Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Design-Plattenspieler (bis 500 Euro)

+A -A
Autor
Beitrag
muckelsoft
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jul 2012, 18:58
Hallo!

Ich würde mir gerne einen Plattenspieler (bis 500 Euro) zulegen.

Um einige für mich wichtige Anforderungen herauszuarbeiten, habe ich selbst schon etwas recherchiert.
(Für die Recherchen habe ich mir z.B. verschiedene Modelle von Thorens und Dual angeschaut.)
Für die Auswahl eines konkreten Gerätes/Modells benötige ich nun eure Hilfe.

Hier meine Anforderungen:

Ausstattung:
Endabschaltung, Tonarmlift, Schutzhaube, Stroboskop (evtl.), Subchassis (evtl.), Drehzahlfeineinstellung (evtl.), Tonhöhenabstimmung (evtl.), kein Wechsler!


Technische Daten:
Drehzahl: 16 2/3 (evtl.), 33 1/3, 45 und 78 (evtl.) U/Min.

Gleichlaufschwankungen: <±0,025 %

Rumpel-Fremdspannungsabstand: >58 dB
Rumpel-Geräuschspannungsabstand: >72 dB

Fremdspannungsabstand: >64 dB
Geräuschspannungsabstand: >80 dB

Plattenteller: 305 mm, Masse > 1.5 kg

Anlaufzeit: max 2 sec.

Tonhöhenschwankungen: <0,03%

Antrieb: Riemenantrieb oder Direktantrieb (hier bin ich noch unsicher)

Tangentialer Spurfehler: <0,16°/cm

(Anforderungen mit "evtl." sind nicht zwingend notwendig)

Wichtig ist mir außerdem das Design. Ich hätte gern einen Spieler mit einen modernen Design ähnlich dem Thorens TD550 oder dem TD 235. Sehr schön finde ich auch das Design der Project Debut und Essential Modelle.

Meine Frage:
Kennt ihr bzw. gibt es Plattenspieler die meinen o.g. Anforderungen nahe kommen und die trotzdem ein modernes Design wie die u.g. Modelle von Thorens und Project haben (Preis bis 500 Euro)?

Es muss auch nicht zwingend ein Neugerät sein, ältere Modelle die es schon ein paar Jahre auf dem Markt gibt wären ebenfalls interessant.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2012, 11:16
Gibts nicht.
tek_san
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Aug 2012, 11:49
Ich verweise mal auf das hier.
Da findet man Antworten und Vorschläge und Meinungen...
Grüße

Oliver
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 01. Aug 2012, 12:34
Hallo,

man kann auch so sagen: kauf Dir einen Braun P3 oder P4 aus den 80ern, der passt ungefähr von den Werten und sieht wirklich gut aus.

Motor und Chassis ist zwar "nur Dual" vom CS 630, dafür kostet der Braun das 3-4 fache und gilt als "High-End", obwohl er sogar auch ein Ortofon OM als System hat und von daher auch fast exakt identische technische Daten liefert, der etwas "Zeitgeistige" 80er-Jahre Kind Dual ist oft genug für nen Fuffi zu haben ...

Peter


[Beitrag von 8erberg am 01. Aug 2012, 12:35 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#5 erstellt: 01. Aug 2012, 14:21
Von der Hochglanz-Brettoptik ist der Braun aber recht weit entfernt.

Mein Tip: Technics SL-1700 Mk. Nix. Die Zarge demontieren (ist ganz einfach) und beim Lackierer nach Wunsch auf Hochglanz bringen lassen.
Der 1700 ist ein vollkommen unterschätztes (darum billig) Gerät mit hervorragendem Tonarm.
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 01. Aug 2012, 15:41
Hallo,

Design ist Design. Auch heute sieht der Braun sehr gut aus, wirklich zeitloses Design.

Das dahinter St.-Georgener "Massentechnik" steckt muss man ja keinem Besuch auf die Nase binden

Peter
germi1982
Moderator
#7 erstellt: 02. Aug 2012, 18:54

Fhtagn! schrieb:
Von der Hochglanz-Brettoptik ist der Braun aber recht weit entfernt.

