Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


ebay-Kauf aus dem Bauch raus

+A -A
Autor
Beitrag
Boardfreak
Stammgast
#1 erstellt: 13. Mai 2004, 13:27
Hallo,
ich weiß, ist eigentlich zimmlich dumm, aber ich habe ein paar alte Platten ausgegraben, wollte diese mal wieder anhören und habe ohne groß zu überlegen einfach einen billigen Plattenspieler bei ebay gekauft!

http://cgi.ebay.de/w...ame=ADME:B:EOAB:DE:6

Meine Ansprüche sind gleich null! Haette nicht gedacht, das ich ihn für so wenig Geld bekomme. Was meint ihr!
Kann ich trotzdem einigermaßen gut meine paar alten Platten anhören oder ist dieses Gerät qualitativ so schlecht, dass ich ihn gleich weiterverkaufen kann und mir (wohlüberlegt) ein teureres Gerät anschaffen sollte? Wiegesagt, höre nur ab und zu mal eine gute alte Platte, bischen Knacken stört mich nicht!

Und haut mich nicht, ICH WEISS, nach dem Kauf fragen ist immer zimmlich dumm, nun ist es aber zu spät!
Holger
Inventar
#2 erstellt: 13. Mai 2004, 13:47
Sehr schönes Gerät, halte ich für einen guten Kauf !


[Beitrag von Holger am 13. Mai 2004, 13:48 bearbeitet]
Albus
Inventar
#3 erstellt: 13. Mai 2004, 13:54
Tag,

Glückwunsch, solide (Zustandsversprechen als zutreffend genommen). Der TA, ein 420 III oder so, ist ein guter Abnehmer.

MfG
Albus
micha_D.
Inventar
#4 erstellt: 13. Mai 2004, 14:09
Hallo

Da bin ich der gleichen Meinung wie meine Vorredner!

Micha
Boardfreak
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mai 2004, 14:49
Ja perfekt, haette ich nicht erwartet (ist normalerweise auch nicht meine Art) aber bin natürlich zufrieden.

Noch eine Frage: Wie schließ ich den denn an den Receiver an? Mit Cinchkabel? Kann ich da ein eigenes anschließen oder sind die hinten fest drinn (war zumindest bei meinem alten so)? Was wenn das Kabel dann zu kurz ist? Gibts da einen Adapter?
zlois
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mai 2004, 19:46
Ich hoffe, dein Receiver hat einen Phono-Eingang...
Ansonsten benötigst du nämlich einen Vorverstärker, um den Plattenspieler anschließen zu können.

Was das Chinchkabel anbelangt kann ich dir leider nichts sagen da ich das Gerät nicht kenne, aber auf jeden Fall gibt es Chinch-Verlängerungskabel (wobei das natürlich bei einem Plattenspieler nicht so optimal ist, da es bei einem längeren Kabel mehr Störungen und Einstreuungen gibt). Das heißt sofern der Plattenspieler überhaupt einen Chinch-Anschluss hat, bei älteren Geräten gibt's nämlich oft nur einen DIN-Anschluss (runder 5-Poliger Stecker), dann brauchst du einen Adapter dafür, gibt's aber in jedem Elektrofachmarkt.
Boardfreak
Stammgast
#7 erstellt: 13. Mai 2004, 20:02
oh shit.

hier mein Receiver:
http://www.onkyo.net...-SR600E/indspeci.htm
http://www.areadvd.de/hardware/onkyotxsr600.shtml

Wenn ich das richtig sehe habe ich keinen Phono-Eingang. Habe da gar nicht dranngedacht, da mein alter einen Cinchstecker hatte und ich mit nichts anderem gerechnet habe. Was soll ich machen, wenn er keinen Cinchstecker hat (habe den Verkäufer deswegen gleich mal angeschrieben)? Hilft mir dann dieser Adapter was, denn du beschrieben hast? Verstehe nämlich deine Aussage nicht, dass ich sonst einen Vorverstärker brauche. Wenn ich doch an den 5-Poligen Stecker einen Adapter anschließen kann und den Cinchstecker natürlich eh direkt anschließen kann komm ich doch bei beiden Varianten ohne Vorverstärker aus, oder?
Holger
Inventar
#8 erstellt: 13. Mai 2004, 20:41
Aus www.Phono-Info.de :
>>>
3. Q: Wie schließe ich einen Plattenspieler an meinen Verstärker/Receiver an ?

