Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Telefunken S 800 - ich bräuchte ne schnelle Einschätzung . . .

+A -A
Autor
Beitrag
dual_cs_520
Stammgast
#1 erstellt: 19. Okt 2012, 21:09
. . . a) ob das Teil was taugt und b) was ich maximal dafür hinblättern darf? In dem Elektro-SecondHand-Laden, in dem ich immer wieder gern vorbeischau, steht das Teil für 135,-€ und macht optisch einen sehr guten Eindruck. Von der Qualität her, wurde ich in dem Laden immer TOP bedient . . . So weit ich gesehen habe, ist der Dreher mit einem gelben ELAC Tonabnehmer bestückt!?!

Ich suche nämlich noch einen guten Dreher, der zusammen mit meinen Hitachi HCA 6500 und HMA 6500 im Schlafzimmer platznehmen darf

Grüße,
Jörg
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2012, 02:46
Dreher solo im sehr guten Zustand max. 40 Euro zzgl. Versand.

TA dürfte aus der Elac ESG-Serie sein. Nadel wahrscheinlich abgenudelt oder Nachbau.

MfG,
Erik
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2012, 19:24

a) ob das Teil was taugt und


Nein, der taugt nichts. Plastik & wackeliger Tonarm.


b) was ich maximal dafür hinblättern darf?


10€.

Ich habe so einen hier im Forum mal verschenkt.
dual_cs_520
Stammgast
#4 erstellt: 20. Okt 2012, 19:40
Kurz und deftig Man sollte sich halt doch nicht vom äußeren Erscheinungsbild täuschen lassen.

Merci vielmals . . .
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 21. Okt 2012, 15:20
Naja immerhin direktantrieb und auch ein etwas "wackliger" Tonarm hält den Tonabnehmer fest.

Insgesamt "untere Mittelklasse"

Mit eingepreister neuer Nadel und wenn der Zustand stimmt (haube dabei ohne Brüche etc) doch noch 50-60€. Hören kann man damit.

Gerät Solo seh ich auch maximal 35-40, und optisch abgerockt mit Mängeln 10-20€.
germi1982
Moderator
#6 erstellt: 22. Okt 2012, 19:42
Oftmals ist die Haube durch, die bricht meist hinten zwischen den beiden Scharnieren. Scheint wohl eine Schwachstelle zu sein.

Den S800 würde ich auch in der unteren Mittelklasse einordnen, kein schlechtes Gerät, nicht besser und nicht schlechter als moderne Einsteigergeräte. Allerdings mit Direktantrieb...und ist wie die meisten modernen Dreher ebenfalls rein manuell. Automatik gabs dann beim größeren Bruder S900.


[Beitrag von germi1982 am 22. Okt 2012, 19:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Telefunken S 800
Kenwooder am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  3 Beiträge
Telefunken s 800 zu leise
larsgerhardt am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  6 Beiträge
Nadel für Telefunken S 800 hifi?
Diego1810 am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  2 Beiträge
Telefunken HS 800
One_Wing_Angel am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 14.03.2011  –  2 Beiträge
Telefunken HS 800 Automatik defekt?
heideljura am 12.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  2 Beiträge
telefunken s 600 preisvorstellung ?
dajtar am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  12 Beiträge
Telefunken S 600 Explodiert
Fatmike am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  30 Beiträge
Schaltplan Telefunken S 600
hajosmuda am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  6 Beiträge
Tonarmlift Telefunken S 600
Bernd am 11.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  6 Beiträge
Telefunken S 500
wegavision am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedexxi13
  • Gesamtzahl an Themen1.346.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.797