Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


standard plattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
DrHolgi
Stammgast
#1 erstellt: 04. Okt 2011, 05:52
moin ich suche ein guten plattenspieler, wichtig ist das ich ein 15 meter langes chich kabel anschliessen kann. Habe an einen von denon oder dual gedacht. Meine preisvorstellung ist um 200 euro was ich nicht brauche ist ein usb anschluss. Könnt ihr mir einen empehlen? Danke
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2011, 06:01
Hi,

ein 15 Meter langes Kabel als direkte Verbindung zum Plattenspieler ist keinesfalls zu empfehlen, da es sich um sehr geringe Pegel hinsichtlich der zu übertragenden Signalstärken handelt. Das kann nur störungsfrei funktionieren, wenn Du einen externen Phono-Pre verwendest, der recht direkt am Plattenspieler steht und der via (dann auch langem) Kabel mit dem Verstärker verbunden ist. Alternativ ein Plattenspieler mit eingebautem Phono-Vorverstärker/-Pre.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 04. Okt 2011, 06:04 bearbeitet]
detegg
Administrator
#3 erstellt: 04. Okt 2011, 06:05
edit: Titel geändert (siehe auch hier)

Detlef
einstein-2
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Okt 2011, 07:33
Unnötiges Komplettzitat durch Moderation entfernt

Hallo Frank
Funktioniert auch nicht zufriedenstellend. Ich habe mal ein Kasettendeck mittels einem ungef. 6 Meter langem Chinchkabel über den AUX-Eingang mit dem Verstärker verbunden. Ergebnis:totaler Höhenabfall.

Gruss Otmar


[Beitrag von Hüb' am 04. Okt 2011, 07:34 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2011, 07:35

einstein-2 schrieb:
Funktioniert auch nicht zufriedenstellend.

Pauschalisieren kann man das nicht, da maßgeblich von der Ausgangsstufe des anzuschließenden Gerätes abhängig. Es dürfte durchaus Hochpegelgeräte geben, die ein 15 Meter langes Kabel treiben können.
DrHolgi
Stammgast
#6 erstellt: 04. Okt 2011, 08:42
es würde 2 meter kabel reichen, habe den denon 510 pma der hat ein phone anschluss.
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 04. Okt 2011, 08:46
Hallo,

dann kannst Du einen Plattenspieler mit MM-Tonabnehmer wählen, denn der Denon verfügt ausschließlich über einen solchen Eingang (MC-TAs gibt es in dieser Preisklasse eh nicht). 2m sollten kein Problem darstellen.

Grüße
Frank
DrHolgi
Stammgast
#8 erstellt: 04. Okt 2011, 10:32
ok danke welche geräte sind den gut? Kann man sowas auch gebraucht kaufen bei ebay? Ist der kleinste von denon gut?
Hüb'
Inventar
#9 erstellt: 04. Okt 2011, 11:03

Ist der kleinste von denon gut?

Nein. Dann lieber gebraucht kaufen.
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 04. Okt 2011, 14:05
Hallo,

frag mal im Dual-Board im Marktplatz, dort sind gut gewartete Geräte zu haben.

Da bleibt auch noch ein wenig Geld für ein gutes System...

Denn: bei Ebay kommt oft genug Schrott bei Dir an, weil es beratungsresistente Verkäufer gibt, die meinen, dass ein billiger 1-welliger Karton und 2 Zeitungen zum Verpacken eines Plattenspielers reicht... und dann kommt eben ein Haufen Elektronikschrott bei Dir an.

Daher: lieber nur abholen oder eben von Leuten, die wissen wie das geht mit dem Verschicken...

Peter
cbv
Inventar
#11 erstellt: 04. Okt 2011, 14:14

8erberg schrieb:
Daher: lieber nur abholen oder eben von Leuten, die wissen wie das geht mit dem Verschicken...

Letzteres weiss man aber leider halt immer erst hinterher...
GuzziTom
Stammgast
#12 erstellt: 04. Okt 2011, 16:35

cbv schrieb:

8erberg schrieb:
Daher: lieber nur abholen oder eben von Leuten, die wissen wie das geht mit dem Verschicken...

Letzteres weiss man aber leider halt immer erst hinterher...


Moin,

bei den Leuten im Dual-Board kann er sich aber ziemlich sicher sein, auf Leute zu treffen, die wissen, wie man was verschickt.
Klar, kann auch da war passieren, denn ob der Paketservice damit nun Fußball spielt oder nicht, das weiß vorher keiner.

Aber auch bei ner Selbstabholung kann noch was schief gehen, obwohl da die Wahrscheinlichkeit für ein heiles Ankommen, am höchsten ist.

