Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 318: Antriebsriemen / Geschwindigkeit

+A -A
Autor
Beitrag
wolfHH
Neuling
#1 erstellt: 16. Sep 2009, 10:34
Hallo miteinander, ich besitze einen Plattenspieler Thorens TD 318.

1. Bei mir springt der Antriebsriemen immer runter, wenn der Plattenteller anläuft. Ich möchte den Plattenteller nicht immer von Hand anschieben (dann bleibt der Antriebsriemen manchmal drauf). Was kann ich tun?

2. Er läuft etwas zu schnell bei 33 U/Min. Wie kann ich die Geschwindigkeit reduzieren?

Danke für Eure Hilfe.
incitatus
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2009, 11:28
Steht hier und hier.

Einfach mal die Suchfunktion nutzen!
wolfHH
Neuling
#3 erstellt: 16. Sep 2009, 12:05
Hallo Bernhard, danke für die schnelle Antwort, jedoch die angegebenen links helfen leider nicht weiter; hier geht es um Einstellung des Subchassis.

Meine Fragen drehen sich jedoch um die Antriebsriemen (hier habe ich bereits im Forum etwas gefunden) und vor allem um die Einstellng der GESCHWINDIGKEIT.

Danke für weitere Tipps.
incitatus
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2009, 12:12
Das Abspringen des Riemens wird durch die korrekte Einstellung
des Subchassis verhindert!

Wie gross ist eigentlich der Drehzahlunterschied?
wolfHH
Neuling
#5 erstellt: 16. Sep 2009, 12:16
Hallo Bernhard,

den Drehzahlunterschied kann ich nicht benennen. Es ist aber klar zu hören; auch der Vergleich mit einer CD (gleiches Album von Phil Collins) ergab es.

Was tun?
Wolfgang_K.
Inventar
#6 erstellt: 16. Sep 2009, 12:21
Probiere doch einmal einen neuen Antriebsriemen, denke der alte ist einfach ausgeleiert. Wenn die Lebensdauer der Antriebsriemen dem Ende entgegengeht kündigt sich dass dann auch durch Schleifgeräusche beim Anfahren des Plattentellers an.

Gruß Wolfgang
wolfHH
Neuling
#7 erstellt: 16. Sep 2009, 12:22
Hallo Wolfgang, wenn der Riemen ausgeleiert ist, müsste der Plattenspieler ja zu langsam laufen; er läuft aber zu schnell.
incitatus
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2009, 12:24
Kontaktiere deswegen bitte Joel aka Violette, der kann dir bestimmt weiterhelfen.
Holger
Inventar
#9 erstellt: 16. Sep 2009, 13:31

wolfHH schrieb:
auch der Vergleich mit einer CD (gleiches Album von Phil Collins) ergab es.


Vielleicht ist es ja auch die CD/der CD-Player, die/der nicht richtig läuft...
Ich hatte jedenfalls mal einen CD-Player, bei dem dauerte ein 4:10-Minuten-Titel gestoppt 8 Sekunden länger (also 4:18) als der gleiche Titel von der LP (der eine Sekunde kürzer als angegeben lief, also 4:09).


[Beitrag von Holger am 16. Sep 2009, 13:32 bearbeitet]
Bepone
Inventar
#10 erstellt: 16. Sep 2009, 13:41
Hallo,

um die Geschwindigkeit des Plattenspielers genau zu überprüfen, braucht man nur eine Stroboskopscheibe zum Ausdrucken (mal danach googeln).

Ausdrucken, auflegen, mit normaler Glühlampe anstrahlen.


Gruß
Benjamin
wolfHH
Neuling
#11 erstellt: 16. Sep 2009, 13:42
Hallo Holger, leider nicht. Der CD-Player ist ein High-End-Gerät. Ausserdem hört man es wie gesagt auch...
MikeDo
Inventar
#12 erstellt: 16. Sep 2009, 17:28
Hallo, den Boden entfernen, den TD318 erhöht plazieren. Im Gerät befindet sich eine Platine auf der linken Seite. Dort sind 2 Potis (versenkt) in Form von Einstellschrauben vorhanden. Auf der Platine steht auch noch drauf, welcher Poti für welche Geschwindigkeit zuständig ist. Dann eine Stroboskopscheibe ( hier erhältlich) drauflegen, das Gerät starten und mittels eines kleinen Schraubendrehers den entsprechenden Poti langsam drehen. Dabei immer die Stroboscheibe kontrollieren. Sollte die Scheibe optisch "stehen", ist die Geschwindigkeit stimmig. Als Lampe einfach eine Glühbirne benutzen- Keine Energiesparlampe. Die 50 Hz Netzfrequenz sorgt dafür, dass Du gut erkennen kann, wann die Geschwindigkeit stimmt.

Ist ein Klacks, die Geschwindigkeit einzustellen
MikeDo
Inventar
#13 erstellt: 16. Sep 2009, 17:33
Übrigens..

Den Pulley mit 2-Propanol reinigen und einen neuen Riemen, sodann sollte das Problem obsolet sein.


[Beitrag von MikeDo am 16. Sep 2009, 17:33 bearbeitet]
incitatus
Inventar
#14 erstellt: 17. Sep 2009, 12:08

MikeDo schrieb:
Hallo, den Boden entfernen, den TD318 erhöht plazieren. Im Gerät befindet sich eine Platine auf der linken Seite. Dort sind 2 Potis (versenkt) in Form von Einstellschrauben vorhanden. Auf der Platine steht auch noch drauf, welcher Poti für welche Geschwindigkeit zuständig ist. Dann eine Stroboskopscheibe ( hier erhältlich) drauflegen, das Gerät starten und mittels eines kleinen Schraubendrehers den entsprechenden Poti langsam drehen. Dabei immer die Stroboscheibe kontrollieren. Sollte die Scheibe optisch "stehen", ist die Geschwindigkeit stimmig. Als Lampe einfach eine Glühbirne benutzen- Keine Energiesparlampe. Die 50 Hz Netzfrequenz sorgt dafür, dass Du gut erkennen kann, wann die Geschwindigkeit stimmt.

Ist ein Klacks, die Geschwindigkeit einzustellen


Chapeau, gut gebrüllt!
MikeDo
Inventar
#15 erstellt: 17. Sep 2009, 17:03
Hallo Bernhard.

Halt kurz und bündig.


Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 318 ! Antriebsriemen rutscht ab.
Friedhelm am 09.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  2 Beiträge
Thorens TD 318 läuft zu langsam
good.g am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  6 Beiträge
antriebsriemen
Doc0815 am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  4 Beiträge
Thorens TD 318
easybeck am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  8 Beiträge
Endabschaltung Thorens TD 318
Mikesch_K. am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  2 Beiträge
THORENS TD 318 - Antiskating
jotpewe am 03.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  9 Beiträge
Lageröl Thorens TD 318
Andreas1967 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  4 Beiträge
Thorens TD 318 ?
kokiyo am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  17 Beiträge
Thorens TD 318 tunen
Tontechnix am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  29 Beiträge
Thorens TD 318 Störgeräusche
wolkenlos am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedInyourears
  • Gesamtzahl an Themen1.346.024
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.631