Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Einsteiger

+A -A
Autor
Beitrag
marvelousmo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Nov 2010, 20:55
Hallo Hifi-Forum!

Ich bin PLattenspieler-Neuling und würde mir gerne als Einsteiger-Modell einen Plattenspieler zulegen. Erst war ich optisch vom Dual 435 sehr angetan, habe aber schon vielfältig gelesen dass man "davon die Finger lassen soll". Schade, ich finde sein puristisches Design äußerst ansprechend.
Ums kurz zu machen, zu welchem würdet ihr tendieren bzw. hättet ihr andere Vorschläge für einen Plattenspieler bis 80,- gebraucht?

Dual CS 455 link ebay
Dual CS 620 (bei uns in Freiburg vor Ort, will 70,-) aber nicht so schön wie der 455
Technics SL-QD33 link ebay oder link ebay
Technics SL-Q33 ebay link
Technics SL-DD33 ebay link
Technics SL-D2 link ebay

was könnt ihr empfehlen?
schön wäre auch, wenn die Haptik ein wenig was hergeben würde...

Vielen vielen Dank für eure Hilfe!
Moritz


[Beitrag von marvelousmo am 02. Nov 2010, 21:15 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 02. Nov 2010, 22:23
Nabend !

Ist das hier wieder mal so eine Auktions-Werbe-Multi-Verlinkung ?

Mit Verlaub: " Plastikbomber " - wie gelistet - haben keine Haptik, sondern bestenfalls eine starke Anziehungskraft auf Staubteilchen .

MfG,
Erik
marvelousmo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Nov 2010, 23:31
@wuhduh: ach weißte was, einfach kein Kommentar.
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 03. Nov 2010, 02:14
Hab zwar auch (noch) wenig Ahnung versuche aber mal per meinem kürzlich angelesenen Halbwissen zumindest ne halbwegs hilfreiche Antwort zu geben zur Bewertung dieser Geräte.

-Ob Riemenantrieb oder Direktantrieb ist eine Glaubensfrage, alte Technics mit Direktantrieb sollen zuverlässig und wertiger als die ganz billigen mit Riemenantrieb sein.
-Rumpelgeräuschabstand je viel, desto gut.
-Je Gerät schwer desto gut(e Haptik).


Von den angegeben Links wären der Dual 620 (nach papierdaten des Q) und der Technics SL-Q 33 meine bevorzugten Modelle nach diesen Maßstäben.

Mal sehen was die "OldDogs" dazu sagen.


[Beitrag von Detektordeibel am 03. Nov 2010, 02:16 bearbeitet]
dobro
Inventar
#5 erstellt: 03. Nov 2010, 08:24
Hallo,

schaue mal ins dual-board.de

Dort gibt es im Biete-Bereich einen ordentlichen Dual CS 606 für dein Budget.

Die von dir angezeigten Modelle dürften zu einem großen Teil die 80 € sprengen.

Gruß
Peter
marvelousmo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Nov 2010, 07:42
falls es wen interessiert, ist ein technics SL Q303 geworden, bin außerordentlich zufrieden
Vielen Dank!
Stefanvde
Inventar
#7 erstellt: 09. Nov 2010, 11:30
Na,da hast Du doch einen guten Fang gemacht,welchen TA hast Du da jetzt drauf?Gibt diesbezüglich ja vielleicht noch Möglichkeiten zur Verbesserung.
marvelousmo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Nov 2010, 11:50
Ach cool, danke der Nachfrage! Momentan ist noch ein Ortofon OMB 10 drauf, der war quasi mit dabei. Wollte mir mal den AT 95 E bestellen. Andere Empfehlungen oder Vorschläge? Lohnt was besseres für den Spieler?

Vielen Dank und Grüße,
Moritz
stbeer
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Nov 2010, 12:13
Moritz,

wenn bereits ein OMB10 drauf ist, kannst Du den Tonabnehmer mit einem anderem Nadeleinschub (nur Original von ORTOFON!) - je nach Geldbeutel - zum OM20, OM30 oder OM40 aufruesten:

OM10 = 18µm x 8µm elliptisch getippt
OM20 = 18µm x 8µm elliptisch nackt
OM30 = 40µm x 8µm FineLine nackt
OM40 = 70µm x 5µm FG70 (FG=FritzGyger) nackt

Stefan
marvelousmo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Nov 2010, 12:16
Und der AT 95 E?
Werde vllcht auch mal den OMB 20 ausprobieren, aber ab da ist dann leider Geldbeutel-technisch Schluss :-(

Grüße,
Moritz
stbeer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Nov 2010, 12:18
Moritz,

das AT95E hatte ich auch mal (fuer ein paar Stunden ) und ich wuerde ihn klar unter dem OM10 einordnen.

