Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 1214 + Evo Creek 2 Problem

+A -A
Autor
Beitrag
stefank20887
Neuling
#1 erstellt: 28. Okt 2011, 15:53
Hi Leute

Bin absoluter Anfänger in Sachen Plattenspieler. Habe mir einen ziemlich alten Plattenspieler ausgeliehen und ein Cinchadapter gekauft( http://www.amazon.de/gp/product/B00006J4E7.

Nun muss ich sagen, dass kein Signal bei Evo ankommt. Woran kann es liegen?
raindancer
Inventar
#2 erstellt: 28. Okt 2011, 17:11
1) Hat der Creek nen Phono-Eingang?
2) Hat der Dual ein MM-System?
3) Oder vielleicht sogar ein sog. Kristallsystem?
4) Wenn bei 3) ja, sofort abbrechen, sonst gehen die Platten hopps.
5) Defekt

aloa raindancer
hifijc
Inventar
#3 erstellt: 28. Okt 2011, 17:32
Der 1214 hat werksseitig ein Kristalsystem Verbaut also ich bin zwar nicht der fan davon aber die Platten gehen davon nett so schnell Flops.

Der Verstärker brauch eine Phono Eingang wenn nicht vorhanden erstmal einen günstigen Phono Vorverstärker Kaufen.

Wenn ein Magnet System Vorhanden!!!

Es kann auch sein das am Klick Headshell die Kontakte Verdreckt sind(Oqidiert)

Oder du musst mal in das Gerät gucken.


[Beitrag von hifijc am 29. Okt 2011, 07:58 bearbeitet]
thom53281
Stammgast
#4 erstellt: 28. Okt 2011, 19:04

hifijc schrieb:
Der 1214 hat werksseitig ein Kristalsystem Verbaut...

Das ist so nicht ganz richtig. Beim 1214 gab's zwei Versionen, einen normalen 1214 und einen 1214 HiFi. Ersterer hat ein Kristallsystem (CDS 650), letzterer schon ein Shure M75. Außerdem haben beide unterschiedliche Motoren, der HiFi hat schon einen vierpoligen Motor, welcher wesentlich weniger Brummeinstreuungen verursacht, wie der zweipol-Motor des normalen 1214.

Daher wäre das auf jeden Fall der Punkt, den wir zuerst klären müssen.


Btw: Kristallsysteme sind an sich tatsächlich nicht wesentlich schädigender für die Schallplatte als vergleichbare Magnettonabnehmer. Das fatale daran ist, dass diese meist mit billigen Saphirnadeln betrieben werden - und die sind fast immer absolut abgenutzt (und haben daher scharfe Kanten). Dann wird das Teil natürlich zur absoluten Fräse. Das kann einem aber mit Magnettonabnehmern und Diamantnadeln auch passieren. Da aber nur seltener, weil sie länger halten.

Grüße
Thomas
hifijc
Inventar
#5 erstellt: 29. Okt 2011, 07:20
Ja ich weiss, ok das habe ich nichtb bedacht.

Aber wir wissen ja nicht ob er den einen 1214 oder einen 1214 Hifi hat.


Btw: Kristallsysteme sind an sich tatsächlich nicht wesentlich schädigender für die Schallplatte als vergleichbare Magnettonabnehmer. Das fatale daran ist, dass diese meist mit billigen Saphirnadeln betrieben werden



Meine Rede


[Beitrag von hifijc am 29. Okt 2011, 07:21 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#6 erstellt: 29. Okt 2011, 07:40

hifijc schrieb:
Der 1214 hat werksseitig ein Kristalsystem Verbaut [...] Der Verstärker brauch eine Phono Eingang wenn nicht vorhanden erstmal einen günstigen Phono Vorverstärker Kaufen.


Das ist so nicht richtig.
Ein Kristalltonabnehmer darf nicht an einen Phonoeingang angeschlossen werden, sondern gehört an einen normalen Hochpegeleingang.


MfG
Haakon
hifijc
Inventar
#7 erstellt: 29. Okt 2011, 07:57
Man man, wenn er eine Magneten hat ja
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 29. Okt 2011, 09:17
Hallo,

wir waren früher etwas "gröber", und meine Platten wurden mit meiner Anlage (damals schon mit Magnetsystem) wie auch bei den Kumpels mit Dual HS, Telefunken "Mister (Sc)Hit" oder den hier weit verbreiteten Philips-Dingern abgehört. Im Sommer gar draussen mit Phono-Koffer!

Sie leben noch heute....

Eine gescheite Grundeinstellung und immer eine vernünftige Nadel dran (es gibt auch Diamant-Ersatznadel) dann geht das auch.

Millionen von Englischlehren (ich sag nur Peter Pim and Billy Ball) können sich nicht irren.

Peter
raphael.t
Inventar
#9 erstellt: 29. Okt 2011, 13:47
Hallo!

