Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Upgrade für Dual 1228

+A -A
Autor
Beitrag
manolo_TT
Inventar
#1 erstellt: 21. Sep 2011, 16:58
hallo,

vor einer ganzen weile habe ich mir "testweise" ein dual 1228 in der bucht geschossen, mittlerweile höre ich ganz gern alte rockplatten darüber, einzig das grundrauschen ist sehr groß. jedenfalls würde ich ihn etwas upgraden, immo ist ein shure m91 (mg-d) mit originalnadel verbaut, was wäre eine empfehlenswerte alternative?
unterberg
Stammgast
#2 erstellt: 21. Sep 2011, 20:06
Hallo,

das Grundrauschen verstehe ich nicht.

Ob das durch einen neuen Tonabnehmer verschwindet/minimiert wird, ist für mich sehr fraglich.

Gruß Frank
J.Bond
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Sep 2011, 05:08
Was ist ein Grundrauschen?
manolo_TT
Inventar
#4 erstellt: 22. Sep 2011, 05:34
sobald der eine verbindung herstellt, d.h. der arm liftet hört man ein rauschen, nichtsdestotrotz muss es doch besssere system für den 1228 geben oder?
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 22. Sep 2011, 06:00
Hallo,

reinige mal die Kontakte am Headshell, am Besten mit einem Glasfaserradierer (Bürohandel). Guck dann sofort auch die Strippen zum Tonabnehmer nach.

Weiterhin kann es am Anschluß (DIN oder Chinch) zu Kontaktproblemen kommen.

Frage: wenn Du die Automatik nutzt ist es "still"?

Wenn es ein anderes System sein soll: mittelschwere Systeme sind am geeignetsten an dem Tonarm.
Die Qual der Wahl: Shure M97e oder AT 120 oder Ortofon VinylMaster Red.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 22. Sep 2011, 06:01 bearbeitet]
manolo_TT
Inventar
#6 erstellt: 22. Sep 2011, 06:15
okay da reinige ich das mal und schaue nach dem chinch-kabel.

heißt das direkt shure M97 x E?

der shure und at kosten in etwa gleich viel, das ortofon noch mal etwas mehr, welcher hat die höhere auflösung und ist etwas basslastiger, da es meist für old-rock und metal herhalten muss

edit: beim bloßen ebayen fiel mir auf, dass es mehr nadeln für die ersten beiden systeme gibt, ist dem wirklich so?


[Beitrag von manolo_TT am 22. Sep 2011, 06:16 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 22. Sep 2011, 07:32
Hallo,

ja, stimmt. Das Shure hab ich gemeint.

Bei Deinen Hörgewohnheiten wird Dir das Shure wohl mehr Spaß machen.

Bei Ortofon sind alle "Vinyl-Master"-Nadeln einsetzbar, ein Upgrade erfolgt dort also durch die Verwendung einer höherwertigen Nadel.

Denk aber vorher daran: ein neues System hört sich auch nur auf einen gut eingestellten und gewarteten Spieler gut an.

Und daher die Frage: was macht es bei Automatik-Betrieb?

Peter
unterberg
Stammgast
#8 erstellt: 22. Sep 2011, 07:51
Schau auch mal bei den Nagaokas!

Die sollen recht knackig rüberkommen.

Gruß Frank
manolo_TT
Inventar
#9 erstellt: 22. Sep 2011, 08:56
vor allem die OS-200 MP oder?

ich beschreibe heute abend nochmal genau das problem
WilliO
Inventar
#10 erstellt: 22. Sep 2011, 09:56
Hallo zusammen,
das die Nagaokas's "knackig rüberkommen" kann ich aus meiner Erfahrung am Dual 721 bestätigen.
Aber Vorsicht:
Die Verwendung eines Nagaoka-System verlangt
leider eine Reihe von Anpassungen um die niedrigen
Kapazitäts-Anschlußwerte zu erreichen. Das ist bei den bereits erwähnten Ortofon-Systemen sicher einfacher.
Dennoch: Ich möchte mein MP200 nicht mehr missen!

