Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL-1310 im Vergleich mit SL-1210 MKII

+A -A
Autor
Beitrag
nuzz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Apr 2009, 18:10
Hi,

auf meiner suche nach einem neuen PS hab ich jetzt einen Technics SL-1310 entdeckt.

Meine Frage: ist der von der Klangqualitaet und Motorstaerke
vergleichbar mit einem 1200/1210 MKII? Und wieviel sollte man fuer ihn ausgeben?

Ich suche einen PS, der auch zum gelegentlichen Scratchen (mit anderem System) benutzt werden kann. Der 1210er ist da ja die Referenz, kann der 1310 mithalten?

(Das der 1310 keinen Quarz hat und damit ein bisschen unsauberer laeuft, hab ich schon gelesen. Danke ist fuer mich aber zu vernachlaessigen. Wichtiger ist denke ich das initiale Drehmoment.)

Danke
nuzz


[Beitrag von nuzz am 18. Apr 2009, 18:40 bearbeitet]
dschaen81
Stammgast
#2 erstellt: 18. Apr 2009, 18:45
Hallo,

eigentlich ist der 1310er ja eine "zivilere" Version des 1200ers. So groß werden da die Unterschiede nicht sein, aber vielleicht kann jemand aus Erfahrung etwas dazu sagen.

Hier gibt es jedenfalls eine BDA mit technischen Daten:
http://telefunken.te.funpic.de/technicsSL1310p/

Gruß
Jan
nuzz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Apr 2009, 19:22
Danke Jan, du scheinst mein persoenlicher Held in diesem Forum zu werden.

In einer Kurzschlussreaktion hab ich grade einen SL-1310 in angeblich gutem Zustand von privat fuer 80 Euro plus Versand erstanden.

Da es ein MKnix ist, sind keine Probleme mit der Automatik zu befuerchten, richtig?

Weiss jemand ob das ein gutes Angebot war? Und kann jemand bei der Frage nach dem Vergleich zwischen 1310 und 1210 MKII weiterhelfen?

Danke
nuzz
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 18. Apr 2009, 20:04
Hallo!

Es gibt zwischen dem SL-1200 MKII und einem SL-1300 MK nix einige erhebliche Unterschiede.

Erstens hat der SL-1300 eine Vollautomatik die nicht abschaltbar ist wie beim SL-1300 MKII, zudem ist der auf dem SL-1300 MK nix verbaute Tonarm wesentlich schwerer.

Der SL-1300 ist wesentlich weniger gut entkoppelt als der SL-1200 MKII und hat eine Kuststoffwanne, der Motor reagiert bedeutend träger, er ist lange nicht so schnell auf Sollgeschwindigkeit wie der des SL-1200 MKII.

Alle diese Unterschiede machen bei einem normalen Gebrauch als HiFi-Plattenspieler keinen bedeutenden Unterschied, wohl aber wenn du ihn anstelle des 1200 MKII im "Musikgewerbe" nutzen willst. Hier ist der SL-1300 eigentlich nicht so geeignet.

MFG Günther
Easy_Deals
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Apr 2009, 21:47
volle zustimmung!
nuzz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Apr 2009, 22:11
Hi Guenther & Easy Deals,

ich habe nicht vor den PS in Clubs oder zum Mixen zu benutzen.

Meine Anforderungen an einen PS waren eigentlich:
- mindestens Halbautomatik
- mit integriertem Vorverstaerker
- Preislich bis 300 euro inklusive System
- mit Staubschutzhaube
- auch zum Scratchen (hauptsaechlich ueber Time Code Vinyl)

Der SL-1300 erfuellt nur die Sache mit dem Vorverstaerker nicht. Habt ihr eine Empfehlung? Ueber den NAD PP2 hab ich hier schon im Forum gutes gehoert, der scheint mir aber mit 100 Euro etwas teuer, da ich den PS fuer weniger bekommen habe. Oder findet ihr den passend?

Ist das mit dem Tonarm ein Problem?