A: Der Verstärker/Receiver muss über einen speziellen Phono-Eingang verfügen. Wird ein Plattenspieler an den Aux- oder Line-Eingang eines Verstärkers/Receivers angeschlossen, ist das Signal zu leise und höhenbetont aufgrund der RIAA-Vorverzerrung. Es muss ein externer Phono-Vorverstärker dazwischengeschaltet werden. Außerdem muss darauf geachtet werden, ob es sich bei dem Tonabnehmersystem evtl. um ein leises MC-System handelt (siehe dazu Frage 4), da diese auch an normalen Phono-Eingängen zu leise sind und noch ein weiteres Gerät zur Verstärkung benötigen, einen sogenannten Übertrager oder MC-Vorvorverstärker.
<<<

Besorge Dir eine Project Phonobox, kostet bei eBay um die 70 Euro und klingt für das Geld wirklich sehr sehr gut.
Der Plattenspieler wird dann an die Phonobox angeschlossen, und diese dann an einen AUX-Eingang (oder Tape, oder CD, oder DVD, oder was immer) am Receiver.
zlois
Stammgast
#9 erstellt: 13. Mai 2004, 21:41
Ja, wie Holger es schon gesagt hat. Auch wenn der Plattenspieler Chinch-Stecker hat (oder du dir eben so einen DIN-Chinch-Adapter besorgst), heißt das nicht, dass du ihn an einem normalen Eingang deines Verstärkers betreiben kannst, da das Signal zu schwach und verzerrt ist. Deshalb haben manche Verstärker einen eigenen Phono-Eingang, bei dem der Entzerr-Vorverstärker schon eingebaut ist. In deinem Fall musst du dir so einen Vorverstärker extra besorgen.

Die ProJect Phonobox ist zwar in der Tat recht gut, aber die Frage ist, ob es sich lohnt, für einen 20-Euro-Plattenspieler einen Vorverstärker um 70 Euro zu kaufen. Es gibt auch schon um unter 20 Euro solche Vorverstärker, natürlich nicht so hochwertig wie z.B. die Phonobox, aber seinen Zweck erfüllen sie auch...
Schau mal z.B. hier:
http://cgi.ebay.de/w...item=3813949701&rd=1

mfg
zlois
DrNice
Moderator
#10 erstellt: 13. Mai 2004, 21:50
Moin!
Nur, weil ein Plattenspieler 20 euro gekostet hat, heißt es nicht, dass er nicht mehr wert ist. Hab für meinen Dual 721 13 Eus bezahlt - Schrottwert, weil ein Phonovorverstärker mehr kosten würde? Mit Sicherheit nicht!


[Beitrag von DrNice am 13. Mai 2004, 21:50 bearbeitet]
zlois
Stammgast
#11 erstellt: 13. Mai 2004, 21:54
So hab ich das ja auch nicht gemeint
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass man einen Phono-Vorverstärker auch ganz billig bekommt, falls man nicht so viel Geld ausgeben will/kann.
Boardfreak
Stammgast
#12 erstellt: 14. Mai 2004, 05:08
Danke für eure Antworten!
Das gefällt mir natülich nicht! Würde in der Tat lieber den billigen Vorverstärker kaufen. Was meint ihr wie groß sind die Qualitätsunterschiede? Habt ihr schonmal so einen billigen Vorverstärker gehört? Höre ich da leiser, oder mehr kratzen?
Riker
Inventar
#13 erstellt: 14. Mai 2004, 07:08
Also dieser "billige Vorverstärker" wirkt schon mal seeehr billig! Ich würde mich nach einem "SUPA" umsehen, der wurde schon von einigen empfohlen (für das Geld), kostet nämlich so um die 30 EUR bei ebay.

Riker
Albus
Inventar
#14 erstellt: 14. Mai 2004, 07:42
Tag,

was soll diese schöne Gelegenheit werden? Doch nicht ein Stück Lehre vom Zerfall? - Der Eigentümer eines AV-Receivers der 'bürgerlichen Preisklasse' (Zitat aus einem der Link-Texte) hat einen instinktgeleiteten Glücksgriff getan (ein anderer hätte der Sonab 85 S = Yamaha YP 500 sein können, nebenbei). Nun fehlt es an einem ebenso zu klassifizierenden Phono-Vorverstärker. Das erlangte Niveau ist zu erhalten, nicht zu vertun. Dem soliden Plattenspieler, für Nothing bekommen, in einer 'bürgerlichen' technischen Umgebung, und, dazu passenden Klangansprüchen des Eigners, versaute ein Kästchen á la TC 4 (5 mV, 100 k, S/N >50 dB ... hoffentlich, kein Kommentar) die potentielle Freude. Damit nicht genug: Man versaute unbekannterweise den Ruf der Schallplattentechnik. Sapperlot!

Der Glücksgriff hat Geld übrig gelassen, das nun in die Vollendung einfliessen sollte. Minimum: ProjectPhonoBox, Holgers Rat schließe ich mich an.

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 14. Mai 2004, 07:43 bearbeitet]
Boardfreak
Stammgast
#15 erstellt: 14. Mai 2004, 20:08
Hm, weiß jetzt wirklich nicht was ich machen soll.
Bei den Qualitätsunterschieden zwischen den Vorverstärkern schneiden sich anscheinend die Meinungen:

http://cgi.ebay.de/w...item=3814012771&rd=1
http://cgi.ebay.de/w...item=3814106076&rd=1
http://cgi.ebay.de/w...item=3814876043&rd=1

oder doch lieber die teureren Varianten! Ich bin ratlos! Bin halt grad ein wenig knapp bei Kasse, sonst würde ich nicht so lange überlegen! Aber wenn ihr mir defintiv von solchen günstigen Vorverstärkern abratet lass ichs wohl!

