Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 190 - Wie stellt man da die Geschwindigkeit ein?

+A -A
Autor
Beitrag
DJ-Spacelab
Inventar
#1 erstellt: 18. Aug 2012, 10:19
Hallo!

Ich habe einen Thorens TD 190 "geerbt". Das Teil stand mehrere Jahre ungenutzt im Keller herum. Zuerst musste ich den Riemen erneuern. Der alte war total ausgeleiert. Jetzt habe ich nur das Problem das der Spieler deutlich zu langsam dreht. Ich habe mir schon eine Stroboskopscheibe ausgedruckt aber ich hab keine Ahnung wo der Plattenspieler die Einstellschraube hat wo man die Drehzahl verstellen kann.
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 18. Aug 2012, 10:33
Hallo, am Motor sind zwei Schräubchen, eine mit "H" eine mit "L" beschriftet.

Die "H" ist für 45 UpM, die "L" für 33 1/3.

Vorsichtig mit einem isolierten Schraubendreher einstellen, nicht mit dem Schraubendreher das Motorgehäuse berühren, dann dreht der Motor sofort hoch, da hilft dann nur "Stecker raus".

Peter
DJ-Spacelab
Inventar
#3 erstellt: 18. Aug 2012, 10:36
Das ist dann aber ein Geduldsspiel. Denn bei drehendem Teller kommt man ja nicht mehr an die Einstellschrauben.
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 18. Aug 2012, 10:38
Hallo,

ist es. Dem Geduldigen winkt das Himmelreich oder so...

Den Subteller hattest schon gereinigt, ebenso die Lauffläche am Motorlager?

Dreh mal ohne Riemen, ob das Tellerlager noch "frei" läuft.

Aber zur Einstellung reicht wirklich nur ein kleiner Dreh.

Peter
DJ-Spacelab
Inventar
#5 erstellt: 18. Aug 2012, 10:56
Halt mich jetzt nicht für blöd. Aber ich finde da keine Schrauben um die Geschwindigkeit einzustellen.
TD190
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 18. Aug 2012, 11:04
Hallo,

die Schrauben müssten bei dem auf der Rückseite des Motors sein.

siehe beim fast baugleichen Grundig: http://grundig.pytalhost.com/PS8000s/

Peter


[Beitrag von 8erberg am 18. Aug 2012, 11:09 bearbeitet]
DJ-Spacelab
Inventar
#7 erstellt: 18. Aug 2012, 11:11
Hab sie gefunden. Aber das ist ja wohl die allerletzte Deppenarbeit! Jedesmal den kompletten Dreher zerlegen. Bin mal gespannt wie lange das die dünnen Drähtchen aushalten bevor ich sie wieder anlöten darf.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 190 Netzteil
Cha am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  13 Beiträge
Thorens TD 190
Jannnyck am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  2 Beiträge
Thorens TD 180 / TD 190
marboh am 15.01.2003  –  Letzte Antwort am 02.03.2003  –  8 Beiträge
Wie stellt man die Tonarmhöhe ein (Thorens)?
RobbyBobbyGroggy am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 09.02.2008  –  14 Beiträge
Besserer Plattenspieler als Thorens TD 190 bei meinen Komponenten sinnvoll?
HerrLoos am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  18 Beiträge
Thorens TD 190-2: Gegengewicht
schiel am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  2 Beiträge
Thorens TD 318: Antriebsriemen / Geschwindigkeit
wolfHH am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  15 Beiträge
Thorens TD 124 MKII
renton1 am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  4 Beiträge
Thorens TD 318 läuft zu langsam
good.g am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  6 Beiträge
thorens TD 115 Tonarmhöhe/Tonarmlift
beginner16 am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Eskuche

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.217