Habt ihr eine System-Empfehlung? Fuer's Hoeren erstmal nur, fuer's Scratchen kauf ich spaeter eins. Am besten ist denk ich mit Bajonett-Verschluss zum einfachen Wechseln zwischen beiden Systeme. Zur Zeit ist ein Shure M75ED verbaut, taugt das was, so dass ich mir nur ne Ersatznadel kaufen muss?

Danke
Chris
Hörbert
Moderator
#7 erstellt: 19. Apr 2009, 09:04
Hallo!

Wenn man nicht zu weich aufgehängte Systeme fährt ist die Masse des Tonarmes kein Problem. Allerdings sind einige der preiswerten gute Systeme im SL-1300 MK nix Tonarm eher suboptimal, zum Beispiel das VM-red. Recht gut ist allewrdings z.B. das zwar sehr günstige aber für seinen Preis vorzügliche Nagaoka MM 321 BE im Technics-Tonarm aufgehoben. Du kannst es z.B. hier beziehen: http://www.williamth...173-182_p5720_x2.htm

Allerdings solltest du dich damit anfreunden Halbzollsysteme in einer Headshell zu verwenden, die Auswahl an Concorde-Systemen und sonstigen Schraubsystemen ist recht gering und kommt zudem über ein gewisses Qualitätsniveau nicht hinaus, -so gibt es m.W. keines der hochwertigen MC-Systeme von Ortofon oder Benz-Micro als Schraubsystem, hier bietet der Markt auschließlich Halbzollsysteme.

Das Shure M-75 ist ein ehemaliges Oberklassesystem aus den 60gern, für daß später unzählige Nadelvarianten auf dem Markt zu finden waren. Das M-75ED war eine der sehr hochwertigen Variationen des Systems. Heutzutage finden sich allerdings bis auf eine Ausnahme (SAS-Nadel der Japanischen Firma Jico) nur noch recht einfache Nadelnachbauten mit denen das System gerade mal eine Einsteigerklasse Qualität aufweist.

Noch ein Wort zur Qualität des SL-1300, der Plattenspieler kostete in den 70gern etwa 800-900 DM, das war damals der Monatslohn eines ungelernten Arbeiters in strukturschwachen Gebieten. Heute würde dich diese Qualität neu kaum unter 1000 Euro kosten, zudem steht und fällt die Qualität eines Plattenspielers mit einem guten oder schlechtem System. An deiner Stelle würde ich gerade hier nicht zu billig einkaufen, zumal der Gebrauchtpreis kaum ein Maßstab für die schlußendliche Qualität von Laufwerk und Tonarm darstellt.

MFG Günther

MFG Günther


[Beitrag von Hörbert am 19. Apr 2009, 09:11 bearbeitet]
nuzz
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Apr 2009, 14:34
Hi Guenther,

ich vermute mal dass die ganzen bei eBay fuer ~20 Euro angebotenen nicht die Jico Nadeln sind, sondern die billigen Nachbauten die du erwaehnt hast.
Gibt es noch andere Moeglichkeiten, als die Jico Nadel ueber folgende Webseite zu importieren?

http://www.export-ja...id=&products_id=1457

Der Verkaeufer sagte zwar dass die vorhandene Nadel in gutem Zustand ist, aber da das System 20 Jahre alt ist (nie getauscht worden, so Verkaeufer), vermute ich eher das Gegenteil.

Sind Schraubsysteme allgemein schlecht?

Zur Zeit wuerde ich so ungefaehr 50 Euro fuer ein System zum Hoeren ausgeben, und nochmal 50 Euro fuer ein Scratch-System.
Hoeren tue ich hauptsaechlich HipHop und Soul. Habt ihr noch andere Empfehlungen als das Nagaoka MM 321?

Danke nochmal
Chris
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 19. Apr 2009, 16:24
Hallo!

Ja, die bei Ebay für gewöhnlich angebotenen Nachbauten sind die von mir erwähnten einfachen Nachbauten.

