Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 1228 - Spurwinkel-Selektor

+A -A
Autor
Beitrag
dreieinhalb
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mrz 2011, 12:50
Hi,

ich hab mir diese Woche meinen ersten Plattenspieler gekauft. Es wurde ein Dual 1228, den ich zusammen mit knapp 300 LPs für 40 Euro bei einem alten Renterehepaar abgeholt habe. Die LPs sind, wie man sich denken kann, zum Großteil unbrauchbar (Schlager und so) aber ein paar brauchbare Sachen sind schon dabei (Klassik). Der Plattenspieler macht einen recht ordentlichen Eindruck (der alte Mann war Erstbesitzer). Laut meinen Recherchen sollte das für den Preis jedenfalls recht OK sein.

Ein Problem gibt's dann aber natürlich doch: Es fehlt die Schraube für den Spurwinkel-Selektor (weil das Gerät ja auch als Plattenwechsler verwendet werden kann).

Hier noch ein Foto aus der Bedienungsanleitung:



Wenn ich das richtig erkannt habe, ist die Schraube dazu da, um die Federn festzustellen, die den Winkel der Nadel zur Platte verändern.

Das Gerät funktioniert zwar grundsätzlich aber nachdem es mein erster Plattenspieler ist bin ich mir nicht so sicher wie laut man die Nadel hören sollte wenn sie bei stumm gestellter Musik über die Platte läuft (keine Angst, es waren noch keine wertvollen Platte drauf). Es scheint im übrigen noch Orginalsystem + Orginalnadel verbaut zu sein. Eine neue Nadel müsste also wahrscheinlich grundsätzlich mal drauf.

Was schlagt ihr mir bezüglich diese Schräubchenproblems vor?

Betrieben wird das Gerät an einem Sony STR-7055.

Und dann noch eine Frage am Rande: Woher bekomme ich Schaniere für die Abdeckung (die fehlen leider auch)?

Vielen Dank für die Antworten im Voraus!

Gruß
Dominik
luckyx02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Mrz 2011, 12:58
Moin,
das ist keine Schraube sonder das Stellrad der Achse zum Winkelverstellen. Das passiert sehr oft das diese Achse bricht. Besorg dir einfach ein TK14 oder 24 und klick das System einfach um. Die originalen TK15 oder 25 sind sehr selten und dann teuer. Lohnt sich nicht wirklich.

Es macht keinen grossen Unterschied.


[Beitrag von luckyx02 am 05. Mrz 2011, 12:59 bearbeitet]
dreieinhalb
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Mrz 2011, 13:06
Moin luckyx02,

danke für die schnelle Antwort. Woher bekomm ich das Teil möglichst günstig und unkompliziert. In der Bucht hab ich gerade mal geschaut:

Original TK 24 Neu für 20 Euro inkl. Versand.

Muss ich damit rechnen oder geht es günstiger? Hat hier jemand vielleicht so ein Teil zufällig übrig und will es loswerden?


[Beitrag von dreieinhalb am 05. Mrz 2011, 13:12 bearbeitet]
J.Bond
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Mrz 2011, 13:12
Hallo,
eine Schraube ist es nicht. An dem Drehrad
sind S für Singlebetrieb (eine Platte egal ob LP oder Single) und M für Mulit (Wechslerbetrieb)
zu sehen.
Die Verändern dann der Winkel der Nadel zur Platte.
Das Problem ist das auch die Welle aus Kunststoff
ist und fest mit dem Drehrad verbunden ist.
Das bricht einfach oft im laufe der Jahre, darum wird es bei dir auch fehlen.
Im Multibetrieb wird die Bodenplatte an die Headshell gedückt.
Im Singlebetrieb ist die Bodenplatte etwas weg von der Headshell, im Prinzip so wie sie jetzt bei dir steht ohne das Teil das bei dir kaputt ist.
Das Problem ist wenn gar kein Teil mehr vorhanden ist wird sich die Bodenplatte zu weit heraus gezogen werden von den Federn und dein Winkel stimmt nicht mehr.
Also entweder in der Bucht ein funktionierendes besorgen oder wenn du die Wechselfunktion nicht benötigt ein Feststehendes TK besorgen. Z.B. ein TK 120.
J.Bond
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Mrz 2011, 13:14
Doppelt hält besser.
dreieinhalb
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Mrz 2011, 13:42

J.Bond schrieb:
Doppelt hält besser. :D

Trotzdem danke!

