Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


erfahrungsberichte/meinungen zu scott djx 100 tt gefragt

+A -A
Autor
Beitrag
chillkroete87
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jun 2010, 12:21
hallo

benötige einen plattenspieler mit usb und lineout ausgang für gelegtnliche dj-auftritte aber auch heimbereich.

der genannte spieler wird eben günstig im lokalekn mediamarkt angeboten.
ich kann keine inetseite finden und sicherlich ist er irgendwo außerhalb billig fabriziert worden aber über einen erfahrungsbericht oder meinungen wäre ich dankbar.

hier ein link dazu...
http://www.amazon.de...?ie=UTF8&me=&seller=

danke und gruß
sebastian
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Jun 2010, 14:59
Moin,

keine Erfahrung mit dem Ding, aber diese ganzen billigen DJ- Geräte sind eher Schrott als brauchbar.

Mag sein, dass die Qualität für einfachen DJ- Betrieb ohne Scratchen ausreicht.

Es stehen keinerlei technische Details dabei.

Das Ding wird einen Riemenantrieb haben und einen sehr leichten, dünnen Teller.
(manche sind gar aus Plastik!)

Wacklige Plastiklager am Tonarm und ein klappriges Gehäuse ist bei solchem Zeug auch nicht selten.
(dadurch dann Rückkopplungen usw.)

Fazit: Finger weg und weitersparen.

Mit viel Glück bekommst du einen Technics SL1200 MKII für ca 300 Euro gebraucht.

Das ist der eindeutig bessere Kauf.


Wenn du nicht auf eine schnelle Hochlaufzeit angewiesen bist, tut es jeder andere Technics mit Direktantrieb.
(nicht Riemenantrieb=Belt Drive)

Z.B. den SL-D2 oder SL-D3 gibt es in der Bucht ab ca 50 Euro.

Da evtl. noch eine neue Nadel, bzw. ein neues Sytem dranbauen und fertig ist ein robuster, guter Plattenspieler.

Die nicht quarzgeregelten Technics benötigen eine gewisse Zeit, bis die Nenndrehzahl stabil steht.
(z.B. SL-D2, SL-D3, SL1200, SL1300, SL1500, SL1600, usw. alle ohne MKII)

Sie pendeln sich erst ein, weil "analog" nachgeregelt wird.

Mehr als ca. eine Umdrehung des Tellers ist es aber nicht.

Phonovorstufen und/oder USB Konverter gibt es neu recht billig, wenn du das brauchst.

USB ist meist verzichtbar, weil der Eingang üblicher Soundkarten via Phonovorstufe (z.B. Dynavox TC750/ca. 20-30 Euro) nicht schlechter klingt, als billige USB Phonostufen.
(eher besser)

Hergestellt werden sämtliche Billig- DJ Plattenspieler irgendwo in Fernost.
(China, Korea, Taiwan usw.)

So sehen sie dann auch aus.

Es gibt unter den "nicht Technics" DJ- Plattenspielern zwar durchaus einige gute Geräte, die kosten dann aber auch etwas dasselbe wie ein Technics.

Ausserdem muss man dann schon genau wissen, welche das sind.

Die Trefferquote ist äusserst gering.

Lohnt sich also eher nicht.

Gruss, Jens
chillkroete87
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Jun 2010, 08:05
hi

danke erstmal, war hilfreich,

ich such halt einen mit line out,usb oder opt. out !

ich hatte damals 2 technichs mk2 hab sie dann aber wegen hobbyaufgabe verkauft. nun brauch ich nur einen.

gibts nicht von technics was mit otp oder so ?

gruß
rorenoren
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Jun 2010, 17:51
Moin,

kaufe lieber einen einfachen Phonovorverstärker.

Damit bist du flexibler.

Sowas gibt´s ab ca 20 Euro.

Der Dynavox TC750 soll für´s Geld gut sein.

Für DJ Ambitionen reicht er dicke, für zuhause, ausprobieren.

Gruss, Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phonovorverstärker nötig (Scott DJX 60 TT)?
olberti am 29.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.01.2011  –  4 Beiträge
Probleme beim Abspielen von Platten über PC Scott DJX 60 TT
gabi_frankie am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  11 Beiträge
Meinungen zu Waschmethode gesucht
be.mobile am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.08.2008  –  18 Beiträge
Dual CS 450/TT-903
KoRnasteniker am 27.09.2012  –  Letzte Antwort am 28.09.2012  –  9 Beiträge
Wandhalterung für Plattenspieler Meinungen gefragt
tf32h am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2013  –  5 Beiträge
Plattenspieler läuft zu schnell! SCOTT PS-67
buddelvollrum am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  8 Beiträge
Thorens TT 280 mkII
Day_vid am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  9 Beiträge
Marantz TT 185: Starthilfe
Martinwie am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  6 Beiträge
Marantz TT 120
Grazer_Neuling am 24.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2015  –  6 Beiträge
Analog-Einstieg! Thorens oder Dual oder Scott?
alfred1410 am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Scott

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitglieddadanadal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.540