Ortofon M 15 E Super

+A -A
Autor
Beitrag
Mahsl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jul 2009, 22:48
Hallo,

besitze einen Thorens 105 MK II mit einem Ortofon M 15 E Super System. Kann mir jemand sagen in welcher Klasse das ungefähr liegt? Und da meine Nadel scheinbar schon älter ist: Was für Nadeln kauf ich für dieses System?

Danke für die Hilfe, bin neu im Plattenspielerbizz
Archibald
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2009, 08:36
Hallo Mahsl,

das Ortofon M 15 E Super war Anfang der 70er Jahre das Top MM/MI-System von Ortofon und wurde unter anderem von der Zeitschrift HiFi-Stereophonie als Referenz verwendet. Es hat eine sehr hohe Nadelnachgiebigkeit (40, wenn ich mich richtig erinnere), einen elliptischen Nadelschliff. Gehört habe ich es seinerzeit nicht, aber ich hatte das Nachfolgesystem M 20 E Super, das mir sehr gut gefallen hat. Einen M 15er-Systemkörper ohne Nadel habe ich seinerzeit geschenkt bekommen, deshalb weiß ich, dass die M 20er-Nadel nicht auf den Systemkörper paßt. Es wird schwierig, dafür heute noch Nadeln zu bekommen. Zu dem Tonarm Deines Thorens sollte das M 15 sehr gut passen.

Good luck

Archibald
Mahsl
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jul 2009, 13:27
Hi Archibald,

vielen Dank für die ausführliche Info!

Habe eben mal kurz im Netz geschaut, eine Ersatznadel findet man tatsächlich nicht so einfach. Hat jemand einen Tipp?
killnoizer
Inventar
#4 erstellt: 30. Jul 2009, 16:52
Wo liegt der Unterschied zw. N15E und M15E , verdammt ???

Habe bemerkt das es unterschiedliche Profile an der rückwärtigen Einschubstange gibt , mein M15E ist rechteckig mit hohlen Seitenflächen .

Das F 15 O ist hingegen rechteckig und hat oben eine kantige Einfräsung .

Hätte auch gerne eine Nadel für M 15 E !

Gruß , Gerrit

nadeln aus Hannover

nochmehr

original ...
Archibald
Inventar
#5 erstellt: 30. Jul 2009, 17:55
Hallo Killnoizer,

auf dem Link ist keine Original-M 15 Super-Nadel. Der Systemkörper ist golden, der Nadelträger ist blau - leider Fehlanzeige.

Gruß Archibald
killnoizer
Inventar
#6 erstellt: 30. Jul 2009, 18:47
ja , genau die habe ich hier ( used original ) ,


aber eben auch ein ganz weisses FF 15 O . ???

Schwachsinn diese vielen Typen ... Auswahl ist ja grundsätzlich prima , aber da haben sie echt mal übertrieben .


GR
Archibald
Inventar
#7 erstellt: 30. Jul 2009, 18:52
Hallo Killnoizer,

das FF 15 ist zwei Klassen unter dem M 15 E Super angesiedelt !

Gruß Archibald
Mahsl
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Jul 2009, 23:03
Wasn hiermit?

Ersatznadel???
Mahsl
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Jul 2009, 23:05
Ok, das mit dem Link klappt irgendwie nicht. Schaut doch mal links unter ABTASTNADELN nach er Nadel B 11166. Ginge die als Ersatznadel?
Wuhduh
Inventar
#10 erstellt: 30. Jul 2009, 23:38
Bei der Firma Hintze-Hifi in Berlin liegt noch eine M15E-Super-Originalnadel in der Glasvitrine.

Ca. 50 Euro, glaube ich.

Viel Glück,
Erik
Archibald
Inventar
#11 erstellt: 31. Jul 2009, 09:46
Hallo Mahsl,

dabei handelt es sich um eine Nachbaunadel, meine Erfahrungen mit Nachbaunadeln sind nicht gut. Du wirst mit ziemlicher Sicherheit nicht das Potential des Systems ausschöpfen. Wenn ich mich richtig erinnere, war das M 15 E Super seinerzeit im preislichen Topp-Bereich von ca. 300 DM angesiedelt. Bei 50 € für eine Originalnadel hätte ich bereits angerufen ....