Feststehendes TK ist wahrscheinlich das beste, da ich den Wechsler eh nicht verwenden will.

Jetzt bleibt nur noch die Frage: Gibt es sowas irgendwo günstiger als 20 Euro. Bin Schüler und hab in den letzten Woche eh schon viel zu viel für Hifi ausgegeben

Und ist der Nadeltausch auch notwendig? Kann man die Abnutzung einer Nadel irgendwie erkennen?


[Beitrag von dreieinhalb am 05. Mrz 2011, 13:43 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 05. Mrz 2011, 13:54
Hallo,

böse gesagt ist die Nadel auf jeden Fall defekt wenn ein kleiner Span von der Platte abgefräst wird....

Ernsthaft: "zischeln" vor allen Dingen im "letzten 1/3" der Schallplatte (also weiter innen) sind ein sicheres Zeichen dafür, dass die Nadel fällig wird.
Auf jeden Fall vorher die Nadel gut mit Isopropanol säubern. Vorsichtig und nur in "Laufrichtung"
Andere Lösungsmittel können den Kleber, mit dem der Diamant auf dem Nadelträger befestigt ist lösen.

Höre Dir also mehrere Dir bekannte Stücke auf dem Dreher an um festzustellen, ob das Problem auftritt.

Das vorher der Tonarm ordnungsgemäss ausgependelt und Auflagekraft und Antiskating passend eingestellt werden sollten ist klar.

In einigen Städten gibt es auch noch Fachgeschäfte die ihren Namen zu Recht tragen und die Nadel unterm Mikroskop kontrollieren.

Peter
J.Bond
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Mrz 2011, 14:05
Ganz ehrlich würde ich an der Nadel nicht
sparen. Das ist das Teil das auch Platten
kaputt machen kann im schlimmsten Fall.

Was hast du denn für ein System drauf ein
Shure M91?
dreieinhalb
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 05. Mrz 2011, 20:31
System ist ein Shure M91 MG-D drauf.

Den von Peter beschriebenen Test kann ich aber sowieso erst durchführen, wenn ich einen neuen TK (für was steht eigentlich diese Abkürzung?) besorgt habe, da sonst ja der Winkel wahrscheinlich nicht stimmt. Ist das TK 24 auch ein feststehendes TK?

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass es der Dual noch Wert ist, da nochmal mehr als den Anschaffungspreis reinzustecken. Wenn ich falsch liege, sagt mir bitte Bescheid.
J.Bond
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Mrz 2011, 20:50
Also der 1228 ist ein Top Gerät! Da wirst
du lange suchen müssen und sehr viel Geld
in die Hand nehmen müssen um etwas besseres zu finden!
dreieinhalb
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Mrz 2011, 20:52

J.Bond schrieb:
Also der 1228 ist ein Top Gerät! Da wirst
du lange suchen müssen und sehr viel Geld
in die Hand nehmen müssen um etwas besseres zu finden!


Wunderbar - hab bereits ähnliches über andere Duals gelesen und wollte mich nur nochmal versichern. Dann werde ich versuchen ihn möglicht wieder ordentlich gängig zu bekommen.
J.Bond
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Mrz 2011, 21:52
Hier noch ein Test zum 1228:

http://dual.pytalhost.eu/1228t/1228t.jpg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1228: TK 157 spielt nur auf einem Kanal
beyondfake am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  8 Beiträge
Dual 1228
Cha am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  5 Beiträge
Dual 1228
Coffmon am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  10 Beiträge
Dual 1228 Problem
benson am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  6 Beiträge
Probleme mit Dual 1228
benson am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 28.09.2004  –  3 Beiträge
Dual 1228 - Stroboskopscheibe
Ak1987 am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 02.09.2005  –  3 Beiträge
Problem mit Dual 1228
Campusskater am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  14 Beiträge
Dual 1228 schleift
danse_macabre am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  11 Beiträge
Dual 1228 CS34 knirscht
ursjo am 06.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  5 Beiträge
Dual 1228 defekt
big_carl am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • MPman

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.042