Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ortofon SL-15 ELL

+A -A
Autor
Beitrag
rosi
Stammgast
#1 erstellt: 06. Aug 2011, 09:06
Hallo und ein schönes Wochenende,

ich habe gestern unter meinen Dual 701 oben genanntes System angeschlossen. Klanglich finde ich den TA sehr gut, allerdings
auch sehr leise. Vielleicht ist meine NAD PP2 mit der niedrigen Ausgangsspannung überfordert. Oder ich bräuchte einen Übertrager...
Die Auflagekraft habe ich auf 1,75p eingestellt.
Leider habe ich im Netz nicht viel über diesen alten TA gefunden.
http://www.vinylengine.com/library/ortofon/sl-15.shtml

Gibt es hier jemanden im Forum der Erfahrungen mit diesem Ortofon TA hat oder ein Datenblatt besitzt?

Grüße + Danke
Albus
Inventar
#2 erstellt: 06. Aug 2011, 13:48
Tag,

hier noch ein wenig mehr an Information:
http://www.vinylengi...=¬es=&prlo=&prhi=

Danach ist die SL15-Ausgangsspannung etwas zu gering (0,125 mV, 5 cm/sec) für die Eingangsempfindlichkeit des NAD bei MC (0,3 mV), ferner ist das Verhältnis der Impedanzen wohl nicht optimal (SL15 ausgesprochen niederohmig, der Eingang des NAD auf mittelohmige Tonabnehmer vorbereitet; 2 Ohm gegen 100 Ohm).

Wenn allerdings die gewünschte Lautstärke eben nur ein weiteres Öffnen des Volumestellers bedingt - bei ordentlichem Geräuschspannungsabstand - Wiedergabe akustisch sauber, dann ist die Differenz zwischen Ausgangsspannung und Eingangsempfindlichkeit ohne wirkliche Bedeutung.

Freundlich
Albus
rosi
Stammgast
#3 erstellt: 06. Aug 2011, 14:43
Hallo Albus,

der Lautstärkeregler steht auf 12Uhr...also bei CD oder Radio müsste ich mir gedanken um meine LS machen.
Ich denke der TA is zu leise für den PP2.
Schade, vielleicht finde ich mal einen günstigen Übertrager.

Vielleicht kann hier noch jemand was zum Klang schreiben. In wie weit das SL-15 einzusortieren ist.
Bis jetzt finde ich es besser als mein M20E. Klingt sauberer und hat mehr Dampf im Bass.

Grüße
Albus
Inventar
#4 erstellt: 06. Aug 2011, 16:01
Tag erneut,

Lautstärkesteller in Mittenposition ist nicht nachteilig, eher das Gegenteil (günstige interne Impedanzverhältnisse, typisch im Bereich 11:00 Uhr- bis 15:00 Uhr-Position).

Die frühen Ortofon-MCs (hier der Fall) waren charakterisiert durch feingewobene Mitten- und Hochtonfrequenzen, stets ohne die Schärfen und Rauigkeiten infolge überzogener spektraler Dichte, die spätere MCs an sich hatten.

Freundlich
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon MC 15 Super
GACSbg am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  6 Beiträge
TA Dual 701
JohnFranklin am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  7 Beiträge
Dual 701 - Neues TA System gesucht
Fastsonic am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  45 Beiträge
Technics SL-D3 mit Ortofon 2M Tonabnehmer
Niklas0605 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 25.10.2012  –  17 Beiträge
Neuer TA für Technics Sl 1600 MKII
Teichfischer am 23.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  8 Beiträge
Problem mit Ortofon-TA
Hor am 16.07.2003  –  Letzte Antwort am 05.08.2003  –  8 Beiträge
TA/Nadel für Dual 505-4
sigma6 am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  4 Beiträge
Kaufempfehlung MM-TA von Ortofon für Technics 1210
charybdis111 am 02.07.2014  –  Letzte Antwort am 17.07.2014  –  19 Beiträge
Identifikation Ortofon TA
Plattenklaus am 18.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.07.2014  –  21 Beiträge
Dual 701
West_Bell am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.584 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedniels15
  • Gesamtzahl an Themen1.352.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.792.076