Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Platten preiswert waschen

+A -A
Autor
Beitrag
dexxtrose
Stammgast
#1 erstellt: 11. Mrz 2004, 21:10
Hallo,

was halte ich eigentlich von Schallplatten-Waschgerät "Disco-Antistat",
z.B. http://www.wohnraumakustik.de/shop/product_info.php?products_id=499&osCsid=c1e680759a687648ea4c9f4a5128e926
??
Hat das irgendeine sinnvolle Wirkung?

Gruß
Stefan
Holger
Inventar
#2 erstellt: 11. Mrz 2004, 22:03
Wenn Du deine Platten liebst - bitte nicht !

Meine ausführliche Meinung findest Du auf meinen Waschseiten, und zwar auf der Seite "Wie man's nicht machen sollte".
Noch mehr Meinungen kannst Du finden, indem Du hier in der Suchfunktion mal das Wort "Knosti" (ohne Anführungszeichen) eingibst.

Meine kurze Meinung : aus zwei Gründen völlig inakzeptabel als alleinstehendes Reinigungsgerät, denn a) werden - nachdem die erste Platte gewaschen wurde - alle weiteren Platten in bereits gebrauchter Brühe "gewaschen" und b) muss diese Soße dann auch noch ablaufen und die Platte lufttrocknen, wobei automatisch einiges davon wieder auf der Platte antrocknet.
Das ist KEINE Reinigung !

Schau Dir mal auf meinen o.g. Waschseiten den "Cheap Thrill" an, der ist viel viel besser und auch nicht teurer.
dexxtrose
Stammgast
#3 erstellt: 11. Mrz 2004, 22:11
Danke Holger,

das hatte ich mir gedacht.
Informative Seiten! Sehr schön!
Der "Cheap Thrill" klingt aber auch ziemlich kompliziert.
Ich glaube dann spare ich jetzt doch wieter auf eine richtige Waschmaschine.

Gruß
Stefan
Holger
Inventar
#4 erstellt: 11. Mrz 2004, 22:24
Der Cheap Thrill : kompliziert zu beschreiben - ja.

Kompliziert in der Praxis - garantiert nicht !
vinylie
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Mrz 2004, 22:39
Dieser Schwachsinn von www.wohnraumakustik.de ist die Fortführung des Fäustlings. Mit dem kriegste Deine Platten schneller kaputt. Das ist der einzige Unterschied.

Holgers Waschseiten sind informativ und liegen auf meiner Linie (Siehe mein Nick...)

Wenn Du ne einigemaßen vernünftige LP-Sammlung hast, darunter einige Schätzchen, die beim ebay mehrere hundert Tacken bringen würden,
Da kommste anner Waschmaschine einfach nicht drum rum.

Was ich einsetze: Ne VPI HW 16, Direktimport aus den USA.

Tut mir kein cent für leid.

bye.

PS: Und die suppe: 40%-iger isopropanol mit 10 Tropfen tetenal auf nen Liter.
Kostet nixx.


[Beitrag von vinylie am 11. Mrz 2004, 22:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Disco-Antistat Schallplatten-Waschgerät
tobi0815 am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  10 Beiträge
Plattenreinigen mit Disco-Antistat ?
Paul_Kersey am 23.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  2 Beiträge
Platten waschen und LAST
idur.j.g. am 13.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  2 Beiträge
disco-antistat rückstände
t2 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  20 Beiträge
Disco-Antistat-Set von Conrad
Joerg000 am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  7 Beiträge
Schallplatten waschen mit OKKI NOKKI
Grundigfan am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  3 Beiträge
Schallplatten waschen in München
da_kNuRpS am 13.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  7 Beiträge
Plattenwaschmaschine oder waschen lassen?
aileena am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  4 Beiträge
Platten waschen?
Soundtrailer am 23.10.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  11 Beiträge
Platten waschen?
AWUSH!-Master am 25.07.2003  –  Letzte Antwort am 26.07.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedttosch
  • Gesamtzahl an Themen1.344.816
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.423