Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vorverstärker für Plattenspieler Onkyo CP-1500F - Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
ABBAndy
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 26. Okt 2013, 11:00
Hallo liebes Hifi-Forum,

als Gast habe ich hier schon mehrfach Lösungen für meine Probleme gefunden, für die jetzige Sache hat aber ein Tag des Suchens noch kein Ergebnis gebracht. Ich hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen...

Ich habe vor ein paar Tagen einen Onkyo CP-1500F vom Schrottplatz ergattern können. Bis auf abgeschnittene Kabel, die schnell wieder neu angelötet werden konnten, hatte er auch keinen Fehler. Allerdings stellt mich der Anschluss an meine Stereoanlage mit einfachem AUX-In vor Probleme. Ich dachte zuerst, der Plattenspieler hat einen internen Vorverstärker, was wohl nicht der Fall ist (sehr leises Ausgangssignal, kaum Bass dafür extreme Höhen). Also brauche ich wohl einen Vorverstärker - hier irritiert mich aber schon alleine die Tatsache, dass der Plattenspieler kein Massekabel hat - ist das für diesen Typ normal? Außerdem scheint die Nadel mit dem Tonabnehmersystem fest verbunden zu sein. Also handelt es sich wohl um eine MC-System. Ich habe gelesen, dass das Ausgangssignal dann aber extrem schwach sein sollte. Es erscheint mir dazu aber irgendwie - auch wenn's blöd klingt - zu "stark". Ich vermute daher, dass das Gerät doch so etwas wie einen internen Verstärker besitzt, damit man es an für MM-Systeme geeignete Verstärker anschließen kann - Aber stimmt das? Und was für einen Vorverstärker brauche ich nun? Ich will nichts kaufen, was hinterher nicht oder nur schlecht funktioniert...

Schon mal vielen Dank für euere Hilfe!
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2013, 12:07
Moin,

der 1500f hat keinen integrierten Vorverstärker. Man müsste also wissen, welcher Tonabnehmer vorhanden ist, um einen Vorverstärker zu empfehlen.

Ein zusätzliches Massekabel braucht man im Prinzip gar nicht. Man führt, wie es wohl auch beim Onkyo der Fall ist, die Chassismasse über eine der beiden Schirmungen des NF Kabels. Das funktioniert, die Masse wird im Verstärker sowieso wieder zusammengeführt. Bei DIN wurde das immer so gehandhabt.
ABBAndy
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Okt 2013, 12:41
Hallo...
...und vielen Dank für die schnelle Antwort! Jetzt bin ich doch schon ein gutes Stück schlauer. Ich hab' mir gleich noch einmal den Tonabnehmer genauer angesehen und es handelt sich, so wie ich das nach kurzer Recherche beurteilen kann um den AT-91, also kein MC-System... Ich war beim ersten Versuch die Nadel abzunehmen wohl etwas zu zaghaft gewesen...

Ich denke in diesem Fall kann ich mir wohl so ziemlich jeden Vorverstärker dranhängen. Aber vielleicht kennt ja jemand einen, der sich besonders gut mit meinem Spieler verträgt...

Vielen Dank nochmal.
akem
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2013, 16:25
Wenn Du wie Du schreibst löten kannst, baue ein separates Massekabel dran. Ich hatte in meiner Jugend auch mal einen Onkyo, bei dem die Verkabelung ähnlich war. Es hat im linken Kanal permanent gebrummt und irgendwann war der linke Kanal des Tonabnehmers kaputt. Tja, und jetzt rate mal, auf welcher der beiden Abschirmungen die interne Masse angeschlossen war...
Mach Dir die 10min Arbeit und investiere die 2 Cent - es ist es wert!

Und ja: bei DIN wurden beide Abschirmungen als Masseleiter verwendet und auf der anderen Seite war grundsätzlich auch echte Masse (auch für DC und HF) und nicht oft nur NF-Signalmasse Nicht alle Phonoeingänge sind gleich...

Gruß
Andreas
Fhtagn!
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2013, 17:20
Hast recht. Da hat sich leider nie ein Standard etabliert. Ich sag nur Rega.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspielerpflege (Onkyo CP-1500F)
franky68 am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  8 Beiträge
Onkyo CP 1057 F
saurier54 am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2012  –  6 Beiträge
Onkyo CP 1057 F
-marvin- am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  25 Beiträge
Onkyo CP 5000A
digi69 am 25.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  2 Beiträge
Onkyo CP-1050
rocketrider2001 am 21.02.2015  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  153 Beiträge
Tonabnehmer für Onkyo CP-1116A
mobi33 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  5 Beiträge
System für Onkyo CP 1057f?
iNs4nE am 17.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.06.2014  –  3 Beiträge
Onkyo CP-1200 A Fragen!
laut69 am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.02.2010  –  2 Beiträge
Tonabhnehmer für Onkyo CP 1046 und Masseführung?
sergej-h am 08.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  14 Beiträge
Onkyo CP-1007A - MM oder MC?
cheiron am 21.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.819