Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony PS-LX 300H oder Dual CS 435

+A -A
Autor
Beitrag
AliceCooper222
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Feb 2012, 17:04
Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und habe die Wahl der beiden oben geannten Plattenspieler. Im Moment nutze ich den Sony mit einem Ortofon Nightclub-S-System. Ich habe aber das Gefühl, dass das Ganze sehr hochtonlastig ist (kann das sein?). Der Sony hängt an einer Project Phono-Box II USB und an einem Marantz Receiver. Auch bei der Aufnahme der Platte mit PC über die Phono Box bin ich der Meinung, die Hochtonlastigkeit zu hören. Auch bei meinem vorherigen HK ohne Phono-Box wahr es sehr hochtonlastig.

Nun habe ich den alten Dual CS 435 von meinem Dad "ausgegraben" und getestet. Ab gesehen davon, dass der Antriebsriemen nicht mehr der frischerste zu seien scheint (es leihert etwas) scheint er einen besseren Ton auszugeben (bilde ich mir ein). Ein genauerer Test sollte folgen, sobald ich den Antriebsriemen gewechselt habe (weiß jemand, wie das geht?) Nun meine Frage: welcher ist Besser? Prinzipiell denke ich der Sony, da er so in Richtung Technics geht - mit Pitch und so.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Thomas
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2012, 17:20
Hallo,

die tun sich nicht viel.... Trauriger Abglanz früherer Zeiten.

Beides Blechdosen mit kleinem Gleichstrom-Motörchen und Riemenantrieb.

Der Riemen wird gewechselt indem der Plattenteller abgenommen wird

Anleitung Sony : http://pdf.crse.com/manuals/3856727111.pdf

Anleitung Dual : http://dual.pytalhost.eu/435/

Beim Dual liegt er auf dem "Subteller" auf, Ersatzriemen findest Du bei Ebay bei Cleorec oder William Thakker, natürlich auch beim Dual-Vertrieb Sintron.

Peter
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 05. Feb 2012, 17:57
Die nehmen sich nicht allzuviel. Sind beides keine Spitzenmodelle aber (noch) brauchbare Riementriebler. Der Sony bringt bissel mehr auf die Waage und man kann SME-Headshells nutzen. Der Pitch etc. ist mehr spielerei.

Der Dual hat dafür die Automatikfunktionen. Normal riemen und 20er Ortofon Nadel drauf und passt auch.


Ich habe aber das Gefühl, dass das Ganze sehr hochtonlastig ist (kann das sein?).


Wie meinste? Zischen die S-Laute oder sowas? Welche Musik hörste denn?

Welcher Tonabnehmer ist beim Dual drauf? Wenn da ein OM 10 drauf ist kann schon sein das das besser klingt wie die Rundnadel am Nightclub.
AliceCooper222
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Feb 2012, 19:06

Detektordeibel schrieb:
Die nehmen sich nicht allzuviel. Sind beides keine Spitzenmodelle aber (noch) brauchbare Riementriebler. Der Sony bringt bissel mehr auf die Waage und man kann SME-Headshells nutzen. Der Pitch etc. ist mehr spielerei.


Bitte entschuldigt meine Unwissenheit, aber bin relativ neu. Was ist ein SME-Headshells?



Ich habe aber das Gefühl, dass das Ganze sehr hochtonlastig ist (kann das sein?).


Wie meinste? Zischen die S-Laute oder sowas? Welche Musik hörste denn?

Ja die S-Laute zischen, so kann man das sagen - und das nervt mich etwas. Nen Tipp?

Ich habe mir jetzt zum Test - wegen den Höhen einen Pro-ject DEbut III geordert - was meint ihr dazu?

Danke für die Hilfe(n)
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 05. Feb 2012, 19:27

Ich habe mir jetzt zum Test - wegen den Höhen einen Pro-ject DEbut III geordert - was meint ihr dazu?


Imho deutlich schlechter als die Dreher die du bereits hast. Aber das wirst du schon merken wenn du das Paket aufmachst.

Aber darüber wird hier in fast jedem 3. Thread mittlerweile diskutiert.



Was ist ein SME-Headshell


Der Anschluss wo dein Ortofon Concorde am Tonarm des Sony dranhängt. Da kann man auch normale Headshells (das Ding wo der Tonabnehmer drangeschraubt wird) dranmachen.

http://www.google.de...guT9rTDcPRtAaBtJz_DA


Ja die S-Laute zischen, so kann man das sagen - und das nervt mich etwas. Nen Tipp?