Gruß
Willi
luckyx02
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 22. Sep 2011, 15:46
Der kurze Arm ist sehr leicht. Leichter noch als die vom 7xxer Dual. Da wirst du mit den Nags keine rechte Freude haben fürchte ich. Es muss deutlich über cu=30/10Hz haben.
was hervorragend passt ist ein M20E. Falls das nicht mehr NOS zu beschaffen ist, gebraucht über die Bucht versuchen. Nadeln gibts noch neu !


[Beitrag von luckyx02 am 22. Sep 2011, 19:26 bearbeitet]
manolo_TT
Inventar
#12 erstellt: 22. Sep 2011, 19:17
okay wenn ich am receiver auf den dreher schalte hört man schon ein brummen, auch wenn der arm noch nicht angehoben wurde.

also gegenmaßnahmen: kontakte beim system reinigen

also welches system könnt ihr nun empfehlen? immo tendiere ich zum shure m97 und der passt sicher auf den arm (nach welcher angabe muss ich schauen)?
luckyx02
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Sep 2011, 19:32

manolo_TT schrieb:


immo tendiere ich zum shure m97 und der passt sicher auf den arm (nach welcher angabe muss ich schauen)?


Nö tuts nicht. Angabe der Compliance mindestens 25/100Hz
Ansonsten gibts Abstriche im Tiefton.

...und eine "knallige" Wiedergabe kenn ich von keinen einzigen Shure. Diese Eigenschaft ist zumindest an den Consumerprodukten 40 Jahre lang vorbeigeschwommen....
Mehr so Richtung eingeschlafene Füße...


[Beitrag von luckyx02 am 22. Sep 2011, 19:33 bearbeitet]
pe66
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Sep 2011, 19:53
Wenn du den Rat von 8erberg in die Tat umsetzt und danach die Empfehlung vom Lutz annimmst, den 1228 mit einem M20 mit NOS 20E Nadel bestückst, zur Perfektion zwischen TK und System noch einen Ausgleichskeil (Azimut) montierst, wirst du sehen wie die Sonne aufgeht .
Um diese Kombi dann zu toppen muß der "Highender" mächtig Kohle (vierstellig) ausgeben.
Und auch ich weiß wovon ich spreche, denn dies ist eines meiner "Lieblingsspielzeuge" bei mir zu Hause, bei dem einigen Rega- und Thorensbesitzern schon die Augen feucht wurden.

Gruß Peter
luckyx02
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Sep 2011, 20:08

Und auch ich weiß wovon ich spreche, denn dies ist eines meiner "Lieblingsspielzeuge" bei mir zu Hause, bei dem einigen Rega- und Thorensbesitzern schon die Augen feucht wurden.


...ja immer diese Underdogs ! Wie können sie nur....so gut klingen...ts ts ts
manolo_TT
Inventar
#16 erstellt: 22. Sep 2011, 20:28
da ich nächste woche auf konferenz bin, muss ich das mal nach dem feiertag angehen

was ist denn das azimut? mmmh das m20 gibts wohl nicht mehr bei ebay^^
GuzziTom
Stammgast
#17 erstellt: 22. Sep 2011, 21:41
Moin,

ein bißchen Geduld mußt du schon haben. Die M20 stehen nicht täglich bei ebay, tauchen in der Regel aber 1-2x wöchentlich auf. Die Nadel gibt es immer beim Thakker oder "die Box" und anderen Nadelvertickern.

Für mein gebrauchtes M20 habe ich mit gebrauchter Nadel um die 30,- € ausgegeben und vor nem 1/2 Jahr bekam ich ein "neues" originalverpacktes (mit Nadel) fürn Fuffi. Damit du mal ne ungefähre Preisvorstellung hast.

