Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 280 MK II exakter Riemelänge?

+A -A
Autor
Beitrag
luckypunk
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jan 2011, 17:41
Ich hab ja schon gesucht, aber ich finde einfach zu viele sehr unterschiedliche Angaben.

Mein Problem ist (noch immer) das anfängliche Motorruckeln auf beiden Geshwindigkeiten, was sich nach 5-10 sec. zunehmend verlangsamt und in einen korrekten Gleichlauf mündet, oder aber durch Anschupsen übergehen lässt.

Das Ruckeln fühlt sich genauso an wie das Stottern, wenn man ohne Riemen mit dem Finger den Pulley etwas bremst.

Alle Teile sind leichtgängig, machen absolut keine Geräusche.

Mit korrekt laufender Platte brauch ich auch eine meiner Meinung nach normale Kraft um den Teller mit dem Finger zu bremsen bis er wieder ruckelt oder bis er stoppt, von daher geh ich davon aus das der Motor an sich in Ordnung sein müstte.

Nun hab ich immer mehr den Verdacht das es vieleicht an einem zu kurzen/straffen Riemen liegen könnte. Der ist fast neu, liegt satt an und rutscht definitiv nicht durch.

Ich finde für die Länge Angaben von 245 - 280mm (gefaltet), meiner hat 270mm. Kann es sein das er einfach zu unelastisch ist vom material her und deswegen einfach zuviel Spannung auf Teller und Achse gibt, also quasi beide zusammen spannt und somit einen zu hohen Widerstand erzeugt der sich beim Anlaufen bemerkbar macht?

Also das quasi ein weicherer Riemen gleichen Masses weniger ausüben würde?

Könnt Ihr mir bitte mal Eure Masse nennen, zusammen mit dem Hersteller/Quelle?

Gruss Lucky
violette
Stammgast
#2 erstellt: 23. Jan 2011, 18:17
Hallo Lucky

"Ich finde für die Länge Angaben von 245 - 280mm"

Wo hast Du dieser Angabe gefunden ???

Hier kannst Du lesen über Thorens Antriebsriemen.

http://www.roehren-und-hoeren.de/phpBB/viewtopic.php?t=4034

Bei Thorens gibt es nur ein Riemenlänge zu kaufen , bei Dir mit 270 mm ist bei ein Thorens Riemen genau die optimale Länge ,oft um dieser optimale länge ohne start Problemem weiter zu verwenden sind Riemenbegrenzer an der pulley befestigt nötig.

Es ist wie Du sagst , wenn die Elastizität nicht korrekt ist kann es nicht richtig funktionnieren.
Wenn Du ein 100 Gramme Gewicht an Deine Antriebsriemen dran hängt sollte sich seine länge von mindestens 1 cm erweitern.
Runter ist der Riemen ungeignet

Mehr Hilfe per PN
Mfg
Joel
luckypunk
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Jan 2011, 21:43
Die Längenangaben hab ich in diversen Phono-Shops in den Riemenbeschreibungen gesehen, in Foren, ein Shop hat mir auch auf Nachfrage konkret die 245mm genannt. Das ist aber definitiv zu kurz, ausser er ist dünn und elastisch wie ein Kondom....

Aber das mit dem Gewicht werd ich mal testen, super Tip, danke!

Kann also schon an dem Material liegen...ist ein Nachbauriemen, aber immerhin von PhonoPhono (vor zwei Jahren)

Gruss Lucky
luckypunk
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Jan 2011, 21:52
Okay, ich habs doch gleich ma probiert: wenn ich mit Hilfe zweier Haken den Gummi aufhäng und dann unten 100g dranhäng, dann gibt er ab dem Punkt wo die beiden Hälften straff parallel liegen etwa 2 mm nach, mehr nicht. Scheint also tatsächlich daran zu liegen. Kannst Du mir noch ne Quelle nennen wo ich einen korrekten Riemen (wenns geht Nachbau, ich bin nicht so wirklich reich...) herbekomm?

Danke, Lucky
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 280 MK II Umbau
McDenon am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  5 Beiträge
Thorens Plattenspieler TD 280 MK II
schreiberling82 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  5 Beiträge
Thorens TD 280 MK II komplett überarbeiten
4Carlos am 24.01.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2015  –  66 Beiträge
TD 160 MK I oder TD 280 MK II
schmitti am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  8 Beiträge
Thorens TD 280 Mk II - Problem mit Riemen
traveller23 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  51 Beiträge
Thorens MK II /TD 280/126 III LAGERTUNING
violette am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 26.04.2006  –  3 Beiträge
Thorens TD 280 MK II - Rechter Kanal kratzt Hilfe!
reso. am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.07.2013  –  10 Beiträge
Welcher Tonabnehmer für Thorens TD 280 Mk II?
psyche-delic am 15.02.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  8 Beiträge
Thorens TD 280 MK II mit Ortofon Super OM 20?
Denknacht am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  6 Beiträge
Thorens TD 280 MK IV Motor defekt
waidlabua am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.171