Gruß Archibald
Mahsl
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Jul 2009, 14:44
50 Euro für ne Nadel sind halt viel Geld für nen Studentenkopp wie mich :). Ich nehm mal am die ist so teur, weil sie (abgesehen davon, dass sie wohl gut ist) auch rar ist. Wäre ein Sytemwechsel vllt empfehlenswert? Also was moderneres, wo es auch noch überall Nadeln für gibt?
Wuhduh
Inventar
#13 erstellt: 31. Jul 2009, 16:11
@ Archibald :

Na, Du Schlauberger, dann ruf' da mal an !

Oder soll ich extra Deinetwegen zum dritten Mal in diesem Jahr quer durch Berlin fahren und für Dich ein YouTube-Video mit der Handycam drehen ?



@ Mashl:

Wennde das Geld nicht hast, dann ersteigere Dir ein AT95E - zum Geräuschemachen - und gut izz.
Archibald
Inventar
#14 erstellt: 31. Jul 2009, 17:26
Hallo Wuhduh,

da ich den M 15 E-Systemkörper nicht mehr habe, macht das für mich keinen Sinn, ansonsten ..... hätte ich ein "Schlauberger" sein können.

Über meine Erfahrungen mit einer Nachbaunadel habe ich hier berichtet. Als Referenz für das ADC XLM wurde 1973 in der HiFi Stereophonie von dem mittlerweile legendären Karl-Heinz Breh das Ortofon M 15 E Super verwendet.

Originalnadeln für das M 15 E Super werden hier zum Preis von 117,95 $ angeboten, aus dieser Quelle habe ich auch meine ADC XLM Mk III-Nadeln gekauft.

Gruß Archibald
killnoizer
Inventar
#15 erstellt: 31. Jul 2009, 19:54
50,- für eine Nachbaunadel sind rausgeschmissenes Geld .

Mehr als 20,- sollten dafür nicht aufgerufen werden , der Anbieter sollte erstmal beweisen das der schliff und die Qualität besser sind als die Nachbau - Ersatznadeln für andere Systeme .

Ich glaube einfach nicht das hier die gleichen eklatanten Unterschiede berücksichtigt wurden wie beim Original !

Habe auch selber diverse mässige Erfahrungen mit Nachbauten gemacht , eigentlich hatte ich nur einen Nachbau der wirklich überzeugend war , aber mehrere Enttäuschungen ( wobei jedesmal der originale Sound des Systems verschwunden war , aber ein plattes und raues Klangbild auftauchte ) .



Aber anscheinend benötigst du ein system mit einer relativ hohen Nachgiebigkeit , das macht es derzeit nicht grad einfacher etwas anderes zu kaufen .

Wenn du einen findest wäre noch ein Systemkörper vom Audio Technica 13 Eav denkbar , dafür gibt es originale Nadeln mit der Compliance von 27 , das ist schon eher soft ...


Gerrit
Ludger
Inventar
#16 erstellt: 31. Jul 2009, 22:22
Hallo,
mir wurde vor einigen Monaten eine Originalnadel angeboten, leider wurde die PN zwischenzeitlich automatisch gelöscht, daher weiss ich nicht mehr, welches Forumsmitglied es war. Es könnte Bärlina gewesen sein.
Einfach mal eine Suchenanfrage starten.
Gruß
Ludger
Wuhduh
Inventar
#17 erstellt: 31. Jul 2009, 23:04
Nabend !

OT ON

Wen interessiert das schon, welche Händler irgendwelche Preisofferten machen, die möglicherweise vom psychischen IST-Zustand oder von der Mondphase abhängig sind ?

Der genannte Händler hat z. B. seinen Preis für ein bestimmtes Ortofon-System realitätsfremd und völlig abgedreht erhöht. Soll jetzt der Spinnerpreis als neue Referenz europaweit genannt werden ? Hoffentlich nicht !

Diese Querverweise sind ein putziges Hobby etlicher Mitglieder. Bekommt da jemand eine Vermittlungsprovision, oder was ? Wenn ja, dann hoffentlich erst nach Ablauf der gesetzlichen Rückgabefrist ...

OT OFF

Soviel als Dämpfer für Ausschweifungen zum Thema Nachbaunadeln, mit denen der Threadersteller bestimmt nicht weiterkommt.

MfG,
Erik
fzeppelin
Stammgast
#18 erstellt: 03. Aug 2009, 08:53
Hmmmm, versteh ich jetzt nicht wirklich. Beim Thakker gibt es doch noch sehr viele viele original Ortofon Nadeln.

Ausserdem würde ich mir kein F 15 O kaufen, da es sich um eine spärische Nadel handelt. Die F 15 E sind die eliptischen.

