Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Picture LP waschen?

+A -A
Autor
Beitrag
Maekki
Inventar
#1 erstellt: 13. Mai 2010, 18:06
Hi

Wer hat Erfahrungen mit dem waschen von Picture Vinyls?

Geht die Farbe der Pic´s wegen den Lösungsmitteln in der Waschzusammensetzung 60% Wasser, 40% Isopropanol und nem Schuss Spüli dabei ab?

Gruß Markus
andre11
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2010, 18:36

Maekki schrieb:
Geht die Farbe der Pic´s ...... dabei ab?

Nein, das Bild liegt unter dem Vinyl, das in diesem Fall farblos ist.


Gruß

André
Maekki
Inventar
#3 erstellt: 13. Mai 2010, 19:04
Danke für die schnelle Info André

Also wenn ich es richtig verstanden habe, kommt erst das Picture und dann eine transparente Vinylschicht darüber wo das Rilleninformationsprofil eingepresst ist.

Sollte dann ohne Bedenken zu waschen sein.

Gruß Markus
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 14. Mai 2010, 07:00
Hallo!

Das "Bild" ist eigentlich eine bedruckte Karton- oder Folienscheibe die vor dem eigentlichen Pressvorgang in transparentes Vinyl eingelegt wird. Solange diese Schicht nicht beschädigt ist kannst du die Schallplatten ganz normal waschen.

MFG Günther
UniversumFan82
Inventar
#5 erstellt: 14. Mai 2010, 07:38

Hörbert schrieb:
Hallo!

Das "Bild" ist eigentlich eine bedruckte Karton- oder Folienscheibe die vor dem eigentlichen Pressvorgang in transparentes Vinyl eingelegt wird. Solange diese Schicht nicht beschädigt ist kannst du die Schallplatten ganz normal waschen.

MFG Günther


Hallo,

das ist pauschal so nicht richtig. Es gibt verschiedene Fertigungsarten. Ich habe z.B. mindestens eine Black Sabbath Picture Disc, wo das Bild auf schwarzem Vinyl lackiert ist. Die habe ich übrigens - ohne drüber nachzudenken - erst in einer Mischung aus 25% Ethanol, 75% Aqua und 'nem Spritzer Spüli als Vorwäsche und danach in der Knosti-Mischung (da ist wieder Ethanol drin) nachgewaschen. Beides hat die Farbschicht klaglos überstanden.

Es gibt auch Scheiben, bei denen das Bild tatsächlich aus gefärbtem Vinyl besteht (so eine habe ich auch), das sollte eine Wäsche eigentlich auch überleben.

Bei den bereits angesprochenen Scheiben, bei denen eine Papp- oder Folienscheibe in transparentes Vinyl gegeossen ist, besteht eben die Gefahr, dass dieses nicht 100% eingeschlossen ist, dann könnte es Probleme geben, egal welche Flüssigkeiten man verwendet.

Ob es noch weitere Fertigungsarten gibt, entzieht sich meiner Kenntnis.

Gruß,
Manfred
andre11
Inventar
#6 erstellt: 14. Mai 2010, 08:02

UniversumFan82 schrieb:
...wo das Bild auf schwarzem Vinyl lackiert ist....

So etwas dürfte kaum abspielbar sein, oder wie dünn/fein ist dieser Lack?
Und wenn' nicht spielbar ist, muss man auch nicht waschen....
kölsche_jung
Inventar
#7 erstellt: 14. Mai 2010, 08:19

UniversumFan82 schrieb:
....Ich habe z.B. mindestens eine Black Sabbath Picture Disc, wo das Bild auf schwarzem Vinyl lackiert ist. ...


davon würde ich gern mal (gute) Bilder sehen ...

klaus
Maekki
Inventar
#8 erstellt: 14. Mai 2010, 08:55
Hab mal gegoogelt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Picture_Disc

.....und richtig interesannt finde ich alles Wissenswerte über Vinyl´s, u.A. auch Picture Disk´s

http://www.csmproduction.at/03_prod/files/Vinyl.pdf

Grüße Markus
UniversumFan82
Inventar
#9 erstellt: 14. Mai 2010, 11:50

kölsche_jung schrieb:

UniversumFan82 schrieb:
....Ich habe z.B. mindestens eine Black Sabbath Picture Disc, wo das Bild auf schwarzem Vinyl lackiert ist. ...


davon würde ich gern mal (gute) Bilder sehen ...

klaus


Klar, ich werde am Wochenende mal versuchen, es so zu fotografieren, dass man es deutlich erkennen kann.



andre11 schrieb:

UniversumFan82 schrieb:
....wo das Bild auf schwarzem Vinyl lackiert ist....


So etwas dürfte kaum abspielbar sein, oder wie dünn/fein ist dieser Lack?
Und wenn' nicht spielbar ist, muss man auch nicht waschen....


Stimmt, die Tonqualität ist lausig, taugt nur zum als-Bild-an-die-Wand-nageln!
Deshalb besorge ich mir nun auch alle meine Picture-LPs zusätzlich auf normalem Vinyl oder CD und werde auf weitere Sicht keine bunten mehr kaufen. Auch die Picture-LPs, die in dem Folieneinbettungsverfahren hergestellt sind, entbehren jeglicher Tonqualität im Vergleich zu den normalen schwarzen Scheiben.

