sony PS-X50
Digitalphobie am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  13 Beiträge
Sony PS-X50 Stereo Mono?
SirSax am 25.11.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  6 Beiträge
Sony PS-X50 +++ Info gesucht & Tonarmlift kaputt
dezibelmann am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  20 Beiträge
Thorens leiert
Schick1983 am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  6 Beiträge
PS-48 Endabschaltung - wer kann helfen?
jotpewe am 03.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  12 Beiträge
Sony PS-A790 Plattenspieler Abspielprobleme
flowbasemachine am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  5 Beiträge
Hilfe,mein Plattenspieler leiert/ läuft zu schnell!
elgato68 am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.818 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedReyem96
  • Gesamtzahl an Themen1.357.129
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.868.390