Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Headshell-Wechsel National Panasonic

+A -A
Autor
Beitrag
rh_collie
Stammgast
#1 erstellt: 06. Sep 2011, 21:04
Hallo,

ich hoffe, es kann mir hier irgendjemand weiterhelfen;

generell würd ich gerne mal wissen, ob man bei älteren Plattenspielern die Headshell beliebig wechseln kann...gibt es da genormte Längen oder so? Wenn nicht, haben ja die Nadeln einen anderen Aufsatzpunkt.

Anlassfall für diese Fragen ist, dass ich gerne die Headshell + System eines National Panasonic SL-18 gegen Headshell und System eines Hitachi HT 324 austauschen möchte. Passt das zusammen? Wenn ja macht es Sinn?

Beim National Panasonic SL 18 ist die Headshell und das System fix verbunden, beim Hitachi HT 324 kann man das System von der Headshell abschrauben;

vielen Dank für eure Hilfe;
lg, Gottfried
Holger
Inventar
#2 erstellt: 07. Sep 2011, 08:23

rh_collie schrieb:

generell würd ich gerne mal wissen, ob man bei älteren Plattenspielern die Headshell beliebig wechseln kann


Wenn sie Tonarme nach SME-Standard haben - ja.


rh_collie schrieb:

gibt es da genormte Längen oder so? Wenn nicht, haben ja die Nadeln einen anderen Aufsatzpunkt.


Da gibt es schon Unterschiede, auch bei den Systemen selbst - aber die Headshells haben im Normalfall aus diesem Grund ja auch Langlöcher, damit das System verschoben werden kann.


rh_collie schrieb:

Anlassfall für diese Fragen ist, dass ich gerne die Headshell + System eines National Panasonic SL-18 gegen Headshell und System eines Hitachi HT 324 austauschen möchte. Passt das zusammen? Wenn ja macht es Sinn?


Passen sollte es. Sinn macht es ggf. dann, wenn ein Plattenspieler oder System besser als das andere ist oder dir aus welchem Grund auch immer besser gefällt.


rh_collie schrieb:

Beim National Panasonic SL 18 ist die Headshell und das System fix verbunden, beim Hitachi HT 324 kann man das System von der Headshell abschrauben;


Sollte trotzdem austauschbar sein. Um welche Fabrikate handelt es sich denn bei den Systemen?
rh_collie
Stammgast
#3 erstellt: 07. Sep 2011, 10:25
Danke für deine Hilfe;

wie kenn ich ob, die Tonarme SME Standard sind?

beim National Panasonic war ein EPC-271 CS verbaut,
beim Hitachi HT 324 steht auf der Headshell "Hitachi" und unten auf der Headshell klebt ein Pickerl mit "HOE"...ansonsten gibts da keine Bezeichnung. Hilft dir das weiter?
Holger
Inventar
#4 erstellt: 07. Sep 2011, 11:32
Fast alle Plattenspieler aus der "guten alten Zeit" haben diese Tonarme, egal ob Technics, Kenwood, JVC, Sony oder was-auch-immer, entscheidend ist hier meist der Blick auf das Headshell und dessen Überwurfmutterbefestigung.
Und die sind auch alle austauschbar, wobei man hinterher meist ein wenig neu justieren sollte/muss, da es halt geringe Unterschiede gibt. Und natürlich muss man immer neu die Auflagekraft einstellen.

Das Technics/Panasonic-System ist ein recht einfaches integriertes System, d. h. es handelt sich um einen kompletten Tonkopf. Bekommt man gebraucht für um die 30 Euro, ob es noch neue Nadeln dafür gibt, weiß ich aber nicht.
Das Hitachi sagt mir jetzt nichts, aber es wird vermutlich auch eher ein eher einfaches Einsteigersystem sein.
Wenn du also mal etwas Besseres haben möchtest, schraubsr du das alte System aus dem Hitachi-Headshell raus und baust ein neues System ein, die gibt es in großer Zahl und für jeden Geldbeutel.
Und das passt dann an beide Tonarme.
Django8
Inventar
#5 erstellt: 07. Sep 2011, 19:16
Ich habe ja selbst einen National Panasonic SL-18. Vor 10 Jahren aufm Flohmarkt gekauft. Als System war ebenfalls ein EPC-271 verbaut, bei dem Headshell und System eine Einheit bildeten. Taugte klanglich nichts. Dumpf und eher leise. Billig halt. Weiss aber nicht, ob die Nadel ggf. verschlissen war und der schlechte Klang da her kam. Jetzt habe ich ein SHURE M75 (Sperrmüllfund) drauf und dieses hat heute gerade eine neue Nadel erhalten (das hat sich im Fall gelohnt). Bei einigermassen "brauchbaren" Systemen sind System und Headshell getrennt (und kompatibel). Das System lässt sich dabei betreffend des Auflagepunktes einstellen – zum Finden des genauen Punktes hilft eine Schablone.
Hier ist die Konstruktion ersichtlich:
SL 18
Das Headshell ist übrigens eines von Pioneer (das Logo ging beim Reinigen ab...), das ich mal auf dem Flohmarkt gekauft habe – leider nur aus Plastik.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Headshell
Observer01 am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 20.09.2006  –  13 Beiträge
Pioneer Headshell
pit62 am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 29.04.2008  –  7 Beiträge
National Panasonic EPC-205CIIL
bulletlavolta am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  41 Beiträge
unbekanntes Headshell
Platten-Spieler am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  3 Beiträge
Suche nach günstigem headshell
joba am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.12.2008  –  11 Beiträge
Anfängerfragen 1210 MK System, Headshell.
van_houten22 am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  4 Beiträge
Headshell waagrecht, Tonarm nicht?
luckypunk am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.01.2007  –  3 Beiträge
National Panasonic Plattenspieler SL-31
vincent1958 am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.05.2009  –  10 Beiträge
Panasonic National BH-661 Schallplattenreiniger
AndreJXYZ am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.03.2014  –  3 Beiträge
Headshell für Micro Seiki Tonarm
Weidenkaetzchen am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.12.2010  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedListen2TheSound
  • Gesamtzahl an Themen1.345.418
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.081