Ich vermute das die Nadel einfach abgerockt ist.

Lösung:
Neue (bessere) Nadel draufstecken. - Für das Concord gibts auch hifi-taugliche Nadeln, und auch die OM Nadeln die evtl auch an deinem Dual passen kannste nutzen.

http://www.hifi-foru...m_id=26&thread=14257
AliceCooper222
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 05. Feb 2012, 19:46



Was ist ein SME-Headshell



Der Anschluss wo dein Ortofon Concorde am Tonarm des Sony dranhängt. Da kann man auch normale Headshells (das Ding wo der Tonabnehmer drangeschraubt wird) dranmachen.

http://www.google.de...guT9rTDcPRtAaBtJz_DA


Ok da hab ich diesen Technics drauf: http://www.preisroboter.de/redir/8733860168472333180



Ja die S-Laute zischen, so kann man das sagen - und das nervt mich etwas. Nen Tipp?


Ich vermute das die Nadel einfach abgerockt ist.

Lösung:
Neue (bessere) Nadel draufstecken. - Für das Concord gibts auch hifi-taugliche Nadeln, und auch die OM Nadeln die evtl auch an deinem Dual passen kannste nutzen.

http://www.hifi-foru...m_id=26&thread=14257



Ich würde dann den Sony pimpen. Welche Concord würdet Ihr für den Sony empfehlen?
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 05. Feb 2012, 20:01
Im Prinzip gelten die Aussagen aus dem anderen Thread.

Wenn du einfach nur nen Ersatz suchst dann bestell die Arkiv E Nadel einzeln, und steck sie einfach an dein jetziges Concord dran.

Wenn du mehr ausgeben willst/kannst dann würd ich es mit der Nadel 20 oder 30 probieren.
AliceCooper222
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Feb 2012, 20:54
Hallo,

vielen Dank für die vielen Tipps. Ich hab mir jetzt mal für meinen Sony ein Concord mit Arkiv E Nadel geordert. Bin gespannt & werde berichten.
AliceCooper222
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Feb 2012, 19:57
Hallo,

habe nun die Arkiv E auf meinem sony. Ton ist besser aber immer noch etwas"metalisch" woran kann das liegen`? Kann man bei dem sony das System wechseln? Ist das empfehlenswert?

Vielen Dank schon mal
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 09. Feb 2012, 20:10
Die Nadel muss sich auch erstmal paar Platten einspielen.

Natürlich kannst du auch die Headshell austauschen und ein ganz anderes System draufmachen.
AliceCooper222
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 09. Feb 2012, 22:31
Hmm, ich hatte vorher dsa Ortofon OM-System mit der Nightclub S Nadel drauf. Da habe ich dieses "blecherne" oder "metallische" auch. Jetzt habe ich ein Arciv E Concord und Nadel drauf, bei diesem System tritt dieses "blecherne" oder "metallische" ebenfalls auf (beides Sony).

Der Dual macht mit der Standardnadel einen besseren Ton. Wie bekomme ich dsa beim Sony hin? Hat der Arm damit was zu tun? Könnte man den tauschen? Die Ortofon Nadel 30 habe ich zum Test auch schon bestellt, wenn's mit der nicht besser sein sollte, weiß ich echt nicht weiter.

Kann man eigentlich beim Dual auch das System wechseln?

Danke für die Hilfe. Bin richtig froh, hier gute Antworten auf meinen Fragen zu bekommen.
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 10. Feb 2012, 03:18

Hmm, ich hatte vorher dsa Ortofon OM-System mit der Nightclub S Nadel drauf. Da habe ich dieses "blecherne" oder "metallische" auch. Jetzt habe ich ein Arciv E Concord und Nadel drauf, bei diesem System tritt dieses "blecherne" oder "metallische" ebenfalls auf (beides Sony).


Du hättest auch einfach die Arkiv Nadel an das Concorde Nightclub machen können. Welche Auflagekraft nutzt du? Hm... Ist das Cinchkabel fest am Sony?

