Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vorerstärker für Plattenspieler ONKYO CP5000A

+A -A
Autor
Beitrag
amandelie
Neuling
#1 erstellt: 05. Jul 2011, 13:38
Vorweg: Ich habe leider keinen Tau von Musiktechnik. Aber ich steh total auf den Sound von Vinyl, und den versuch' ich mir jetzt in unsere WG zu holen. Das geht aber irgendwie nicht so leicht alles:

Ich habe kürzlich den alten Plattenspieler meiner Eltern geborgen, einen ONKYO CP 5000A – nachdem er jahrelang auf dem Dachboden verstaubt ist. Der war mal Teil einer Anlage – für den Rest hat wohl meine Schwester schon früher Verwendung gefunden – auf jeden Fall ist jetzt nur noch der Plattenspieler übrig. Den zerbröselten Antriebsriemen habe ich schon ausgetauscht. Damit ich den Plattenspieler über die Stereoanlage (SONY PMC DR70L) abspielen kann, benötige ich anscheinend einen Vorverstärker (Stimmt doch, oder?).
Meine Frage also:

Könnt ihr mir einen Vorverstärker empfehlen, der der Qualität des Plattenspielers ungefähr gerecht wird, den ich auch sicher werde anschließen können, und der nicht mehr als sagen wir 80 Euro kostet?

Und: Gibt es sonst noch irgendwas, das ich bei der Wiederinbetriebnahme eines alten Teils berücksichtigen muss, irgendwelche Gehäuse zu entstauben oder so?

Merci beaucoup! Amandelie
Pilotcutter
Administrator
#2 erstellt: 05. Jul 2011, 13:45
Servus und Wilkommen!

Hat die Sony Anlage denn noch einen freien Eingang? Irgendwie was mit AUX, dass man ein externes Gerät überhaupt anschließen kann? Das ist doch eine Kompakt Anlage.

Der Plattenspieler an sich macht einen wertigen Eindruck. Kommt dann noch auf den Zustand der Nadel an, aber den wirst Du bei den ersten Platten schon feststellen.

Gruß. Olaf
Alex-Hawk
Inventar
#3 erstellt: 05. Jul 2011, 13:49

amandelie schrieb:
benötige ich anscheinend einen Vorverstärker


Wenn die Anlage keinen entsprechenden Phonoeingang hat, dann brauchst Du einen Vorverstärker.

Die günstigste Variante sind solche Teile:

http://www.conrad.de..._campaign=g_shopping

Etwas hochwertiger von der Optik:

http://www.nad.de/produkte/pp2.php

http://www.pro-ject-shop.de/phonobox.php


Die beiden letzteren Geräte funktionieren auch bei MC-System.

Wahrscheinlich hast Du auf dem Dreher aber "nur" ein MM-System.

Je nach dem Rest der Anlage reicht vielleicht schon der günstige Entzerrer.




Edit: Die Anlage hat wohl einen LineIn über eine kleine Klinke.


[Beitrag von Alex-Hawk am 05. Jul 2011, 13:55 bearbeitet]
amandelie
Neuling
#4 erstellt: 05. Jul 2011, 13:58
hallo olaf, das ging ja schnell!

doch, ich hab' den plattenspieler eh schon mal in betrieb genommen: die anlage hat einen line-in-eingang, da hab' ich das plattenspielerkabel angesteckt. um auf eine halbwegs passable lautstärke zu kommen, habe ich voll aufgedreht (was im normalfall völlig ohrenbetäubend wäre). auf jeden fall habe ich mich dann ein wenig umgehört und erfahren, dass mir da wohl ein vorverstärker fehlt ...

die nadel, soweit ich das bis jetzt einschätzen kann, dürfte noch ok sein.

merci!!
amandelie
Neuling
#5 erstellt: 05. Jul 2011, 14:12
hm. danke alexander für die rasche info, nur ... also wenn du mir jetzt noch sagen könntest, was ein MM oder MC-System ist, oder der einfachkeit halber nur, woran ich erkenne, was von beidem ich habe, dann wär' das ganz super! (sorrysorry, aber auf diesem gebiet bin ich leider echt neandertaler.)

und ja, das line-in ist eine klinke.
Pilotcutter
Administrator
#6 erstellt: 05. Jul 2011, 14:13
Ja, der NAD PP2 fiel mir auch sofort ein. Den am besten noch gebraucht aus der Bucht fischen. Der ist gut. Der PP2 mit dem Onkyo ist dann schon ein gutes Gespann - auch für den Betrieb an anderen Anlagen.

Gruß. Olaf
Alex-Hawk
Inventar
#7 erstellt: 05. Jul 2011, 14:20
Moving Magnet:

http://de.wikipedia.org/wiki/Moving_Magnet

Moving Coil:

http://de.wikipedia.org/wiki/Moving_Coil


Es handelt sich einfach um zwei verschiedene Bauarten.

