Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 626 und Shure V15 type IV

+A -A
Autor
Beitrag
merlin.west
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Apr 2004, 18:17
hi, hab eine frage. und zwar habe ich bei ebay eben diesen Plattenspieler mit diesem tonabnehmer gekauft.

er läuft perfekt, bis auf eine "kleinigkeit".

die unterseite des tonabnehmers streift die platte. die frage ist warum und was kann man dagegen tun. die nadel ist original, also alt, kann es an der liegen, oder hat es eventuell etwas mit dem auflagegewicht zu tun. bin für jeden hinweis dankbar.

mfg werner
gdy_vintagefan
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2004, 19:10
Ich kenne zwar das System nicht, aber den Plattenspieler. Wahrscheinlich hat das wirklich mit dem Auflagegewicht zu tun. Das originale System war das Ortofon ULM 55E, was ein besonders leichtes System ist und nur in diese Dual-Reihe "passt".
Für das Shure-System braucht man einen speziellen Adapter, der müsste bei Deinem Plattenspieler dabei sein. Vielleicht ist das System wirklich zu schwer für den besonders leichten Tonarm. Ich tippe also auf das Auflagegewicht.
wolfgang-dualist
Stammgast
#3 erstellt: 03. Apr 2004, 22:50
Hallo,

das Shure kann in dem 626 nur mit Headshellapter eingebaut sein.Dazu gehört aber auch ein zusätzliches Gegengewicht.Wenn das nicht vorhanden istkann es sein, daß Du den Arm nicht ausbalacieren kannst, dann wird erst die Auflagekraft eingestellt.
Wennalso in Deinem gegengewicht keine ca 0,3 mm starke Zusatzplatte eingeschraubt ist könnte es das sein.
Dann schau mal bei phonophono.de rein, die haben den Adapter mit zusatzgewicht ud entsprchender Einbauanleitung.

Ansonsten überprüfe mal die Auflagekraft.
Das Shure läuft mit nur 1 P Auflagekraft. Das ist im vergleich zu nden meisten anderen ssystemen sehr wenig!!

Bis denne

Wolfgang
cr
Moderator
#4 erstellt: 04. Apr 2004, 00:17
Der Shure V15/4 kommt der Platte relativ nahe.
Wenn er sie streift, hat dies einen der drei Gründe:

1) Der Nadelträger ist verbogen
2) Die Auflagekraft ist viel zu hoch (empf. 1-1,25 pond)
3) Der Tonarm ist nicht waagrecht, sondern fällt nach hinten ab (als Folge einer Fehlmontage)

Ich kenne den Shure V15/4, weil ich ihn selber 10 Jahre an einem DUAL betrieb. DUAL-Tonarme harmonieren an sich mit dem Shure gut.
merlin.west
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 04. Apr 2004, 01:02
vielen, vielen dank schon mal, werd morgen mal daran herumbasteln; mal sehen, ob ich es richten kann;

beste grüße werner

--------------------------------------------------------------

ja, ich hab's geschafft es funktioniert wieder perfekt, die nadel hat's auch gut überstanden, das tonarmgewicht, war einfach nur verstellt. aber jetzt klappts wieder erstklassig.
bin begeistert, tolles gerät.

vielen dank noch mal.

und beste grüße


[Beitrag von merlin.west am 04. Apr 2004, 10:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 704/Shure V15 Type 4
alesandro am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2011  –  24 Beiträge
Marantz 6300 mit Shure V15 Type IV
mcmoney am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 05.04.2006  –  4 Beiträge
Shure V15 Type IV Ersatznadeln
Poetry2me am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  6 Beiträge
Shure V15 IV / M97xE Nadeln
HerEVoice am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  4 Beiträge
DUAL CS 626 ?
schlammerli am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  24 Beiträge
Dual CS 626 brummt
Rille65 am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  10 Beiträge
Dual CS 626 zu leise
Philidor am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  7 Beiträge
SHURE V15 Type III // DN 352
domeh am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  2 Beiträge
Shure V15 Type III unbekannte Nadel
timo7200 am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  7 Beiträge
Shure V15 Type III
Jens075 am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedGabiDN
  • Gesamtzahl an Themen1.345.901
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.560