Uebrigens benoetigst Du fuer das "OM20" keinen neuen Tonabnehmer sondern nur den entsprechenden Nadeleinschub (also bspw. den hier http://www.williamth...0-13-80_p7337_x2.htm)

Stefan


[Beitrag von stbeer am 09. Nov 2010, 12:24 bearbeitet]
marvelousmo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 09. Nov 2010, 12:26
Es ist allerdings das OMB 10. Trptzdem das AT 95 E darunter einordnen?
stbeer
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 09. Nov 2010, 12:46
Das B in OMB10 steht nur fuer eine andere (= Bulk-) Verpackung!

Stefan
marvelousmo
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Nov 2010, 13:26
Habe leider noch eine Frage nachdem ich mich ein bißchen zur OM-Serie informiert habe:
habe ich das denn richtig verstanden dass sich die OM 10 und die OM10Super durch den Korpus und nicht durch die Nadel unterscheiden??

ich als Laie dachte immer das System steigt und fällt allein mit der Nadel... so kann man sich irren.
man man, vielen dank für eure hilfe
moritz


[Beitrag von marvelousmo am 09. Nov 2010, 13:50 bearbeitet]
stbeer
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 09. Nov 2010, 15:17
Moritz,

nur die Ruhe

Die OM Super hatten gegenueber dem "normalen" OM - soweit mir bekannt - einen anderen Generator mit etwas anderen elektrischen Eigenschaften welche mir nicht bekannt sind.

Du aber hast bereits das OM10; mach' bei Bedarf einfach eine 20er Nadel drauf; diese hat gegenueber der 10er eine geringere bewegte Masse und tastet dadurch auch schon mal besser ab

Stefan
dobro
Inventar
#16 erstellt: 09. Nov 2010, 16:46
Hallo Moritz,

im dual-board verkauft jemand sein originales und ungebrauchtes ULM 65. Das hat einen 1/2"-Anschluss und soll 38 € kosten. Das ULM 65 ist nach Meinung einiger eher dem OMB 20 statt dem OMB 10 qualitativ zuzuordnen. Ich hatte es mal unter einem Dual 505 und es ist völlig ok. Das OMB 10 ist aber auch ein gutes Einsteigersystem. Für die 38 € bekommst du gerade mal ein AT 95 und das würde ich qualitativ nicht mehr so hoch einstufen, wobei es bei dem AT 95 inzwischen recht hohe Qualitätsstreuungen gibt. Ich hatte es zu Beginn der 90er unter einem Thorens TP 16 MK III und dort war es nicht schlecht, später hatte ich eines unter einem RB-300 und es war eine mittlere Katastophe, warum, keine Ahnung.

Gruß
Peter
stbeer
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 09. Nov 2010, 23:52

dobro schrieb:
Hallo Moritz,

... Ich hatte es zu Beginn der 90er unter einem Thorens TP 16 MK III und dort war es nicht schlecht, später hatte ich eines unter einem RB-300 und es war eine mittlere Katastophe, warum, keine Ahnung.

Gruß
Peter

Ganz einfach: Stichwort "Fehlanpassung"

Gruss Stefan
marvelousmo
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Nov 2010, 00:05
Ich habe der übersichthalber mal einen neuen Thread bezüglich Tonabnehmer am Technics SL Q 303 erstellt, hoffe das war iO so!
Vielen Dank schonmal für eure Hilfe, konnte mich nun zu einer Aufstockung meines Budgets durchringen ;-)
Viele Grüße,
mo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 455 für Anfänger?
kingofcarrotflowers am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  17 Beiträge
Kaufberatung Dual CS 455-1?
/Sebastian/ am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  21 Beiträge
Dual CS 455?
utopiate am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  7 Beiträge
Einsteiger - Dual 627Q / Dual 1228? Andere Vorschläge
KØeda_PianØ am 07.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.08.2015  –  15 Beiträge
Plattenspieler Dual CS 505-3
Franjo311 am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2016  –  12 Beiträge
Plattenspieler Dual CS 630Q instandsetzen
moejoejojo am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  17 Beiträge
Plattenspieler Einsteiger Dual CS 150 Q
ntwk am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 23.06.2010  –  7 Beiträge
Kaufberatung: Plattenspieler für Einsteiger
-qba- am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.09.2013  –  4 Beiträge
Einsteiger sucht Plattenspieler ( Dual,Thorens)
subsaar am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2016  –  63 Beiträge
Kaufempfehlung: Plattenspieler für Einsteiger
reddevil6884 am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thomson
  • Dual
  • Concord

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.394