Nein, zwar bietet William Thakker ( http://www.williamthakker.eu/ ) über Ebay die Jico-Nadeln für das Shure V-15/III an aber leider bislang keine der anderen Jico-Produkte.

HiFi-Schraubsysteme z.B. nach Art der Ortofon Concorde Systeme haben sich leider sowenig wie andere Normversuche durchgesetzt, geblieben ist die alte Halbzollnorm, alles andere findet sich -falls nicht vollends verschwunden- in winzigen Nischen, ehtsprechend klein und spezialisiert ist das Angebot. Hochwertige HiFi-Systeme als Schraubsysteme gibt es einfach keine, die vorhandenen Ortofonsysteme werden bis auf wenige Ausnahmen nicht nach HiFi-Normen gefertigt.

Du solltest dir im klaren darüber sein daß 50 Euro für ein Abtastsystem eigentlich keine erwähnenswerte Summe sind. Zwischen 50- und 100 Euro bekommst du einige Systeme der Einsteigerklasse bis hin zur unteren Mittelklasse. Der SL-1300 MK nix kommt gut mit Systemen bis 300-400Euro zurecht, -genau wie der SL-1200 wenn man ihn als Home-Plattenspieler benutzt. Eventuell solltest du ein Etat für ein Abtastsystem noch einmal überdenken. Vinyl ist eben nicht das billigste denkbare Hobby.

MFG Günther
nuzz
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Apr 2009, 16:58
Hallo,

ich weiss ja, dass das hier das HiFi Forum ist

Aber meine Vinylsammlung ist zur Zeit leider noch recht klein, deshalb weiss ich nicht ob sich 300 Euro fuer's System wirklich lohnen. Eigentlich hab ich den 1310 wie gesagt ja nur gekauft, weil das Angebot (meiner Meinung nach) mit 80 Euro ziemlich gut war und ich dringend einen Ersatz fuer meinen alten Pioneer brauchte.

Als Scratch-System dachte ich tatsaechlich an Ortofon, z.B. scheint das "Concorde Pro S" in meiner Preisklasse zu spielen (http://www.thomann.de/de/ortofon_concorde_pro_s.htm). Hat da jemand Erfahrung mit?

Zum hoeren werde ich glaub ich, wenn niemand einen anderen Vorschlag hat, zu dem von dir empfohlenen Nagaoka MM 321 BE greifen.

Ist das mit dem TA-Wechsel ein Problem? Muss ich jedes mal den Tonarm neu justieren?

(Wie gesagt, bis jetzt hatte ich immer nur Low-end PS... entschuldigt meine Ignoranz)

Danke
Chris
Easy_Deals
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Apr 2009, 18:21
Hallo,

80 Euro für nen sl 1310 ist ein Schnäppchen. Das ist ein ziemlich hochwertiger Plattenspieler.

Ich besitze den Sl 1300 (also in silber) und hab das Denon Dl 103 montiert.http://shop.ht-audio...aPortal&Locale=de_DE
Hörbert
Moderator
#12 erstellt: 19. Apr 2009, 20:52
Hallo!

Ja, wenn du das System umbaust mußt du den Tonarm neu einpendeln und die Auflagekraft neu einstellen, -es sei denn du bringst beide Systeme auf das gleiche Gewicht, z.B. mit einem Bleiplättchen-.

Das Nagaoka ist von den günstigen Systemen m.E. noch am besten für den Technics geeignet, schon alleine deshalb da es ein Clone des ursprünglich bei der Auslieferung verbauten EPS-270C ist.

Das du erstmal eine Plattensammlung aufbauen willst ist verständlich, ohne eine gewisse Anzahl Tonträger nützt dich der beste Plattenspieler der Welt nix.

MFG Günther
nuzz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Apr 2009, 21:10
Ich bin's wieder.

Hab den SL-1310 jetzt bekommen und bin begeistert. Scheint sehr gut erhalten zu sein, alles tat mit dem Original-System wie es sollte.

