Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TD 320 MKII Antriebs-Motor dreht schlecht/ ruckelig

+A -A
Autor
Beitrag
v50special
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Aug 2010, 22:24
Hallo,

ich habe oben besagten Plattenspieler vermacht bekommen, allerdings mit dem Problem, dass der Motor nicht richig läuft.

Auf 33 Umdrehungen gestellt, läuft er kaum oder garnicht an und ruckelt; auf 45 dreht er zwar, läuft aber viel langsamer und wenn man die Welle oben anfässt, dann merkt man ebenfalls den stotterigen Lauf. Alles ohne aufgesetzten Riemen.

Ich habe zwar schon mal die Suche bemüht, aber nichts so richtig gefunden. Vielleicht kennt jemand ja dieses Problem und kann mir weiterhelfen?

Beste Grüße,

v50special


[Beitrag von v50special am 04. Aug 2010, 22:51 bearbeitet]
v50special
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Aug 2010, 10:28
Nachtrag:

ich habe die Spannung am Netzteil gemessen und einen Wert von 20,2 Volt Wechselstrom ermittelt. Liefern soll es gemäß dem Aufdruck 16V.

Kann das schon die Ursache sein, oder wird das auf der Platine noch auf einen einheitlichen Wert korrigiert?

Gruß,

v50special
andre11
Inventar
#3 erstellt: 05. Aug 2010, 15:25

v50special schrieb:
Kann das schon die Ursache sein....

Nein, ohne Last liefern nicht stabilisierte Netzteile immer höhere Spannungen als angegeben.

Ursache ist wohlmöglich ein defektes Bauteil in der Motorsteuerung.
Meistens ist es ein IC auf der Steuerplatine....


Gruß

André
violette
Stammgast
#4 erstellt: 05. Aug 2010, 18:10
Hallo V 150

Wenn der Antriebsmotor ohne leistung lauft oder vibriert kann es an verschieden Bauteil liegen.
Wie André sagt liegt es oft an ein IC Fehler besonders wenn der Motor bei beide Drehzahl vibriert.
Mehr infos per Mail
Mfg
Joel
andre11
Inventar
#5 erstellt: 05. Aug 2010, 18:24
Hallo Joel!

Schön Dich mal wieder zu lesen!
Ich hatte vorhin den Hinweis auf Dich vergessen.
Aber dann wird ja jetzt alles gut!


Gruß

André
v50special
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Aug 2010, 21:25
Hallo,

danke Euch für die Antworten.

Das es am Motor selbst nicht liegt, hatte ich mir fast gedacht. Konzentriere ich mich also erstmal auf die Platine. Der Fehler trat übrigens mit einem Mal auf.

Macht es Sinn nach einer anderen Platine Ausschau zu halten, oder kann man die eingebaute retten? Auch wenn der Thorens schon älter ist, muss man sagen, dass er vergleichsweise wenig Betriebsstunden auf der Uhr hat. Ausgebaut würde ich die vermutlich bekommen, allerdings habe ich mit Elektronik nicht besonders viel am Hut.

Gruß,

v50special
v50special
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Aug 2010, 16:49
Hallo,

ich muss das Thema mal wieder hochholen:

Ich habe heute alle drei ICs auf der Steuerplatine getauscht, gegen neue. Der beschrieben Fehler hat sich null verändert:
Auf 33rpm läuft der Motor wie ein Sekundenzeiger der Uhr, nur etwas schneller, auf 45rpm ist er viel langsamer als er soll und bei Berührung fühlt man den stotterigen Lauf.
Die Endabschaltung funktioniert und das Netzteil tut 20V raus.

Hat jemand eine Idee, was ich als Nächstes machen kann?

Beste Grüße,

v50special
Wolfgang_K.
Inventar
#8 erstellt: 17. Aug 2010, 17:11
Ich würde einfach einmal ein Netzteil mit 16 Volt Wechselstrom testen - 20 Volt scheint auch schon für ein unstabilisiertes Netzteil schon viel zu sein.

Gruß Wolfgang
andre11
Inventar
#9 erstellt: 17. Aug 2010, 19:11

v50special schrieb:
Hat jemand eine Idee, was ich als Nächstes machen kann?

Ja, schreib Joel eine PM, sofern er nicht sowieso hier antwortet.
Wenn einer 'ne Lösung weiß, dann er.


Gruß

André
v50special
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 17. Aug 2010, 21:27
Ein Freund von mir hat den TD280 MKII. Sofern das Netzteil von den Daten her passen sollte, werde ich das mal testen und berichten.

Violette habe ich vorhin angeschrieben, was er mir in seinem ersten post bereits angeboten hatte.... (Asche auf mein Haupt)

Gruß,

v50special
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 320 MKII - MOTORTAUSCH
mb_ctmp am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  8 Beiträge
Tonarmliftgeräusch bei Thorens TD 320 MKII
tactu am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  3 Beiträge
Thorens TD 320 MKII Drehzahl Probleme
dirty_rotten am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 20.07.2013  –  26 Beiträge
Transportsicherung TD 320 MkII
KurtMMT am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  6 Beiträge
thorens td 320 defekt
Pimo59 am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  4 Beiträge
Thorens TD 320 MKII HILFE
Aronier am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  10 Beiträge
Thorens TD 320 MKII Einstellen
Karl1961 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  21 Beiträge
Thorens TD 115 MKII - Motorsteuerung defekt
rkb am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2012  –  14 Beiträge
Thorens TD 145 MKII dreht zu langsam
mr.eve am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  7 Beiträge
Thorens TD 320 MKII Tonarmlift defekt!
hunsi am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedmentelly
  • Gesamtzahl an Themen1.345.857
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.314