Gruß Tom
DrHolgi
Stammgast
#13 erstellt: 05. Okt 2011, 21:47
was halte ihr von thorens td 158, reicht der um alte platten zuhören? ist der klang gut?
DrHolgi
Stammgast
#14 erstellt: 05. Okt 2011, 22:11
8erberg
Inventar
#15 erstellt: 06. Okt 2011, 06:31
Hallo,

zum Rega: da kannste sofort noch ein paar Euronen für ein vernünftiges System drauflegen, das OM5 ist kein Brüller, um es vorsichtig zu sagen.

zum Thorens: der ist baugleich mit einem Dual CS 435, für das Geld (ca. 320,- Euro) bekommst Du aber schon einen Dual CS 455, das Gerät hat einen besseren Tonarm (kardanisch) und ein besseres System (OM 10, "eine Klasse" über dem OM 5 vom Rega).
Mit der Zeit eine 20er Nadel von Ortofon dazu und dann ist das zwar kein Überflieger aber doch schon recht gut.

Peter
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 06. Okt 2011, 08:38
Den Rega RP1 gibt es auch in der Performance Version
mit Performance-Kit und Rega Bias MM-Tonabnehmersystem

http://www.rega-audio.de/phono/rp1_performance/index.html
DrHolgi
Stammgast
#17 erstellt: 06. Okt 2011, 16:22
ah ok kann man den rega auch langsam nachrüsten? Wobei der dual echt etwas billiger ist. Finde den rega aber vo design nhjher besser


[Beitrag von DrHolgi am 06. Okt 2011, 16:26 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#18 erstellt: 06. Okt 2011, 17:37
Hallo,

dennoch ist es ein Unterschied: der Dual ist ein Vollautomat, der Tonarm wird automatisch auf die Platte aufgesetzt und zum Ende wieder zurück auf die Stütze aufgesetzt, die Geschwindigkeit kann mit Hebel eingestellt werden.
Beim Rega geht alles von Hand und der Riemen muss manuell umgelegt werden wenn man Singles spielt.

Der Rega ist nicht übel, aber das OM 5 ist echt nix.
Phonophono bietet ihn auch mit einem AT 95 System an, siehe

http://www.phonophono.de/Yrega_planar1.php3?Kennung=

mir sind allerdings Automaten lieber, einfach Start drücken und geniessen, aber das ist Geschmackssache.
DrHolgi
Stammgast
#19 erstellt: 06. Okt 2011, 18:42
ja du hast recht es spricht alles für den dual auch der preis, will schon was gutes kaufen aber auch günstig
DrHolgi
Stammgast
#20 erstellt: 07. Okt 2011, 10:26
http://cgi.ebay.de/w...trksid=p5197.c0.m619

was halte ihr von den?

würde der nich reichen um nur alte platten zuhören?
schmiddi
Inventar
#21 erstellt: 07. Okt 2011, 11:29

DrHolgi schrieb:
http://cgi.ebay.de/w...trksid=p5197.c0.m619

was halte ihr von den?

würde der nich reichen um nur alte platten zuhören?


Mit dem kannst du nicht nur alte Platten sehr gut hören, sondern auch neue. Bei Plattenspielern musst du dich vom Gedanken befreien, dass die gebrauchten Plattendreher nicht so gut sind.

Dieser Technics stammt aus der Blütezeit der Plattenspielertechnik. Der SL Q3 ist ein sehr guter Dreher. Mit dem Originalsystem, auf jeden Fall besser als die neuen Dual udn Thorens Dreher.

Die Zarge ist aus Aluminium und nicht aus Plastik, auch wenn es auf dem Bild so aussieht. Er hat einen Direktantrieb der nahezu wartungsfrei ist.

Wenn der Zustand wirklich gut ist und das System in Ordnung bekommst du damit einen sehr sehr guten Dreher.
8erberg
Inventar
#22 erstellt: 07. Okt 2011, 11:39
Hallo,

der ist garnicht mal so übel (obwohl das System was da Standardmässig drunterhing nich der Brüller ist).

Kannst Du ihn denn abholen? Paketversand & Plattenspieler (vor allen Dingen bei den "Profis" von Ebay) gibt zuoft Schrotthaufen.

Peter
schmiddi
Inventar
#23 erstellt: 07. Okt 2011, 11:51

8erberg schrieb:
Hallo,

...(obwohl das System was da Standardmässig drunterhing nich der Brüller ist)...
???

Da ist Original ein EPC 207C drunter. Das ist schon ein sehr gutes System. Wenn du da was besseres drunter haben willst musst du aber schon recht tief in die Tasche greifen.

Man sollte auch berücksichtigen welche Systeme bei den anderen zur Wahl stehenden Drehern drunter sind.