ABER
Ich hab mir im lokalen Fachhandel ein Audio Technica AT 95 E
aufschwatzen lassen ("Nagaoka, was ist das?" ).
Alles klar, eingebaut nach der Technics und AT Anleitung

1) Altes System abgeschraubt, Kabel geloest
dabei ist mir das Hinterteil des alten Shure Systems entgegengekommen, das Plastik ist in 100 Teile zerbroeselt. Damit hat sich das mit der 100 Euro Jico Nadel fuer das System dann wohl erledigt.

2) Tonarm ins Gleichgewicht eingependelt
3) Einstellring auf 0 gestellt, ohne Gegengewicht zu benutzen
4) Versucht Gegengewicht auf 2 einzustellen (AT Datenblatt sagt: zwischen 1,5 und 2,5; Standard ist 2. Irgendwo hab ich gelesen 1,8 ist ideal fuer AT95E)
--> laesst sich aber nur bis 1 nach vorne bewegen, dann endet die Schraube.

--> Lange Rede kurzer Sinn: ist das AT95E zu leicht fuer den SL-1310 Tonarm? Was soll ich machen??? Hab hier gelesen, dass auch zu wenig Auflagegewicht schlecht ist. Ausserdem rutscht mir die Nadel sehr leicht aus der Rille, schon bei geringsten Erschuetternungen.


Und noch eine andere Fragen hab ich:

Ich hab mir noch ne Technics Slipmat (Filz denke ich) gekauft. Gehoert die auf die Original-Gummi-Slipmat drauf?
Wenn nicht: Die originale ist viel dicker als die neue. macht das nicht einen Unterschied fuer den Punkt wo die Nadel aufsetzt?

Danke fuer eure Hilfe!
Chris
Hörbert
Moderator
#14 erstellt: 25. Apr 2009, 22:03
Hallo!

Hier gibt es eine BDA für den Technics: http://www.vinylengine.com/

Wahrscheinlich hast du das Zusatz-Gegengewicht am Tonarmende noch verschraubt, dasa brauchst du nur wenn du Systeme zwischen 8- und 13 Gramm ausbalancieren und austarieren mußt. Ohne kannst du Abtaster zwischen 4 und8,5 Gramm verwenden. Da das AT-95E ein Korpusgewicht von 5,7 Gramm hat dürfte es kein Problem geben. Natürlich unter der Vorraussetung daß du sowohl die Original-Headshell sowie auch das Original Kontergewicht des SL-1300 benutzt.

Die Original Gummimatte hat ihren Sinn sie ist so berechnet das sie Rumpelstörungen möglicht optimal dämpft, eine zusätzliche oder andere Matte ist überflüssig und kann nichts verbessern.

MFG Günther
nuzz
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Apr 2009, 11:32
Hi Guenther,

sieht aus als haette ich noch ne Menge zu lernen

Du hattest Recht, der Vorbesitzer hatte das Zusatzgewicht noch drauf (obwohl das M75ED auch nur 6,2 Gramm wiegt). Da ich gleich das neue System draufgetan hab, weiss ich auch nicht, ob's vorher richtig eingestellt war

Jedenfalls funktioniert es jetzt. Hab das Gegengewicht jetzt auf 2. Hat jemand eine andere Empfehlung fuer AT95E? Was ist besser fuer die Haltbarkeit der Platte, weniger oder mehr?

Uebrigens fuer die angehenden DJs: Der SL-1310 MKnix ist scratch-untauglich, er braucht sehr lange um wieder auf Geschwindigkeit zu kommen, und wir bis er wieder auf Nenn-Geschwindigkeit gekommmen ist, wird er sogar kurz hoerbar schneller. Zum Glueck hab ich mir noch kein Scratch-System gekauft

Danke
Chris
Hörbert
Moderator
#16 erstellt: 26. Apr 2009, 12:15
Hallo!

Daß der Motor des SL-1300 bedeutent Träger reagiert hatte ich dir ja schon geschrieben. Aber der eigene Eindruck ist natürlich immer anschaulicher.