Gruß,
Manfred
cr
Moderator
#10 erstellt: 14. Mai 2010, 12:10
Auch die Qualität von einfärbigen nicht-schwarzen Platten ist etwas schlechter, weil die Materialbeschaffenheit anders (weniger glatt) ist. Platten sind nicht schwarz gefärbt, sondern schwarz wegen des Hilfsstoffes, der die gewünschten Materialeigenschaften mitbestimmt (Graphit?).
Maekki
Inventar
#11 erstellt: 14. Mai 2010, 12:48

UniversumFan82 schrieb:


Stimmt, die Tonqualität ist lausig, taugt nur zum als-Bild-an-die-Wand-nageln!
Deshalb besorge ich mir nun auch alle meine Picture-LPs zusätzlich auf normalem Vinyl oder CD und werde auf weitere Sicht keine bunten mehr kaufen.


Stimmt Manfred. Die Klangqualität ist zwar noch meißt gut anhörbar, jedoch sind schwarze Vinyls immer noch das Non Plus Ultra der analogen Medien.
Colour Vinyl´s ala Depeche Mode in grau, Mamor Effekt, Blau oder auch mal Pink haben nicht gerade die besten Klangeigenschaften und immer noch schlechter als damalige schwarze Pressungen aus alten Autoreifen.

Ich finde jedoch (als jetziger entpuppter Sammler) gehören Picture Vinyl´s genauso als fester Bestandteil zu einer gut sortierten Vinyl Sammlung wie originale Pressungen, Rare Pressungen und Limited Edition´s in Colour.

Gruß Markus
Stefanvde
Inventar
#12 erstellt: 14. Mai 2010, 23:45
Ich beobachte da starke Schwankungen bei farbigen und Pictures.Wären sie oft ein etwas höheres Grundrauschen haben ist z.B. die blaue von Pink Floyd (The Devision Bell) wirklich top.Bei den Pictures ist mir die Flight 666 von Iron Maiden sehr positiv aufgefallen.Mit entsprechender Sorgfalt in der Herstellung scheint da also einiges machbar zu sein.
UniversumFan82
Inventar
#13 erstellt: 16. Mai 2010, 12:27

kölsche_jung schrieb:

UniversumFan82 schrieb:
....Ich habe z.B. mindestens eine Black Sabbath Picture Disc, wo das Bild auf schwarzem Vinyl lackiert ist. ...


davon würde ich gern mal (gute) Bilder sehen ...

klaus


So, nun hab ich mal Fotos gemacht, ich hoffe, man kann alles klar erkennen.

Diese Maxi-Single von Hubert Kah ist komplett durchgefärbt, ok, ist nicht direkt eine Picture-Disc. Man sieht es am Rand und am Mittenloch (habe ich aber nicht explizit fotografiert, da die Scheibe sehr dünn ist, kann man davon ausgehen, dass es sich nicht um Folien handelt):



Die hört sich recht gut an.

Die Black Sabbath - Technical Ecstasy (1976, Pressung 1996) ist nach dem Folienprinzip hergestellt, schwarzes Trägervinyl-Farbfolie-mit klarem Vinyl überzogen:



Das Design finde ich zwar toll, aber die Klangqualität ist mit schwarzem Vinyl nicht zu vergleichen - es läuft immer ein Rasenmäher im Hintergrund!

Als letztes nun die Black Sabbath - Vol 4 (1972, Pressung 2003), die sieht für mich so aus, als wäre hier das Bild auf schwarzes Vinyl lackiert worden. Es gibt Spuren auf dem Rand (Einlaufrille), die Farbreste zu sein scheinen (hat die andere nicht). Lassen sich auch nicht wegwaschen, also kein Dreck. Ich lasse mich aber gerne mit konstruktiven Erklärungen eines Besseren belehren:



Hier der Rand:



Auch die Platte hat eine lausige Abspielqualität, obwohl neu gekauft.

Die Technical Ecstasy macht sich bestimmt gut in einem entsprechenden Rahmen an der Wand, zum Abspielen taugen beide nicht viel, also werde ich sie mir noch in gutem alten schwarzen Vinyl besorgen - wahrscheinlich für den Bruchteil des Preises, den ich für die bunten bezahlt habe.

Viele Grüße und schönen Sonntag,
Manfred
germi1982
Moderator
#14 erstellt: 16. Mai 2010, 16:48
Die Volume 4 habe ich auch als Picture-Disc. Die Klangqualität ist naja, die hat ein hohes Grundrauschen.
dustdevil
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Mai 2010, 15:05
Die Hubert Kah ist keine Picture LP.
Das ist Multicolor Vinyl, dort sind einfach mehrere Vinylfarben beim Pressen zusammengeschüttet worden.
Klingt nicht so gut wie einfarbiges Vinyl aber immer noch um Längen besser als Picture Discs.
Die Black Sabbath ist aber eien normale Folien Picture, bei der nur unsauber gearbeitet worden ist.
Kommt oft vor, habe ich auch 1-2 davon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Platten waschen und LAST
idur.j.g. am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  2 Beiträge
Durchgehendes Schleifen bei Picture LP
Honigbaum am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  5 Beiträge
Waschen, Knistern, Nitty Gritty
Hennes am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  5 Beiträge
LPs nach Kauf waschen?
atbfrog am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  28 Beiträge
Schallplatten waschen mit OKKI NOKKI
Grundigfan am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  3 Beiträge
Plattenwaschmaschine oder waschen lassen?
aileena am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  4 Beiträge
Picture-LP schlecht für Nadel?
SmoothCriminal am 27.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  10 Beiträge
Bitte um Hilfe: Platten waschen
audioalex am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  4 Beiträge
Vinyl Digitalisieren, Waschen, Tonabnehmer, Nadel Alternativen
Preciousx am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  31 Beiträge
Schallplatten waschen in München
da_kNuRpS am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedgattendorf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.444
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.567