Was haltet ihr eigentlich von so einem?:
http://cgi.ebay.de/w...item=3815074895&rd=1

Die anderen sehen mir alle ein bischen billig/nach zu viel Plastik aus!? Auch die ProJect Phonobox http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
Holger
Inventar
#16 erstellt: 14. Mai 2004, 20:25
Zu den ersten drei genannten Geräten : nein, nein und nochmals nein.

Was kann man bei den Preisen auch schon erwarten ?

Den Fisher kenne ich nicht, sorry, aber das ist ein ausgewachsener Siebziger-Jahre-Vorverstärker, keine Phonovorstufe.
Funktionieren würde es aber, über Tape-Out.

Die Phonobox habe ich selbst seit ein paar Wochen und bin sehr angetan von dem Teil.
Und ich sollte dazu sagen, dass ich durchaus "verwöhnt" bin, von Phonovorstufen wie dem Linn Linto und dem Brinkmann Fein z. B., und von Übertragern wie Denon AU-320 und Audio Note S2.
Die Phonobox ist übrigens aus Metall !
Boardfreak
Stammgast
#17 erstellt: 14. Mai 2004, 20:39
ok, Billiggeräte sind abgeschrieben.
Wirds halt doch ein bischen teurer. Die Phonoboxen gefällt mir halt vom optischen überhaupt nicht. Da sehen diese:
http://cgi.ebay.de/w...item=3814718388&rd=1
oder
http://cgi.ebay.de/w...item=3814822319&rd=1
doch um einiges besser aus. Gibts nicht ein älteren Vorverstärker, so wie die in beiden oben genannten ebay-Links, die ihr mir auch empfehlen könnt? Die bekommt man dann bei ebay aufgrund des Alters etwas billiger!

EDIT:
--> http://www.hifi-foru...um_id=38&thread=1045


[Beitrag von Boardfreak am 14. Mai 2004, 21:58 bearbeitet]
Riker
Inventar
#18 erstellt: 14. Mai 2004, 23:05
Was hast du denn sonst noch so?
Äh..war's ein Receiver? Da wäre eine schlichte Phonovorstufe schon das beste (und keine Vorstufe, auch wenn diese optisch mehr hermachen würde - die Phonovorstufe musst du ja aber auch nicht wirklich auf einen Altar stellen, sie kann ja diskret hinter dem TT verweilen...).
Wegen der Phonobox - nun ja, ich denke, das wäre ein passabler Einstieg, auch wenn ich eher gemischtes darüber gehört habe (Alternative wäre z.B. Nad PP01 oder PP02), aber dieses "gemischtes" würde sich an einem Receiver wohl kaum geltend machen
Und wirklich, lass die Finger von den 20EUR-Sofortkauf-Dingern, das kann nur ins Auge gehen.
Also Fazit, du kannst ruhig so eine Vorstufe kaufen (die du dann über den Tape-In anschliesst, wie Holger schon sagte), oder du kaufst eine Phonobox/NAD oder dann eine SUPA (habe gerade festgestellt, dass der Herr Hormann einen neuen Webauftritt hat, witzige Geschichte - naja, kannst ja mal schauen, vielleicht kommst du günstig an so eine Platine, sonst lohnt es sich vielleicht eher weniger).

Riker
Boardfreak
Stammgast
#19 erstellt: 15. Mai 2004, 18:55
Ich habe einen Onkyo TX-SR600E Surroundreceiver und Magnat (Vintage 720) Boxen.
Naja, glaube auch, dass ich die Phonobox nehme, außer ich bekomme einen netten Vorverstärker der mir optisch auch noch gut gefällt und auf Grund seines Alters etwas billiger ist (wie kann man nur für so einen kleinen Kasten 75Euro verlangen )
rb
Neuling
#20 erstellt: 16. Mai 2004, 18:48
Ich sags ja immer: lesen hilft! Ich stand nämlich gerade vor demselben Problem, nachdem ich vorgestern einen Dual 714 Q an Land gezogen habe. Und um ein Haar hätte ich auch so'nen 20 Euro Entzerrer gekauft - jetzt gibt's doch noch ein happy end mit dem pro-ject...
Danke an alle, die hier beraten haben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
aus einem TD105 mehr raus holen
spharo am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  16 Beiträge
Kauf eines gebrauchten oder neu?
mkeusch2006 am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 12.12.2014  –  33 Beiträge
Kauf Plattenspieler
uitonpirtti am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  11 Beiträge
2 plattenspieler bei ebay, DUAL und Technics
Thidir am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  4 Beiträge
Blutiger Anfänger braucht Hilfe beim Plattenspieler-Kauf
dieVicky am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 05.12.2014  –  8 Beiträge
Wie verkaufe ich bei Ebay einen Plattenspieler?
DrNice am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  12 Beiträge
Wie Dual 721 aus dem Chassis ausbauen?
chris75 am 14.05.2003  –  Letzte Antwort am 02.10.2003  –  3 Beiträge
Pioneer Tapedeck bei eBay
kptools am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  3 Beiträge
Vinylkauf via ebay
fork am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  14 Beiträge
Warnung vor dem Kauf neuer Dual Plattenspieler
Noko am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Total Control

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.549