Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DUAL CS 1246 Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
ma.RIO
Neuling
#1 erstellt: 14. Jan 2012, 13:24
Hallo,
ich bin neu hier im Forum.

Ich bin in die Analogwelt mit einem DUAL CS 1246 eingestiegen und finde den Klang einfach nur genial,
sammle aber schon ne ganze Weile Vinyl aus dem Bereich Darkwave, EBM und Synthpop (DEPECHE MODE).
Habe bzw. hatte auch einen Plattenspieler den ich nach einer intensiven Hörprobe des DUAL sofort aus meiner Wohnung entfert habe. War ein Plastikteil was genauso viel wiegt wie der Plattenteller(!!) des DUAL!!!!
Den ausgeleierten Antriebsriemen habe ich sofort getauscht.

Jetzt zu meinen Fragen

die Cinchanschlüsse (Klingeldraht) des DUAL würde ich gern gegen hochwertige tauschen lassen (weil die stecken in einem Harman Kardon HK6500 und der sträubt sich wahrscheinlich die ganze Zeit wegen der billigen Cinchstecker) , kann das jeder beliebige Ferseherfritze oder sollte ich lieber zum Fachmann, wenn ja, habt Ihr eine Empfehlung in und um Leipzig?

Außerdem ist das Tonabnehmersystehm EXCEL MC 100E montiert, ist das alt oder ein neueres System, hochwertig oder Billig?
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jan 2012, 16:20
Moin,

ich würde alles so lassen wie es ist.
Wenn die Stecker oder die Kabel irgendwann mal kaputtgehen sollten, kannst du die immer noch tauschen (lassen).
Das kann jeder Fernsehfritze oder Bastler in der Nachbarschaft.
Dem Klang tun die Stecker keinen Abbruch und die Kabel sind absichtlich etwas dünner, damit das Chassis frei schwingen kann.
Das Excel kenne ich nicht, aber wenn es gut klingt, würde ich auch das beibehalten.
Excel hat viele preiswerte, dabei aber gute Systeme gebaut, auch für andere Hersteller unter deren Namen.
Es scheint sich beim Excel um ein High-Output MC System zu handeln, das in etwa baugleich mit dem Benz MC-20E ist.
Das System gibt es schon lange und ich hatte damals die "Taurus" Version davon.
Mir klang es im Bass etwas zu dünn und im Hochton zu aggressiv.
Das mag aber am Rest der Anlage, der Justage, sowie meinen Platten gelegen haben.
(ist länger her)
Hier im Forum und anderswo war das Benz immer ein gerne empfohlenes System.
Um das zu toppen, bzw. zu erreichen, müsstest du wohl ca. 110 Euro ausgeben.
(Denon DL110)

Gruss, Jens

Edit:

hier mal ein Systemvergleich von Hörbert (Günther):

http://ebmule.de/showthread.php?tid=373&pid=2788#pid2788

Das Benz MC-20 E2H entspricht demnach deinem Excel.


[Beitrag von rorenoren am 14. Jan 2012, 16:31 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 14. Jan 2012, 16:41
hallo,

ganz ehrlich die "Klingeldraht-Strippen" sind genau richtig,

Jeder der Dir da was von tibetanischen Jungfrauen handgeflochtenes, von Schamanen besprochenes und kyrogenisiertes Kabel andrehen will kann das ruhig behalten.
Basst scho.

Das Excel ist ein feines System, da kommt bei mir leichter Neid auf...

Peter
ma.RIO
Neuling
#4 erstellt: 14. Jan 2012, 19:30
Hallo,

ich danke Euch schonmal für die Ratschläge bezüglich der "Klingeldrahtstrippen", wenn das die Qualität
nicht beeinflusst dann lasse ich das so. Das System würde ich natürlich auch erstmal so beibehalten, ich weiß aber nicht wieviele Stunden die Nadel schon gelaufen ist.

Was könnte ich dem Plattenspieler noch so Gutes tun?
Ich habe den DUAL heute mal über paar top erhaltene DDR RFT Bassboxen( B 9271) laufen lassen,
ich muß sagen, klingt richtig gut.

Was ich noch gemerkt habe, ich kann die Geschwindigkeit mit dem Stoboskop nicht zu 100% einstellen,
entweder ein bisschen zu langsam oder zu schnell, ist das normal?

MfG Mario
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 14. Jan 2012, 19:50
Hallo,

vielleicht ist ein wenig Schlupf vorhanden, wenn der Dreher problemlos von 45 auf 33 und umgekehrt umschaltet ist der Riemen noch soweit ok, ich würde die Lauffläche auf dem Plattenteller und am Antrieb mit Spiritus oder Isopropanol reinigen. Isoprop ist sowieso immer gut, zum Nadelreinigen z.B. für eigenes Plattenwaschmittel usw.

Peter
ma.RIO
Neuling
#6 erstellt: 15. Jan 2012, 11:12
Hallo,
also den Riemen hab ich sofort nach dem Kauf gewechselt, die Lauffläche am Plattenteller könnte ich mal reinigen, guter Tipp!!

Danke

Mario
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 455-1 oder CS-1246
neb_lu am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  28 Beiträge
System für CS 1246?
action-marcus am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  6 Beiträge
Dual 1246 - Anschluss?
neb_lu am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  14 Beiträge
Fachmann für DUAL CS 1246 gesucht.
ma.RIO am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  5 Beiträge
Dual 1246
AnalogJörg am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  2 Beiträge
Dual 1246 klirrt
kc853 am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  13 Beiträge
Dual CS 714 Q
Reinhardleo am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  3 Beiträge
Dual CS 503-2
Ingo_68 am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  6 Beiträge
Dual CS 628
naur am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  9 Beiträge
Dual CS 130S
Cpt_Chaos1978 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.162