Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alte Nadel

+A -A
Autor
Beitrag
sinik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Nov 2012, 15:01
Hallo Zusammen

Ich habe an meinem DUAL 701 ein original Shure V15 Type III Headshell dran. Klingen tuts gut, allerdings weiss ich nicht ob die Nadel jemals gewechselt worden ist. Aussehen tut sie dem alter entsprechend eigentlich auch ganz ok, habe leider keine Lupe um die Nadel genau anzuschauen.

Meine Frage, kann so eine alte Nadel die Rillen in der Platte "kaputt" machen?
Würdet ihr eine Ersatznadel kaufen?

Danke und Gruss
schmiddi
Inventar
#2 erstellt: 20. Nov 2012, 15:23
Eine verschlissene Nadel macht sich durch "zischelnde" S-Laute bemerkbar, besonders gegen Plattenende. Wenn du nichts dergleichen hörst, wird die Nadel noch ok sein.

Eine Lupe reicht nicht aus um eine Nadel zu beurteilen, dazu brauchst du schon ein Microskop und auch Erfahrung um die Zustand dann auch beurteilen zu können.

Eine verschlissene Nadel schädigt auch nicht die Platten, schon gar nicht wenn noch nichts hörbar ist. Es sei denn der Diamant fehlt ganz und der Träger kratz über die Platte. Daher, solange du noch keine Verschlechterung hörst würde ich die Nadel nicht tauschen.


[Beitrag von schmiddi am 20. Nov 2012, 15:25 bearbeitet]
sinik
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Nov 2012, 15:30

schmiddi schrieb:
Eine verschlissene Nadel macht sich durch "zischelnde" S-Laute bemerkbar, besonders gegen Plattenende. Wenn du nichts dergleichen hörst, wird die Nadel noch ok sein.

Eine Lupe reicht nicht aus um eine Nadel zu beurteilen, dazu brauchst du schon ein Microskop und auch Erfahrung um die Zustand dann auch beurteilen zu können.

Eine verschlissene Nadel schädigt auch nicht die Platten, schon gar nicht wenn noch nichts hörbar ist. Es sei denn der Diamant fehlt ganz und der Träger kratz über die Platte. Daher, solange du noch keine Verschlechterung hörst würde ich die Nadel nicht tauschen.


Vielen Dank

Werd ich heute mal mit den Kopfhörern testen.

Gruss
raphael.t
Inventar
#4 erstellt: 20. Nov 2012, 17:02
Hallo!

Zum Zischeln kommt auch noch als sicheres Zeichen für eine verschlissene Nadel das Verzerren von Frauenstimmen hinzu, besonders bei Chören bemerkbar, aber auch bei Flötentönen.
Natürlich sollte die Nadel bei einem Test sauber sein.

Raphael
thom53281
Stammgast
#5 erstellt: 20. Nov 2012, 17:44

schmiddi schrieb:
Eine verschlissene Nadel schädigt auch nicht die Platten, schon gar nicht wenn noch nichts hörbar ist.

Eine verschlissene Nadel schädigt durchaus die Platten. Dort, wo die Nadel an der Rillenflanke "schleift" entstehen im Laufe der Zeit plane Flächen mit scharfen Kanten. Diese scharfen Kanten sorgen dafür, dass die Nadel der Rille nicht mehr so gut folgen kann und "raspeln" mit der Zeit auch immer mehr von der Rillenflanke weg. Siehe:
http://www.west-techservices.com/p5.htm

Leichter Verschleiß der Nadel nutzt die Rille auch nur leicht ab. Starker Verschleiß stark. Ab einem bestimmten Nadelverschleiß wird die ganze Sache auch hörbar (zur Plattenmitte). Nehmen Zischlaute und Verzerrungen zu, wäre das meiner Meinung nach der richtige Zeitpunkt um die Nadel zu tauschen.

Viele Nadeln, die zuletzt "in der guten alten Zeit" gelaufen sind, sind aber oft nur ziemlich dreckig. Ich würd's daher auch erst einmal mit Nadelputzen probieren.


Grüße
Thomas
sinik
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Nov 2012, 11:46
Vielen Dank

Mit was "putzt" ihr den eure Nadeln?

gruss
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 21. Nov 2012, 22:43
Es heißt ...

... Womit ...

,
Erik
rollsroyce
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Nov 2012, 22:49
Ja Herr Obermeister,aber Du hast ihn trotzdem verstanden,oder?
Immer diese Erbsenzähler
the_det
Stammgast
#9 erstellt: 22. Nov 2012, 14:15

rollsroyce schrieb:
Ja Herr Obermeister,aber Du hast ihn trotzdem verstanden,oder?
Immer diese Erbsenzähler :|

Und dafür hängst Du Dich in diesen Thread? Immer diese Senf-Dazu-Geber

Mal was Konstruktives zum Thema:

sinik schrieb:
Mit was "putzt" ihr den eure Nadeln?

Hier gibt's Tipps. Als Werzeuge empfehlen sich Nadelbürste und/oder gleich ein Gelkissen.

Grüße
Det
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shure V15 Type III System - Original-Nadel oder Nachbau?
rowell am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  7 Beiträge
Shure V15 Type III unbekannte Nadel
timo7200 am 29.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  7 Beiträge
Alte Nadel->kaputte Platte???
highmeier am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  7 Beiträge
Nadel über Platte gerutscht. Kaputt?
IloveVinyl am 27.10.2015  –  Letzte Antwort am 28.10.2015  –  3 Beiträge
Original shure V15 III LM Nadel ? auf Dual 721
arcamsolomini am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  9 Beiträge
Neue nadel für Shure V15 III oder neues System
Tornado am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 12.12.2014  –  7 Beiträge
Nadel zerstört die platte!
deefz am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  4 Beiträge
Mal wieder ein Frage zu Nadel für Shure V15-III
moishe am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  3 Beiträge
Goldring 1042 Nadel und VTA ok?
iamajazzfan am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  4 Beiträge
Alter Tonabnehmer - Neue Nadel?
U87ai am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedUdo_Weiler
  • Gesamtzahl an Themen1.345.787
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.920