Und aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Nadeln z. B. eine F15 E (mit "Nuppsie") in den Systemkörper des F20 (ohne Nuppsie) passte.

Zu Deiner Frage hinsichtlich N15 und M15: N15=Ortofon M15=Dual. Zumindest ist das beim M/N20 so.

Als Alternative solltest Du Dir vielleicht die Nadel D15 (VMS 15) anschauen.

Ich selbst hatte/habe das FF15 XE Mk II, das F15 E Mk II und das F20EO. Alle nicht schlecht. Zwar keine Auflösungswunder aber für den Preis super!

Gruß

Frank
Archibald
Inventar
#19 erstellt: 03. Aug 2009, 10:41
Hallo Frank,

bitte beachte : Der Systemkörper des M 15 ist, wie oben gesagt, anders gebaut als die späteren Systemkörper (VMS XXX und M 20), deshalb kann man die späteren Nadeln auch dann nicht montieren, wenn man die im vorderen Systemkörper eingebaute Sperre ausbaut ! Bei allem Verständnis für die Kostensituation, ich würde mir überlegen, ob ich ein M 15 mit einer F 15- oder gar FF 15-Nadel, so sie denn passen, degradieren würde.

Gruß Archibald
fzeppelin
Stammgast
#20 erstellt: 03. Aug 2009, 11:44
Hallo Archibald,

die sind noch anders??? Uuuuh, ha! Das habe ich so nicht verstanden bzw. so nicht gewusst!

Bei mir passten die F15 bzw. die FF15 in den Body des F20 EO (Nadel N 20). Allerdings passte das nicht in die Bodies der 15er ....

Wieder was gelernt! Danke!
Mahsl
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 15. Aug 2009, 13:29
Sorry für den späten Post. Erstmal danke für die Hilfe. Ich schau mal was ich mache, noch funzt die Nadel ja. Hätte allerdings nicht gedacht, dass es so aufwendig ist dafür eine Ersatznadel zu bekommen...hätte ich das mal vorher gewußt...

Cheers
Wuhduh
Inventar
#22 erstellt: 16. Aug 2009, 08:23
Die Originalnadel liegt noch immer bei Hintze-Hifi im Glaskasten für 55,00 Euro.

MfG,
Erik
benlot
Neuling
#23 erstellt: 18. Dez 2009, 02:45
Hallo ,

Ersatznadeln als Nachbau , Bezeichnung: D 15 E Super, ca. 24€.

War/ist ein Super-System, Compliance : 30my-cm/dyn vertikal und 50my horizontal , 0,75 - 1,5 p Auflagekraft , max. Kanalabweichuing +- 2 dB , Freq.-gang 20 - 20kHz +- 1 dB ,
ellipti. Diamant, geschliffen .
Test-Blatt vom 1972 liegt hier vor , hat damals ca. 300 DM gekostet .
cptfrank
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 18. Dez 2009, 15:29
Hallo,
bei Jico gibt es Ersatz, der genau so gut, oder besser als das Original ist für 58,-€.
Ich habe mit der Firma nur beste Erfahrungen gemacht.
Gruß
Frank
luckyx02
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 18. Dez 2009, 16:28
,...naja , also im Dual Forum sehen die aktuellen "normalen" Ersatznadeln die sie zur zeit verschicken, also keine Jico SAS ! Mehr als abenteuerlich aus....
Das war wohl auch mal früher so mit der guten Quali bei Jico !
Lutz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infos zu Ortofon M 15 E super ???
am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  13 Beiträge
Suche Infos zu ORTOFON M 15 EC Super
XRV750A am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2017  –  9 Beiträge
Ortofon MC 15 Super
GACSbg am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  6 Beiträge
Ortofon M 20 E und M20 E Super - passen die Nadeln untereinader?
maddin2 am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 27.03.2012  –  4 Beiträge
Ortofon M 20 FL Super versus Ortofon VM Silver
MAG63 am 20.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  22 Beiträge
Vergleich Ortofon OM 30 vs M 20 E
Debris1 am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  90 Beiträge
Audio Technica AT 120 E oder Ortofon OM 10 Super
Soundtrailer am 23.12.2010  –  Letzte Antwort am 25.12.2010  –  9 Beiträge
Bessere Nadel an Ortofon OM 5 E?
cobase am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  5 Beiträge
Ortofon om 30 + super om + sme 3009
hifi*7373* am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  3 Beiträge
Auflagekraft für Ortofon F 15 und MC 10
hifi-linsi2 am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedAnsgar_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.221.177