Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme mit Dual 1228

+A -A
Autor
Beitrag
benson
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Sep 2004, 19:16
Hallo,
habe einen 1228
Einstellungen: - 2 beim antiskating
- 2 bei Auflagekraft
-Shure M-91 MG-D hab ich als System
-als Nadel habe ich einen 2 Monate alten Nachbau (DK-DDN330) der Dual Nadel CN-330
-die Automatik funtioniert nicht, was mir eigentlich egal ist
-benutze Adapter vom üblichen Anschluss zu Chinch

Nun zu den Problemen. Seit einiger Zeit schaltet sich wärend dem Hören der linke Lautsprecher ab, wenn man den Pattenspieler jedoch "neu startet" gehts wieder ( das Problem kann nicht an der Anglage liegen!!!) .
Ein weiteres Problem wäre noch der etwas zu dumpfe Klang , welcher im Vergleich zu einer CD die über die selbe Anlage läuft nicht zu überhören ist. Außerdem hört man öfter zu starke Zischlaute. Könnt ihr mir bitte helfen?

Danke für die Antworten

Benson
wegavision
Inventar
#2 erstellt: 28. Sep 2004, 05:00
Hallo benson!

Ist 2 p nicht etwas schwer? Dual liebt es doch leicht bis ultraleicht. Im Datenblatt sind 1 p als optimal angegeben.
http://wega.we.funpic.de/Systeme/shure_M91_MG(1).jpg

Aber daran dürfte es nicht liegen. Wegen den Ausssetzern würde ich mal die Kontakte zwischen TK und Tonarm reinigen, sowie an den Steckern danach.
Wegen der Tonqualität kann es natürlich sein, dass die Nachbaunadel schrott ist, hast keine Originalnadel zum Vergleich?

Der 1228 hat ja den TK 15, ist hier auch an der Verstellmöglichkeit s für Einzelspieler angegeben?

Aber ich sehe gerade,, du hast auch im DUAL-Board gefragt, dort bekommst du bestimmt bald ausführlichere Antort..
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Sep 2004, 07:09
Erstens verwende NIE eine Nachbaunadel. Auch wennsie nur die Hälfte kostet, ist sie nicht mal das wert. Da stimmen die Abtastwerte nie. Du kriegst höchstens Deine LPs schneller in den Plattenhimmel.
Zweitens haben die Dual einen Stummschalter. Wenn nämlich das Automatok-Zahnrad aus der Ruhestellung geht, schliessen 2 Silberkontakte die Tonzelle kurz. Entweder ist da was verbogen oder, weil ja die Automatik nicht mehr geht, ist das Zahnrad nicht mehr in der Ruhestellung, sondern ein kleinwenig verdreht, sodass der Kurzschluss zeitweise zustande kommt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1228 Probleme
Aperitif am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  13 Beiträge
Problem mit Dual 1228
Campusskater am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  14 Beiträge
Dual 1228 Problem
benson am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  6 Beiträge
Upgrade für Dual 1228
manolo_TT am 21.09.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  24 Beiträge
Dual 1228 schleift
danse_macabre am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  11 Beiträge
Dual 1228 - Spurwinkel-Selektor
dreieinhalb am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  12 Beiträge
Dual 1228 - Klang unbefriedigend
MarcoLaban am 14.11.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2015  –  75 Beiträge
System für DUAL 1228
output am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  24 Beiträge
Dual 1228 - Reparatur und Ersatzteile
toastiexx am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  2 Beiträge
Dual 1228 auf Cinch umrüsten
phil-z am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sitecom

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitglied~Analogianer~
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.539