Das AT-95E kannst du getrost bei 2 Gramm fahren. Die leicht höhere Abnutzung von Schallplatten und System fällt da kaum ins Gewicht, vor allem nicht wenn man in Rechnung stellt daß das AT-95 dafür einen Tic weniger schrill klingt. (Es ist natürlich Geschmackssache aber ich finde das System furchtbar.)

Pass gut auf das Zusatzgewicht auf, es ist nicht das gleiche das beim SL-1200 mitgeliefert wird sondern es ist bedeutent schwerer.

MFG Günther
nuzz
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 26. Apr 2009, 12:41
Hi Guenther,

deswegen hatte ich ja auch nich gleich noch ein Ortofon Concorde dazu gekauft, sondern wollte erstmal schauen wie er mit einem neuen System reagiert Glueck gehabt...

Wenn mich doch noch das Scratch-Fieber packt, werd ich mir wohl sparen muessen und mir noch ennen anderen PS kaufen...

Wieviel Systeme hast du denn, die du regelmaessig hoerst? Ich werd wohl erstmal eine Weile mit dem AT95 fahren, bis es mir nicht mehr gefaellt. Oder ich kauf mir mal ein ganz anderes, wenn's dann ein zweiter PS wird.

Apropos, hab mir einen Dual 1214 fuer 2,40 ersteigert den ich nich zum laufen krieg. Dafuer mach ich aber einen eigenen Thread auf, wenn er bis heute abend nicht laeuft.

Eine Frage noch: ich will den 1310 mal richtig saubermachen. Geht dafuer Spiritus? In der Shure-Anleitung hab ich gelesen dass man auch die Nadel mit Spiritus saeubern soll (von hinten nach vorn). Stimmt das?

Danke
Chris

Edit: Frage hinzugefuegt


[Beitrag von nuzz am 26. Apr 2009, 12:44 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#18 erstellt: 26. Apr 2009, 16:30
Hallo!

Zur Zeit habe ich 26 unterschiedliche Abtastsysteme von recht teuer (Lyra Dorian, Ortofon Rondo-Bronze) über ziemlich billig, ( OMB-10, Nagaoka MM 321 BE) bis hin zu uralt ( Shure M-75 ED,) die ich alle mehr oder weniger regelmäßig in einen meiner Tonarme schraube und höre.

Was willst du am SL-1300 saubermachen? Für die Oberflächen reicht Spiritus zur Not aus, besser ist aber eine Milde Lackpolitur. Vorsicht beim Teller, er sollte möglichst nicht ohne Notwendigkeit abgenommen werden, damit der Motor Staubfrei bleibt. Der an der Unterseite angebrachte große Ringmagnet ist im Übrigen etwas empfindlich, er könnte recht leicht Splittern, bitte möglichst auf ein weiches Tuch legen.

Bei der Gelegenheit kannst du gleich die Tellerachse Ölen, gut bewährt hat sich bei mir 10 W 40 Motorenöl, einige Tropfen reichen aus.

Zur Reinigung der Abtastnadel nimmst du besser 98%tigen Isopropylalkohol aus der Aphotheke, aber Spiritus tut es auch hier zur Not erstmal.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL 1210 MKII System
vampula am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  5 Beiträge
Haube für Technics SL-1310
pet2 am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  7 Beiträge
Technics SL-1210???
roli63 am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  3 Beiträge
Anleitung Technics SL-1310
jackfoley am 22.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  2 Beiträge
Technics SL 1210 MKII Revision
vampula am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  12 Beiträge
SUCHE TECHNICS SL 1310 Bedienungsanleitung
Dr_P!LLE am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  3 Beiträge
technics sl 1210 mk2
Doc0815 am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.03.2007  –  16 Beiträge
Technics SL-1210 Brummen
MobileDisco am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  20 Beiträge
SL 1210 Nadel-Justage
maische2 am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  3 Beiträge
Technics SL-1600 MkII
Archivo am 22.05.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.159