Gruß Tom
dobro
Inventar
#18 erstellt: 23. Sep 2011, 04:54
Hallo manolo,

ist es nun rauschen oder brummen in deinen Lautsprechern bei Anschluss des Drehers? Rauschen deutet, wie Peter schon sagte, auf unsaubere Kontakte. Zumindest habe ich rauschen nach Reinigung in der Regel weg bekommen. Brummen könnte von einer falschen Erdung herrühren. Hast du einen DIN oder Cinch-Anschluss? Falls du DIN haben solltest benötigst du nicht in jedem Falle das Erdungskabel am DIN-Cinch-Adapter, so ebenfalls meine Erfahrung.

Dass mit den System-Empfehlungen ist immer so eine Sache, was der eine toll findet, ist für den einen langweilig und umgekehrt. Die einzige echte Vergleichsmöglichkeit ist das Original und das ist oft nicht so spektakulär wie manche erwarten - man höre sich dazu einmal Kammerkonzerte an ...Das VM red z.B. finden viele wirklich gut, ich konnte dem nicht viel abgewinnen, es war mir in den Höhen stets zu präsent. Gut fand ich z.B. ein Braun MC1, ein Philips GP-406 und auch ein Ortfon Arkiv unter dem Arm eine reloop 6000. Mein Dual 704 hat ein V 15 III, welches wohl auch unter den Arm des 7er gehört, weil es ziemlich gut klingt. Das M 20 E fand ich ebenfalls sehr gut, vor allem am Arm des Dual 601. Ein AT 13 eA fand ich auch gut, unter dem Arm eines Universum F 2001. Allen rega-unkern zum trotz, ein ELAC 792 E unter dem RB 300 fand ich ebenfalls toll.

Gruß
Peter
manolo_TT
Inventar
#19 erstellt: 23. Sep 2011, 06:10
hab ein chinch kabel und die erdung ist am receiver angeklemmt und für knapp 50€ pimpe ich mein 1228 in so eine hohe liga?

ich bin bisher davon ausgegangen, dass nur eine begrenzte anzahl an system auf den arm passt - so kann man sich irren
manolo_TT
Inventar
#20 erstellt: 16. Okt 2011, 10:27
hab die alte nadel eingesetzt (pfeifer nadel) und das laute brummen war weg und nun halte ich ausschau nach einem m20e, was für umbauten müssen denn gemacht werden, ich nehme mal an, dass das kein lug and play lösung ist oder?
unterberg
Stammgast
#21 erstellt: 16. Okt 2011, 10:33
Doch, ein M20E gibt es häufig mit der DUAL-Klick-Befestigung!

Gruß Frank
GuzziTom
Stammgast
#22 erstellt: 16. Okt 2011, 10:33
Moin,

wenn Du ein M20 mit Dual-Klick-Nasen bekommst, dann ist das plug and play.

Gruß Tom


[Beitrag von GuzziTom am 16. Okt 2011, 11:43 bearbeitet]
manolo_TT
Inventar
#23 erstellt: 16. Okt 2011, 10:40
mmmh, sooo viel gibts da ja nicht bei ebay
8erberg
Inventar
#24 erstellt: 16. Okt 2011, 11:11
Hallo,

sonst stell mal ne Suche ins Dual-Forum im Marktplatz, da hab ich noch neulich ne Ersatznadel für mein M20E bekommen (neinnein, mein M20E geb ich nicht mehr her )

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1228
Cha am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  5 Beiträge
Dual 1228
Coffmon am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  10 Beiträge
System für DUAL 1228
output am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  24 Beiträge
Dual 1228 - Spurwinkel-Selektor
dreieinhalb am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  12 Beiträge
Dual 1228 Problem
benson am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  6 Beiträge
Beratung bei Dual 1228
Tim(e)achine am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.04.2012  –  7 Beiträge
Problem mit Dual 1228
Campusskater am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  14 Beiträge
Einsteiger Tipps Dual 1228
Sfu am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2012  –  20 Beiträge
Phono-Vorverstärker für Dual 1228
fabi_s50 am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  4 Beiträge
Dual 1228 vs. ITT 8015
Floristiger am 16.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedMatzer87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.201
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.054