Schmiddi
RAXOMETER
Stammgast
#24 erstellt: 08. Okt 2011, 14:44
Wenns ein Dual sein soll, würde ich Dir einen 704 empfehlen. Mit einem guten System beispielsweise in der Bucht für 150 -200 Euro zu ergattern. Auf diesen kannst Du aber auch ein höhwertigeres System draufmachen, denn der Dreher ist wie gesagt schon ganz gut !!
DrHolgi
Stammgast
#25 erstellt: 10. Okt 2011, 19:43
moin habe mir jetzt ein SL Q3 bei ebay gekauft, habe ihn noch nicht erhlaten, aber wenn er da ist mache ich ein video.





danke für eure hilfe
schmiddi
Inventar
#26 erstellt: 11. Okt 2011, 07:06

DrHolgi schrieb:
moin habe mir jetzt ein SL Q3 bei ebay gekauft,


Gute Wahl!

War es der den du verlinkt hattest?
DrHolgi
Stammgast
#27 erstellt: 11. Okt 2011, 08:39
ja
schmiddi
Inventar
#28 erstellt: 11. Okt 2011, 10:22
Wenn der Dreher wie beschrieben ankommt und das Originalsystem drauf ist und wenig benutzt, hast du einen guten Plattenspieler erworben.

War für den Preis kein Schnäppchen, aber wenn er wirklich technisch 1a ist, sein Preis sicherlich wert.

Warte gespannt auf deinen Bericht.
DrHolgi
Stammgast
#29 erstellt: 11. Okt 2011, 10:56
ja hoffe ich, ich geben lieder ein paar euro mehr aus und habe dann etwas vernünftiges.

habe auch so meine erfahrungen mit billig sachen gemacht
RAXOMETER
Stammgast
#30 erstellt: 11. Okt 2011, 11:35
ja dann mal viel Spaß mit dem neuen Dreher !!
DrHolgi
Stammgast
#31 erstellt: 19. Okt 2011, 14:00
so habe ihn heute bekommen und bin gerade am testen was ich bis jetzt höre ist SUUPER GEIL

fotos mache ich die tage


danke für eure hilfe
DrHolgi
Stammgast
#32 erstellt: 20. Okt 2011, 15:03
PA200267
PA200269

so die ersten bilder

ich muss sagen das teil ist echt wie neu, ich habe gerade fetten spass beim platten hören
DrHolgi
Stammgast
#33 erstellt: 20. Okt 2011, 15:15
Video

und hier ein kleine video
DrHolgi
Stammgast
#34 erstellt: 20. Okt 2011, 15:21
habe doch recht viel bezahlt, aber der zustand ist fast wie neu, ich freue mich das alles so gut gelaufen ist
Magister_Verbae
Inventar
#35 erstellt: 20. Okt 2011, 22:01
Gratulation

Coole Musik, Manowar, da kommen Erinnerungen hoch


LG

Martin
J.Bond
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 21. Okt 2011, 06:46
Sehr schön!

Sieht auf alle Fälle wie eine Nachbaunadel aus. Da hast du mit einer guten Nadel sicher noch deutlich Potential nach oben.

Hier mal ein Beispiel: http://www.ebay.de/i...&hash=item5ad9f8db8b


[Beitrag von J.Bond am 21. Okt 2011, 06:51 bearbeitet]
DrHolgi
Stammgast
#37 erstellt: 21. Okt 2011, 10:16
ist eine pfeiffer nadel, sind die nicht gut?
DrHolgi
Stammgast
#38 erstellt: 21. Okt 2011, 17:06
so höre gerade arch enemy - khaos legions als vinyl und habe die platte auch als Flac.

tja was soll ich sagen die vinyl hat viel mehr bass und ist weich in den hohen.

die flac ist schriller etwas sauber würde ich sagen und hat wenig bass.

hört ihr das auch so raus beim vergleichen?

naja das mit der neuen nadel überlegen ich mir nochmal, woran erkenne ich den ob sie defekt ist?

mfg

holger

und stereo kommt besser rüber


[Beitrag von DrHolgi am 21. Okt 2011, 17:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche guten Plattenspieler unter 200 Euro
skippy96 am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  44 Beiträge
Plattenspieler ??
Lionell am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  30 Beiträge
Plattenspieler
BoWeR am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  36 Beiträge
Plattenspieler
Schick1983 am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  6 Beiträge
Plattenspieler
Morti7 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  13 Beiträge
Plattenspieler unter 200 Euro gesucht
LogicDeLuxe am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  3 Beiträge
plattenspieler um 200 euro
sgattmann am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  25 Beiträge
Suche ein Plattenspieler bis 300 Euro
Bangelord55 am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 26.10.2016  –  54 Beiträge
Plattenspieler - was ist wichtig?
Ela2 am 15.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  3 Beiträge
Was ist das für ein FISHER Plattenspieler ?
schlagerbummel am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedMülli88
  • Gesamtzahl an Themen1.361.873
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.940.372