Du hast höchstwahrscheinlich ein MM-System. Das ist sozusagen Standard.

Wie ist denn die Bezeichnung des Systems?

Der NAD käme ohnehin mit beiden Systemarten klar.

amandelie
Neuling
#8 erstellt: 05. Jul 2011, 15:58
ONKYO MSS 7312A muss dann wohl die systembezeichnung sein?
die MM/MC-Frage umgeh ich glaub ich einfach, indem ich mich an den NAD PP2-Tipp halte.
allerbesten dank für eure ratschläge auf jeden fall, ihr habt mir wirklich voll weitergeholfen! herzlich, amandelie
Bepone
Inventar
#9 erstellt: 05. Jul 2011, 17:42
Hallo,

du kannst reichlich Geld sparen, wenn dir bekannt ist, ob das ein MM-System ist.

Ist es das originale, dann ist das höchstwahrscheinlich so.
Wenn die Nadel am System wechselbar ist, dann ist es mit 99%iger Wahrscheinlichkeit ein MM.


Nun, wenn du weißt, dass es ein MM System ist, kannst du z.B. den Dynavox TC-750 kaufen. Laut Erfahrungsberichten hier im Forum taugt der für nicht allzu abgehobene Ansprüche allemal.


Gruß
Benjamin
Alex-Hawk
Inventar
#10 erstellt: 06. Jul 2011, 06:47
Über den Dynavox habe ich auch schon viel Positives gelesen.

Wenn Du auch in Zukunft nie MC brauchst, dann ist er eine gute Wahl.

Pilotcutter
Administrator
#11 erstellt: 06. Jul 2011, 07:16

Alex-Hawk schrieb:
Wenn Du auch in Zukunft nie MC brauchst,


"Brauchen" tut man MC sowieso nicht. Das ist schon freiwillig

Beim Beginn und Aufbau eines Plattenspielbetriebs muss man über MC nichts wissen. MC ist einfach exklusiv!

Viel Spaß mit Vinyl.

Gruß. Olaf
Alex-Hawk
Inventar
#12 erstellt: 06. Jul 2011, 07:21
Ich meinte natürlich, dass sie eventuell mal ein MC-System kauft und dann MC "braucht" am Vorverstärker.



[Beitrag von Alex-Hawk am 06. Jul 2011, 07:40 bearbeitet]
amandelie
Neuling
#13 erstellt: 06. Jul 2011, 07:37
also ja, die nadel kann ich auswechseln und ich glaube jetzt einfach mal dran, dass es ein MM-system ist. er ist eine sie und wird MC wahrscheinlich trotzdem nicht brauchen – bislang habe ich jedenfalls keine weiteren plattenspieler oder andere musikalische experimente in planung; und wenn, bin ich ja jetzt vorgewarnt.

super, dann geh' ich mal vorverstärker-shoppen.8) herzlichsten dank euch!
Pilotcutter
Administrator
#14 erstellt: 06. Jul 2011, 07:38

Alex-Hawk schrieb:
dass er


Mhhhhh... Mein... äähh.... Bauchgefühl .... lassen wir das.

Viel Spaß mit Vinyl.

Gruß. Olaf


[Beitrag von Pilotcutter am 06. Jul 2011, 07:38 bearbeitet]
Pilotcutter
Administrator
#15 erstellt: 06. Jul 2011, 07:40

amandelie schrieb:
er ist eine sie


Danke!
Alex-Hawk
Inventar
#16 erstellt: 06. Jul 2011, 07:40
Huch.

Sorry.

Ich denke auch, dass es ein MM-System ist und Du getrost auf MC verzichten kannst. Ich wollte es nur anmerken.

amandelie
Neuling
#17 erstellt: 06. Jul 2011, 07:56
hihi kein problem ... ich hab' ja nichts gegen ein bisschen rollentausch hin und wieder
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon-Nadel für Onkyo-Plattenspieler
AlexMX am 29.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  7 Beiträge
Plattenspieler für ONKYO-Verstärker A-9155 gesucht
Der_Fidylitilist am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  3 Beiträge
Vorverstärker für Plattenspieler Onkyo CP-1500F - Hilfe
ABBAndy am 26.10.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  5 Beiträge
Ersatz für den Plattenspieler Onkyo 1055F
Spidi* am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 24.01.2014  –  20 Beiträge
Riemen für ONKYO CP1010
RAD am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung plattenspieler zu av/r onkyo 507
idkd am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 05.11.2009  –  8 Beiträge
[S] gebr. Plattenspieler f. Denon oder Onkyo
hifineuling123 am 18.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  2 Beiträge
Onkyo Plattenspieler - Erträglich oder grosser Mist?
franky68 am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2006  –  13 Beiträge
Onkyo Intergra a-9711 als Verstärker für Plattenspieler benutzen?
neo011 am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  6 Beiträge
Plattenspieler für Einstieg 200?
Archangel13 am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.978