Der Dual 1214 ist nicht unbedingt der beste Einstieg ins Plattenhören, doch es geht erstmals ums Signal, das nicht ankommt.
Das kann durchaus am Din-Cinch-Adapter liegen.
Am sichersten ist man, wenn man die Version Din auf 4-er-Cinch nimmt, die für Aufnahme/Wiedergabe und durchprobiert, welche zwei ein Signal liefern.
Günstig ist das nicht, eine Brummeinstreuung wahrscheinlich, deshalb meine ich, der Thread-Ersteller sollte mit einem HIFI -Plattenspieler mit Cinch-Anschluss beginnen.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael


[Beitrag von raphael.t am 29. Okt 2011, 13:49 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#10 erstellt: 29. Okt 2011, 14:24

hifijc schrieb:
Man man, wenn er eine Magneten hat ja :.


Dann ist es ein Magnetsystem.

Ein Kristallsystem ist Piezoelektrisch.

Mal informieren, dann posten......
8erberg
Inventar
#11 erstellt: 29. Okt 2011, 15:57
Hallo,

die Dual-Systeme sind Keramiksysteme....

Sonst: ein 1214 ist nicht High-End aber besser als die billig-Plastikdinger ausse Grabbelbude ist er 3 x.

Nur ist so ein Gerät fast 40 Jahre alt... da muss man auch mal ein wenig schauen, ob das alles noch OK ist.

zur Anleitung : http://dual.pytalhost.eu/1214/

zu den Service-Unterlagen: http://dual.pytalhost.eu/1214s/

Peter


[Beitrag von 8erberg am 29. Okt 2011, 16:04 bearbeitet]
Lars1*
Stammgast
#12 erstellt: 29. Okt 2011, 16:16

stefank20887 schrieb:
Hi Leute

Bin absoluter Anfänger in Sachen Plattenspieler. Habe mir einen ziemlich alten Plattenspieler ausgeliehen und ein Cinchadapter gekauft( http://www.amazon.de/gp/product/B00006J4E7.

Nun muss ich sagen, dass kein Signal bei Evo ankommt. Woran kann es liegen?


Vielleicht liegt es einfach nur daran:

Der Creek Evo 2 hat KEINEN Phonoeingang (außer evtl. intern auf Kundenwunsch nachgerüstet), daher kommt wohl kein Signal an. Ich empfehle daher den Kauf eines Phonovorverstärkers.

LG, Lars
Fhtagn!
Inventar
#13 erstellt: 29. Okt 2011, 16:28

Lars1* schrieb:

Vielleicht liegt es einfach nur daran:

Der Creek Evo 2 hat KEINEN Phonoeingang (außer evtl. intern auf Kundenwunsch nachgerüstet), daher kommt wohl kein Signal an. Ich empfehle daher den Kauf eines Phonovorverstärkers.
LG, Lars


Leute, ein Signal kommt immer an. Ohne Phono-Vorstufe ist es bei einem MM System nur sehr leise und verzerrt.

Bei einem Amplitudenwandler wie einem Keramik/Kristallsystem ist weder eine Entzerrung noch eine besondere Verstärkung notwendig. Dieses wird einfach an einen Hochpegeleingang angeschlossen.

Kommt gar nichts an, ist wohl das Keramikplättchen im Tonabnehmer gebrochen. Passiert schneller als man denkt.

MfG
Haakon
akem
Inventar
#14 erstellt: 31. Okt 2011, 14:17

Fhtagn! schrieb:

hifijc schrieb:
Man man, wenn er eine Magneten hat ja :.


Dann ist es ein Magnetsystem.

Ein Kristallsystem ist Piezoelektrisch.

Mal informieren, dann posten......


Im Falle des CDS650 ist das nicht richtig: es hat unten dran ein kleines Magnetplättchen, um die wendbare Nadel zu fixieren. Ist aber trotzdem ein Keramiksystem.

Gruß
Andreas
akem
Inventar
#15 erstellt: 31. Okt 2011, 14:22

raphael.t schrieb:

Der Dual 1214 ist nicht unbedingt der beste Einstieg ins Plattenhören,



Ooch, man kann aus dem 1214 einen ganz netten Dreher machen, der RICHTIG Laune macht;-))
Man nehme ein neues Treibrad, schmiere den Motor und befestige ihn so, daß er so wenig vibriert wie möglich, und dann montiere man ein gutes System. Ich hab ein Ortofon VM Silver dran mit zwei Abstandshaltern zum Systemträger (ich glaub so etwa 2-3mm). Und schon hat man nen Dreher, der so manchen Favoriten in Sachen Spielfreude vor Neid erblassen läßt...

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1214
Alex535 am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 21.08.2015  –  9 Beiträge
DUAL 1214 Tonarmhalter wechseln?
Ehrich am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  15 Beiträge
Dual CS 1214 Tonarm
mercury2000 am 18.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  3 Beiträge
Anfängerfragen zum Dual 1214
super-stefan am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  19 Beiträge
Plattenspieler passend zum Creek Evo 2
Ribar am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 27.04.2016  –  6 Beiträge
Dual 1214
bob2504 am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  17 Beiträge
DUAL 1214
Thorstaen am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  2 Beiträge
creek evo + project + dynavox
creeke am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  27 Beiträge
Creek Evo Amp an PS angeschlossen. - Wie am besten?
Sephiroth77 am 05.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  5 Beiträge
Dual 1214 Hifi in Dual CS16 / Neuer Tonabnehmer/Nadel
depecheMike am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Tibo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 116 )
  • Neuestes Mitgliedtinkagini
  • Gesamtzahl an Themen1.345.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.154