Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler brummt

+A -A
Autor
Beitrag
cohibamann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jul 2011, 05:51
Hallo Leute,

es kommt ein starkes Brummen aus den Lautsprechern, wenn ich etwas lauter als Zimmerlautstärke einstelle. Masse vom Player zum Pre (Camtech Phono Verstärker) ist vorhanden. Einstreuungen vom Fernseher und DECT Telefon sind ausgeschlossen.

Habe schon einen anderen Plattenspieler, einen anderen Pre (Hormann) und zwischen MM MC Systemen gewechselt. Cinchkabel getauscht, Stromzuführungen der Monoendstufen MAA 705 sowie sämtlicher anderen Geräte einzeln umgedreht. Aufstellort der Geräte verändert. Es brummt, egal was ich mache, wenn ich den Tonarm (JELCO 750)berühre keine Tonlagenveränderung.

Ohne Masse brummen und irgenwelches Gesäusel und Rauschen.

Zur Probe habe ich die Schutzkontakte in der Steckdose abgeklebt, brachte keinen Erfolg.

Habe von jedem Gerät ein Massekabel (gemeinsamer Massepunkt)zum Phono Pre geführt auch ohne Erfolg.

Mit Plattenspieler Motor in "On" brummt es nochmehr...

Nun habe ich keine Ideen mehr und wende mich an euch...woher kann dieses Brummen kommen?


Zur Info: Mit CD Player und/oder mit externen DAC absolute Ruhe...


Uwe


[Beitrag von cohibamann am 30. Jul 2011, 06:17 bearbeitet]
nurmusik
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Jul 2011, 09:23
Hallo,
dann kann´s ja eigentlich nur am Hauptverstärker liegen, und hier eventuell (???) am Eingangswahlschalter. Sch..., so was nervt echt...
Viel Glück bei der Fehlersuche!
cohibamann
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jul 2011, 10:20
An der Endstufe liegt es leider auch nicht, habe die auch schon getauscht. Als nächstes kommt der Vorverstärker dran.
cohibamann
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Jul 2011, 20:21
Habe nun die Endstufen direkt an den Phonopre angeschlossen. Brummt immer noch. Meine Vermutung ist, dass es eine Einstreuung über das Stromnetz ist. Könnte es so sein?
akem
Inventar
#5 erstellt: 31. Jul 2011, 15:47
Vielleicht hast Du eine Doppel-Erdung und machst Dir damit eine Masseschleife auf.
Erdest Du nur den Tonarm oder auch das Laufwerk? Wenn beides, dann versuche mal, NUR den Tonarm zu erden. Wenn's dann immer noch brummt, versuche mal, den Arm elektrisch isoliert vom Chassis einzubauen.
Auch einen Versuch wert: weder den Dreher noch den Tonarm zu erden.

Was hast Du denn für einen Tonabnehmer? Bildet der von einem der 4 Anschlußpins eine leitfähige Verbindung zur Montagefläche, die am Headshell anliegt? Wenn ja, montiere den Tonabnehmer mal isoliert (Kunststoffschrauben verwenden und ein Blatt Papier zwischen Tonabnehmer und Headshell legen).

Gruß
Andreas
Pilot74
Stammgast
#6 erstellt: 31. Jul 2011, 22:41
...ne Idee hätte ich noch : der Übergang (Lötstelle) von den Tonarmkabeln auf die Chinch Kabeln im Gerät ist sehr empfindlich, schau ob es geschirmt ist (meistens Stück Blech was geerdet ist)...
so war es zumindestens bei mir...

Gruß Marcus
cohibamann
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Jul 2011, 23:10
Hallo Andreas,
ich habe alle möglichen Erdungsvarianten ausprobiert. Brummt weiterhin. Der Tonarm ist elektrisch isoliert (auf MDF- Platte) eingebaut. Als Tonabnehmer habe ich den EMT Einstein Tubaphon, er hat keine elektrische Verbindung zur Headshell. Habe versuchsweise einen anderen Tonabnehmer an der Headshell nur an den Kabeln hängend angeschlossen, brummt weiterhin.

Hallo Marcus,
das ist ein guter Ansatzpunkt, werde Morgen (nachher) die Cinchkabel mittels Steckkontakte direkt am Tonarm befestigen, mal sehen wie es dann aussieht...

Grüße Uwe


[Beitrag von cohibamann am 01. Aug 2011, 06:03 bearbeitet]
cohibamann
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Aug 2011, 06:56
Hallo,

war gestern bei einem Kumpel, dort brummt mein Dreher auch. Habe einen Dreher von ihm mitbekommen der bei ihm absolut kein brummen hat....und man kann es kaum glauben, bei mir brummt er auch! Vermutlich habe ich zwei Fehler, irgendetwas mit dem Stromnetz (verseucht oder Masse/Erdung schlecht)und der Tonarm meines Players...Heute oder Morgen bekomme ich ein Netzfilter...mal sehen was passiert...

So long Uwe
rednim
Stammgast
#9 erstellt: 02. Aug 2011, 11:31
hi,hatte ein ähnliches Thema mit den MAA 705 da ist es nur wenn ich über cinch angeschlossen habe/hatte,über xlr an der mono war kein brummen zu hören.

gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler brummt
neho am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.10.2015  –  2 Beiträge
Kabel von Plattenspieler zum Phono-Pre
RinderRechte am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  25 Beiträge
Plattenspieler brummt
Blaupunkt01 am 02.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.11.2011  –  7 Beiträge
STARKES Brummgeräusch beim Betreib vom Plattenspieler
TornadoTom am 09.08.2014  –  Letzte Antwort am 10.08.2014  –  26 Beiträge
Preamp am Plattenspieler brummt!!!
Rick_Bässer am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  16 Beiträge
Plattenspieler brummen
Dom123 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  20 Beiträge
Phono Pre.
fencki am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  14 Beiträge
Plattenspieler brummt
Svenni-benni am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  8 Beiträge
Phono-Pre
devilsky am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  21 Beiträge
Hilfe- Bei Phono habe ich ein Brummen aus den Lautsprechern
scotch7 am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedEpidot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.356