Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infos zu Ortofon M 15 E super ???

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 14. Jan 2011, 01:25
Hi,

ich habe heute zu später Stunde das o.g. System gekauft.
Hoffentlich ist die Nadel noch in Ordnung ...
Folgende Infos habe ich gefunden, aber kann mir jemand mehr zu den Qualitäten sagen?

Gewicht 5 g
Übertragungsfaktor 0,8 mVs/cm ± 1 dB
Empfohlener Abschlußwiderstand 47 kOm
Vertikaler Spurwinkei 15°
Frequenzgang 20 Hz bis 20 kHz
20 Hz bis 10 kHz ± 1 dB Übersprechdämpfung bei 1 kHz 25 dB
Maximale Kanalabweichung 2 dB
Nadelnachgiebigkeit
Horizontal 50x10-6 cm/dyn
Vertikal 30x10-6 cm/dyn
Abtastfähigkeit bei 300 Hz und empfohlener Auflagekraft 80µ
FIM bei empfohlener Auflagekraft nach DIN 45 542 kleiner 1
Nadeltyp Diamant, elliptisch geschliffen
Äquivalente Nadelmasse 0,5 mg
Auflagekraft 0,75 bis 1,5 p
Empfohlene Auflagekraft 1 p
Nadelträger D 15 E Super
Unverbindlicher Richtpreis inkl. MWSt.:325.-DM (1972)

So wird´s hoffentlich aussehen (Bilder sind geguugelt)
http://cgi.ebay.com/...F1kSo%253D&viewitem=

http://www.vintafon.com/m151.JPG
http://www.vintafon.com/m152.JPG
http://www.vintafon.com/m153.JPG
http://www.flickr.com/photos/31053966@N03/
http://h-ear.blogspo...r-cartridge-nos.html

Viele Grüße

Carl
Ludger
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2011, 09:30
Hallo Carl,
ich selbst habe es noch nicht gehört, aber ein Bekannter, dessen Meinungen ich sehr vertraue, lobte es sehr.
Da es allerdings sehr weich aufgehängt ist, sollte es mit einem leichten Arm betrieben werden.
Ach ja: 325,-DM waren 1972 sehr viel Geld.
Gruß
Ludger
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 14. Jan 2011, 09:48
Mein Lenco hat einen eher leichten bis mittelschweren Arm.
Ich hoffe nur. dass die Nadel noch akzeptabel ist - Ersatz
ist wohl schwer zu organisieren. Ich habe einfach spontan in der Bucht zugegriffen. Just fand ich einen Beitrag, dass genai dieses System die Spitze der M15 Reihe war und als damaliges Referenzsaystem galt.

VG
Carl
Wuhduh
Inventar
#4 erstellt: 14. Jan 2011, 18:42
Nabend, Carl !

Ja, DAMALS ....

Das ist halt so eine Sache mit NOS-Artikeln ...

In Berlin kostet die seit Jahren eingelagerte Nadel satte 50,00 Euro zzgl. Versand bei einem Händler.

Es passen ggfs. auch andere Nadeln.

MfG,
Erik
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 14. Jan 2011, 20:20
Hallo WuhDuh,

bei welchem Händler? Nur für alle Fälle ...
Ein Phonospezialist gab die Ortofon M 20 als Ersatz an.

VG
Carl
Archibald
Inventar
#6 erstellt: 15. Jan 2011, 17:58
Hallo Carl,

ich habe in den Siebzigern einen M 15 E-Super-Systemkörper geschenkt bekommen (ohne Nadel), der Körper ist von den Abmessungen her anders gebaut als der M 20 Super-Körper, die M 20 Super-Nadel ließ sich nicht montieren! Richtig ist, dass man Anfang der Siebziger u.a. das M 15 E Super als eine der Referenzen angesehen hat.

Gruß Archibald
germi1982
Moderator
#7 erstellt: 15. Jan 2011, 20:19
Der Nadelkorpus des M20 Super ist auch etwas anders als der des normalen M20.
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 16. Jan 2011, 00:36
Hallo,

danke für Eure Infos.
Ich werde das Päckchen abwarten und dann berichten.

VG Carl
Gelscht
Gelöscht
#9 erstellt: 07. Feb 2011, 13:09
So´n Mist, mir ist beim Umbau des Systems beim Kabelabziehen die ganze Platte mit den Steckverbindungen des Tonabnehmers entgegegekommen. Vermutlich aus Altersschwäche des Klebers ... nun sind die feinen Verdrahtungen nach innen natürlich auch abgerissen.
Das ist dann vermutlich ein Fall für die Entsorgung, oder?

VG
Carl
Archibald
Inventar
#10 erstellt: 07. Feb 2011, 17:47
Hallo Carl,

wahrscheinlich hast Du leider Recht, stelle zur Sicherheit mal ein Bild ein, dann kann man das genau beurteilen. An und für sich sind die Metallgehäuse mit der Trägerplatte verkrampt, so dass es kein Kleberproblem sein sollte.

Gruß Archibald
Gelscht
Gelöscht
#11 erstellt: 08. Feb 2011, 17:30
Naja, so sieht´s halt aus, seufz ...

orto

VG
Carl
Archibald
Inventar
#12 erstellt: 10. Feb 2011, 10:41
Hallo Carl,

wenn Du nicht wirklich gut mit dem Lötkolben bist, sieht es schlecht aus. Ich habe im Übrigen die obere Trägerplatte gemeint.

Gruß Archibald
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 10. Feb 2011, 13:00
Nein, ich bin kein Lötkolbenakrobat ... also ein Fall
für des Totenmanns Kiste ...

VG
Carl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Infos zu ORTOFON M 15 EC Super
XRV750A am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  8 Beiträge
Ortofon M 15 E Super
Mahsl am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2009  –  25 Beiträge
Ortofon MC 15 Super
GACSbg am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  6 Beiträge
Ortofon MC 15
Petb1 am 14.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  2 Beiträge
Ortofon M 20 E und M20 E Super - passen die Nadeln untereinader?
maddin2 am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  4 Beiträge
Audio Technica AT 120 E oder Ortofon OM 10 Super
Soundtrailer am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  9 Beiträge
Ortofon M 20 FL Super versus Ortofon VM Silver
MAG63 am 20.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  22 Beiträge
Ortofon OM super serie
tiger142 am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 06.09.2015  –  30 Beiträge
Wo bekomme ich noch eine Original Nadel für ein Ortofon M 15E Super ?
KillaKalli am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  7 Beiträge
Infos zu "Ortofon GE" - unbekanntes System/ Nadel
LingChoiSin am 20.04.2015  –  Letzte Antwort am 21.04.2015  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.118