....


Aber die bieten alle nicht die geforderten 16, 33, 45 und 78 Upm, sondern nur 33 und 45...und da muss der Riemen auch noch per Hand umgelegt werden. Die geforderte Endabschaltung gibts oft auch nicht, und von den Gleichlaufwerten wollen wir gar nicht erst reden....
boozeman1001
Inventar
#8 erstellt: 02. Aug 2012, 19:47
Dann werfe ich hier mal den Braun PS500 in den Ring.
Der bietet alle 4 Geschwindigkeiten, einen sehr guten Tonarm, Spitzendesign (wenn ich meinen iPod Classic daneben stelle, könnten beide vom selben Designer stammen) dreht in weniger als 2 sek auf Solldrehzahl, hat ein Strobo sowie Pitch und wiegt fast 14 Kilo...
Problem: das Angebot ist seeeehr dünn und die meisten sind defekt oder zumindest überholungsbedürftig.
Wenn er aber läuft und ein gutes System drunter hat, ist es ein toller Dreher!

Gruß,
Kai
Fhtagn!
Inventar
#9 erstellt: 02. Aug 2012, 20:38
Ich gebe dir mal einen guten Rat: Streiche alle eventuell-Wünsche und die Messwerte aus deinem Bedarfsprofil und überlege dir noch einmal genau, was du mit dem Dreher machen willst.
Da du scheinbar keine großen Erfahrungen mt dem Thema hast und dein Budget für ein Neugerät ausreicht, schlage mich mal ein für mich untypisches Gerät vor: Den Pro-Ject Xpression III Comfort.
Contra:
Messtechnisch nicht besonders, aber noch in Ordnung.
Kostet 600€, also etwas mehr als von dir veranschlagt.
Pro:
Die Optik sollte dir sehr gut gefallen.
33/45/78 rpm vorhanden, 33/45 elektronisch umschaltbar.
Staubschutzhaube.
Endabschaltung, das ist heutzutage schon eine Seltenheit.
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 03. Aug 2012, 07:48
Hallo,

für die Kohle kannst Dir auch nen Vollautomaten & gutes System (Dual 455 + OM20-Nadel) und noch ne Handvoll Platten gönnen.

Peter
Fhtagn!
Inventar
#11 erstellt: 03. Aug 2012, 08:11
Der kleine Dual ist aber schlechter als der Pro-Ject und heute total überteuert. Verarbeitung und Messwerte der 4xx Duals sind ziemlich mies. Vom Design mal ganz zu schweigen. Der Xpression kommt mit dem 2M Red, das für den Anfang reicht.
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 03. Aug 2012, 08:14
Hallo,

schlecht sind die bis 435, davon kann man nur abraten.

Der 455 ist kein Überflieger aber ganz OK, immerhin hat er die Gene der letzten 6er-Geräte, also Subchassis und Tonarm sind mit dem CS 630 übereinstimmend.

Gegen die Brettspieler auf jeden Fall 10 x komfortabler und mit 20er Nadel auch klanglich nix schlechter. Es gibt sogar Leute die ne 30er Nadel dranhängen...

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Plattenspieler bis 500 euro
paulloco am 07.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  10 Beiträge
Plattenspieler bis 500 Euro?
Dodge am 27.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.09.2011  –  13 Beiträge
Plattenspieler (bis 500 ?)
michaelxfr am 01.03.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2013  –  35 Beiträge
Plattenspieler bis 500 Euro im Hausgebrauch?
jabber am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.07.2009  –  12 Beiträge
Neuling braucht Tip Plattenspieler bis 500 Euro!
MAC7374 am 18.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  13 Beiträge
plattenspieler für ca 500 euro
johnny1000 am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 08.01.2009  –  24 Beiträge
Noch ne Kaufberatung. - Plattenspieler bis 100 Euro
xlupex am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  17 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler
Kadett am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  28 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler
TwelvePenguins am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  17 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler
TheTimonator am 28.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Concord
  • Eskuche
  • Speed Link

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.194