Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL 1210 MKII Revision

+A -A
Autor
Beitrag
vampula
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Apr 2010, 10:30
Hallo!
Da angeblich Technics die Produktion des Sl 1210 eistellt(hoffen wir es mal nicht ,sieht aber so aus)spiele ich mit dem Gedanken meinen SL 1210 MKII einer Revision zu unterziehen.
Will das Gehäuse lackieren da es doch schon sehr abgegriefen aussieht.
Lampe funktioniert nicht mehr,und lässt sich nicht mehr ausfahren.
Trau mich allerdings nicht so ganz an die Demontage des Drehers ran ,da ich keine Montageanleitung (Explosionszeichnung)und keine Bedienungsanleitung besitze.
Was sollte man bei einer ordentlichen Revision alles ausführen?
Bin dankbar für jeden Tipp.
majordiesel
Stammgast
#2 erstellt: 15. Apr 2010, 10:35
Der 1210er wird NICHT eingestellt. Das ist eine Fehlinterpretation der Nachricht, das auf dem australischen Markt keine 1210er mehr verkauft werden.
Für Anleitungen, den 1210er auseinander zu bauen strenge Youtube an!
gruß
markus
lunatic303
Stammgast
#3 erstellt: 15. Apr 2010, 11:05
Oder melde Dich bei vinylengine.com an. Danach kannst Du sowohl Handbuch als auch Service Manual herunterladen.. einfach nach SL-1210MK2 suchen..

Grüße,

Patrick
vampula
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Apr 2010, 15:14
Hallo!
Danke für die Tips Youtube und Vinylengine.Habe mir auch gleich das Servicemanual u.Bedienungsanleitung heruntergeladen.Werde aber ganz sachte die Revision angehen will ja nichts versauen.Aber zu dem Gerücht noch was,wollte eigentlich mir einen zweiten Dreher anschaffen ( Musicstore Köln ).Da sagte man mir das durch das Gerücht (oder ist es nun doch keins) so ein Run weltweit auf die Dreher stattfindet,das man mit viel Glück vor Herbst noch einen ergattern kann.Das ist doch echt krass.Waren die Stückzahlen der Dreher ja eigentlich nie sonderlich gross( Robustheit)so werden sie dieses Jahr explodieren.
Happy Vinyl und Danke nochmal
vampula
lotharpe
Inventar
#5 erstellt: 15. Apr 2010, 16:21
Und ersetze die defekte Lampe am besten gleich durch eine helle LED, im Net bieten verschiedene Händler den Umrüstsatz als Ersatzteil an.
Wenn bei meinem Technics die Glühlampe den Geist aufgibt, werde ich das auch machen.
Soulific
Stammgast
#6 erstellt: 18. Apr 2010, 11:08
Hallo,

ich werde meine beiden alten 1200mk2 demnächst auch mal überholen.

Folgendes werde ich wohl machen:

1. Demontage und Reinigung
2. Schleifen und lackieren des Oberteils (wieder silber mit Beschriftung)
3. Einbau von LEDs in die Positionslaterne
4. Tausch des Pitchfaders gegen den des Mk5 (nur für DJ-Gebrauch interessant)
5. Füße überprüfen (werden spröde) und ggf. austauschen.

Die Kabel sind bei mir allesamt noch in Ordnung. Den Tonarm lass ich in Ruhe. Ich habe schon einmal die Lager ruiniert und das ging leichter als mir lieb war.

Ich habe sämtliche Arbeiten bis auf die Lackierung schon mehrfach gemacht und schwierig war es nicht, wenn man ein bisschen Gefühl und Löterfahrung mitbringt. Nur Mut.

Liebe Grüße,
Sebastian
vampula
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Apr 2010, 06:54
Hallo!
habe noch eine Frage zum Plattenteller der wahrlich nicht mehr schön aussieht.Würdet ihr Chrompolitur nehmen oder doch was anderes?
und was haltet ihr vom Ortofon Concorde Gold?
Gruss Vampula
Soulific
Stammgast
#8 erstellt: 19. Apr 2010, 07:52
Hallo,

für den Teller eignet sich feines Nass-Schleifpapier ganz gut. Dazu den Teller abnehmen, anfeuchten und gleichmäßig rundherum schleifen.

