Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 503-2 neue Nadel oder neues System und Preamp

+A -A
Autor
Beitrag
zapppp
Neuling
#1 erstellt: 16. Aug 2011, 19:49
Guten Abend,

nach gut 15 Jahren Abstinenz hat mich wieder der Vinylvirus befallen, meine ca. 750 Platten, hauptsächlich Rock aus den 60ern - 80ern wollen wieder gehört werden.

Ich habe einen Yamaha RXV-630 RDS und werde mir wohl die Boston A 360 zulegen. Mein Plattenspieler ist ein Dual CS 503-2, noch mit der ersten Nadel. Ich bin mir ein wenig unsicher und suche Rat, ob es reicht, nur die Nadel zu erneuern oder ob ich mir ein neues Tonabnehmersystems + eine neue Nadel zulegen sollte, wenn es da einen deutlichen Qualitätsgewinn gibt. Den Antriebsriemen wollte ich auch noch wechseln.

Außerdem benötige ich einen Vorverstärker, kann da vielleicht jemand etwas empfehlen ? Würde mich über Antworten sehr freuen
unterberg
Stammgast
#2 erstellt: 16. Aug 2011, 22:45
Hallo ?,

welcher Tonabnehmer befindet sich am DUAL?

In welcher Preislage soll sich der Vorverstärker bewegen?

Gruß Frank
zapppp
Neuling
#3 erstellt: 16. Aug 2011, 23:06
Hallo, es ist ein ULM 63 E
unterberg
Stammgast
#4 erstellt: 17. Aug 2011, 14:07
Was möchtest/kannst Du investieren?

Das wäre für Antworten wichtig.

Gruß Frank
Frank_13
Stammgast
#5 erstellt: 17. Aug 2011, 16:50
wenn ich mich nicht irre wäre das was für dich.http://cgi.ebay.de/O...-E-NOS-/350328778956
Blechdackel
Stammgast
#6 erstellt: 17. Aug 2011, 20:20
Ja genau richtig.

Es passen auch die Nadeln für Ortofon OMB 5, OMB 10 und OMB 20.
Selbts habe ich meinen CS 503-2 auf das Audio Technica AT 120 E(ca. 80 €) umgerüstet, besitze aber auch noch das originale ULM 63 E, das dem Ortofon OMB 5 E bauähnlich/vergleichbar ist.

Den Antriebsriemen habe ich 2004 auch gewechselt und ihn über einen Fachhändler besorgen lassen(aber im zweiten Anlauf).
Bei Ebay gibt es auch 2 oder 3 Händler die einen solchen Antriebsriemen führen.

Selbst benutzte ich keinen VV, da ich die Phonostufen meiner klassischen Hifi-Verstärker/Receiver für weit gut genug halte.

Heiko


[Beitrag von Blechdackel am 17. Aug 2011, 20:26 bearbeitet]
zapppp
Neuling
#7 erstellt: 18. Aug 2011, 08:14
Hallo Blechdackel,

hat sich denn durch den Tausch des Abnehmers die Qualität deutlich verbessert ? Wenn das der Fall ist würde ich darüber auch mal nachdenken.

Einen Vorverstärker brauche ich auf jeden Fall da mein Receiver keinen Phonoeingang hat. Hier wollte ich so um die 60 € anlegen, hat der jemand nen Tip ?
Blechdackel
Stammgast
#8 erstellt: 19. Aug 2011, 16:00
Hi Zappp,

die tiefen Töne sind etwas präziser geworden, was daran liegt dass der AT 120 E in dem Bereich schlanker-punktuierter abgestimmt ist.
Räumlichkeit hat auch ein bisschen gewonnen.
Grundsätzlich ist der AT 120 E ein Tonabnehmer der nichts beschönigt, also für diese Preisklasse neutral ist.
Der Hifi-Händler bei dem ich damals war wegen des Riemenkauf und der mit das AT 120 E montierte(heute mache ich schon viel selber und steige demnächst auch in die Elektronik ein) meinte mit dem Ortofon Vinylmaster Red(welches er im Angebot hatte) würde ich jetzt nicht so still sitzen, als wir den Testlauf mit dem 503-2 an einer Audio Agile-Anlage hatten.

Ortofon Vinylmaster Red gibt es für ca. 115 €.
Aber die Nadel des Ortofon OM 20 lohnt sich für den CS 503-2 auch noch. Kostet fast soviel wie das AT 120 E.

Die Suchfunktion für den CS 503-2 sollte auch noch einen Erfahrungsbericht über einen anderen CS 502-2 Besitzer ausgeben, der verwendete glaube ich einen Vorverstärker.
Blechdackel
Stammgast
#9 erstellt: 19. Aug 2011, 16:02
http://www.hifi-foru...um_id=26&thread=9794

Der Schreiber meint das Cambridge Azur 540(siehe auch Link erster Beitrag.

Heiko


[Beitrag von Blechdackel am 19. Aug 2011, 16:05 bearbeitet]
akem
Inventar
#10 erstellt: 19. Aug 2011, 16:49
Ich finde das Vinylmaster Red nicht gut, es spielt ziemlich nervös und rauh. Ein VM Silver ist dagegen richtig gut...
Wenn es unter 150 Euro bleiben muß würde ich ein Denon DL110 nehmen.

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CS 741Q - Neue Nadel oder neues System ?
noggie am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  10 Beiträge
System für DUAL CS 503-2
Bwana am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  6 Beiträge
Dual CS 503-2
Ingo_68 am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  6 Beiträge
Nadel für Dual 503-2
Jürgan am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  18 Beiträge
Neue Nadel, oder neues System?
M89 am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  6 Beiträge
DUAL 604 - Neue Nadel oder neues System?
Ludger am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  4 Beiträge
dual 1019 mit Shure m44g. neue Nadel oder neues System?
50EuroKompaktanlage am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  12 Beiträge
Dual 503-1 Systemfrage
-Chipotle- am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  8 Beiträge
Neue Nadel oder neues System?
___---___ am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  11 Beiträge
Neues System oder neue Nadel?
lapje am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Megakick

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied/MG/
  • Gesamtzahl an Themen1.345.192
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.763