Welches System hast du beim Dual drauf? Wenns auch ein OM oder was eng verwandtes ist dann passen die Concorde-Nadeln auch auf den Dual drauf.
AliceCooper222
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 10. Feb 2012, 06:24
Das Nightclub war ein OM, keine Concord und da die Concord hübscher ist... *gg*

die Auflagekraft ist 0,6, das Rädchen geht von 0 bis 3. Anti Skating ist auf etwas über 2 - leider kenn ich mich da zu wenig aus.... Das Chinch ist fest.

Der Dual scheint ein eigenes System zu haben. Außerdem läuft der langsamer als der Sony. Ein Song dauert mit dem 5:11 und beim Dual 5:27. Riemen ist neu.
Detektordeibel
Inventar
#14 erstellt: 10. Feb 2012, 07:04
OM Corpus und Concorde sind die Nadeln ja auch austauschbar.


die Auflagekraft ist 0,6


0,6g? Ein Wunder das die Nadel nicht dauernd aus der Rille springt. Viel zuwenig.

Probiere es mal mit 2g für das Concorde und stell das Antiskating auf den selben Wert.

Hier paar Infos zu den Grundlagen.

Geschwindigkeit sollte sich beim Dual mit einer internen Einstellschraube irgendwi justieren lassen, aber da können dir die Dual-fans hier sicher mehr zu sagen.


[Beitrag von Detektordeibel am 10. Feb 2012, 07:07 bearbeitet]
AliceCooper222
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 10. Feb 2012, 22:41

Detektordeibel schrieb:
OM Corpus und Concorde sind die Nadeln ja auch austauschbar.


die Auflagekraft ist 0,6


0,6g? Ein Wunder das die Nadel nicht dauernd aus der Rille springt. Viel zuwenig.

Probiere es mal mit 2g für das Concorde und stell das Antiskating auf den selben Wert.

Hier paar Infos zu den Grundlagen.

Geschwindigkeit sollte sich beim Dual mit einer internen Einstellschraube irgendwi justieren lassen, aber da können dir die Dual-fans hier sicher mehr zu sagen.


Ich frage mich gerade, ob es nicht sinnvoll ist, den Sony zu vekaufen und einen guten gebrauchten Plattenspieler (ohne System) zu erwerben, auf welchen ich mein Ortofon Concord Arkiv E rauftun könnte. Kriegt man da für 150 € was "gutes" gebrauchtes?

Danke.
Detektordeibel
Inventar
#16 erstellt: 11. Feb 2012, 06:26

Ich frage mich gerade, ob es nicht sinnvoll ist, den Sony zu vekaufen


Eher nicht, das Concorde ist relativ anspruchslos, und du hast schon 2 gebrauchte Dreher, wozu dann einen Dritten?
Du bekommst für 180€ auch schon neue Geräte die damit gut zurechtkommen würden, aber die sind andererseits bis auf den Direktantrieb nicht sooo weit von deinem Sonydreher entfernt. - klar du kannst mal nach nem Technics SL-Q oder Q3 ausschau halten, da gibts unter 100€ häufiger welche.

Hier nochmal Link der dir Grundeinstellung etc. erklärt. Kam vorher nich so richtig an.

http://www.hobby-bastelecke.de/hifi/plattenspieler_justierung.htm
AliceCooper222
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 11. Feb 2012, 13:45
Vielen Dank für den Link. Ich finde das äußerst interessant, auch wenn man als Laie sich echt schwertun wird. Wie ist die die Meinung zum Technics SL1210MK2?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony PS-LX 300H
marco666 am 26.05.2010  –  Letzte Antwort am 27.05.2010  –  7 Beiträge
Sony PS LX 300H
soneer am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.07.2010  –  8 Beiträge
Dual CS 435 Silver Edition!
Major200 am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  8 Beiträge
Sony PS-LX 30
holllies am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  2 Beiträge
Fragen zu Dual CS 435-1
Thomas3103 am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.10.2012  –  3 Beiträge
Dual CS 435-1 Hilfe für Neuling
nAmAri3 am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  12 Beiträge
Netzanschluss Dual CS 435
MrBenti am 16.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  11 Beiträge
Dual Plattenspieler CS627q oder Dual CS621 oder Sony PS-LX350H
samasaphan am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  12 Beiträge
Sony PS-LX 520 justieren?
klnge am 14.09.2015  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  6 Beiträge
Plattenspieler Sony PS-LX 231
amathehammer am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 174 )
  • Neuestes Mitgliedsereksim
  • Gesamtzahl an Themen1.344.968
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.774