Muss es ein Concord sein? Nimm doch lieber was zum Unterbauen. Gute Tonabnehmer für den Technics gibt es reichlich. Bemüh hierzu mal die Suchfunktion. Für HiFi Zwecke sind die Ortofon Concord nur bedingt geeignet, für DJs schon eher.

Lieben Gruß,
Sebastian
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 19. Apr 2010, 08:08
Hallo!

Chrompolitur bringt schon einen recht gutes Ergebniss, noch besser ist ein vorhergehender Politurgang mit der bekannten "Sonax" Lackpolitur, danach eine Waschung mit einfachem heißem Seifenwasser, dann ein Politurgang mit Chrompolitur und nach einem zweiten Waschgang mit heisem Seifenwasser und anschließender Spülung ohne Seife eine Versiegelung mit Klarlack matt. So hast du sehr lange etwas davon. (kein Scherz)

Anstatt dem Concord würde ich eher auf eines der besseren HiFi-Systeme setzen. Für die 140 Euro sollte auch ein Ortofon 2M-blue drin sein, hier hast du die Option später auf die Nadel eines Ortofon 2M-bronze oder gar auf die Nadel eines Ortofon 2M-black zu wechseln.

MFG Günther
Soulific
Stammgast
#10 erstellt: 19. Apr 2010, 15:44
Hallo,

pass beim gebrauch von Politur darauf auf, dass sie den schwarzen Lack nicht angreift. Desweiteren ist der Teller im Original nicht poliert überlege also vorher, ob Dir glänzende Punkte besser gefallen oder matte.

Alternativ zum Ortofon 2M kann ich das Goldring 2200 empfehlen. Das Goldring bekommst Du etwa zum gleichen Preis.

Lieben Gruß,
Sebastian
vampula
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Apr 2010, 16:46
Hey,
danke für die Tips für den Plattenteller und den Tonabnehmer.Das Ortofon 2M Black wäre natürlich schon der Hammer passt zur Zeit allerdings absolut nicht in mein Budget.Die Concords spielen meiner Meinung nach doch recht Laut auf oder täusche ich mich da.
Da ich ein Teil meiner Plattensammlung digitalisieren möchte ist jetzt natürlich noch die Frage wie lange ungefähr die Nadel eines Ortofon 2m oder die Nadel eines Goldrings 2200 oder eben eines Concords hält.Sind sicher so um die 300 LPs.Digitalisiert wird übrigens über Denon PMA 520A und Edirol UA-1A,bin immer wieder erstaunt was die kleine Plastikkiste von Edirol so in den Pc zaubert.
Gruss Vampula
Hörbert
Moderator
#12 erstellt: 19. Apr 2010, 16:59
Hallo!

Das 2M-blue hat einen ganzen elliptisch geschliffenen Stein und eine Auflagekraft von etwa 2 Gramm, hier beträgt die Lebensdauer nach meinen Erfahrungen zwischen 1000 und 1500 Betriebsstunden. Bei den hochwertigeren Schliffen wie sie beim 2M-blue und 2M-black verwendet werden kannst du sogar von einer Lebensdauer zwischen 1600 und 20000 Betriebsstunden ausgehen, die genaue Lebensdauer hängt nicht zuletzt vom Zustand der Schallplatten ab.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL 1210 MKII System
vampula am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  5 Beiträge
Technics SL-1210???
roli63 am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  3 Beiträge
Technics SL-1310 im Vergleich mit SL-1210 MKII
nuzz am 18.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  18 Beiträge
Bedienungsanleitung Technics 1210 MKII
leif74 am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  3 Beiträge
Technics 1210 MKII
black.archer am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  9 Beiträge
Technics SL-1210 M5G
genußhörer am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  2 Beiträge
technics sl 1210 mk2
Doc0815 am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  16 Beiträge
Technics SL -1210 MK2
Helli100263 am 13.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  5 Beiträge
Technics SL-1210 Brummen
MobileDisco am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  20 Beiträge
Technics SL-1600 MkII
Archivo am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.255