Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alte Nadel->kaputte Platte???

+A -A
Autor
Beitrag
highmeier
Neuling
#1 erstellt: 29. Aug 2004, 19:30
Servus zusammen,
ich habe mal ne blöde(?) Frage:
Kann eine alte Nadel (Grado FC+, 10Jahre alt) auf dem Vinyl Schaden anrichten, obwohl das System eigentlich ganz gut eingestellt ist? Kann das die Qualität der Platte für immer reduzieren?
Wer kann mir hierauf eine Antwort geben?
Schöne Grüße
CyberSeb
Inventar
#2 erstellt: 29. Aug 2004, 19:57
Hi!

JA! Sie kann die Platte zerstören. Ist mir zwar selber noch nicht passiert, aber man liest es überall.

Gruß,
Sebastian
Holger
Inventar
#3 erstellt: 29. Aug 2004, 20:48
Kann man so einfach nichts sagen !

Nicht das Alter spielt eine Rolle, sondern der Grad der Abnutzung. Ein wenig gebrauchtes System macht auch mit > 20 Jahren auf dem Buckel keine Platten kaputt, eine in DJ-Einsätzen verschlissende Nadel kann schon nach kurzer Zeit Platten zerstören.
Delta8
Stammgast
#4 erstellt: 29. Aug 2004, 21:10
Stimmt. Diamanten sind dankbarerweise gegen Alterung bei langem nicht so anfällig wie gegen Feuer

Solange sie nicht stark abgenutzt ist macht es Deinen Platten herzlich wenig aus, dass die Nadel alt ist. Hast Du eine alte abgenutzte, dann kannst Du die Platten damit genauso mehr oder minder zerstören wie mit einer neuen abgenutzten.
richi44
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Aug 2004, 06:46
Das Schlimmste, das man einer Platte antun kann, ist das spielen mit einer beschädigten (abgebrochenen) Nadel. Auch das kann ja mal passieren.
Eine solche Nadel hat meist so scharfe Kanten, dass sie beinahe eine neue Rille schneidet.
Aber auch stark abgenutzte Nadeln können sehr wohl die Rillenflanke beschädigen.
Ein weiteres Problem ist das Abspielen mit einem schlechten Nachbau (aus Spargründen kein Original gekauft). Diese Teile weisen oft wesentlich höhere bewegte Massen auf, was der Laie nicht weiss und daher die Einstellungen für die Originalnadel übernimmt. Durch die im Verhältnis zu geringe Auflagekraft wird die Nadel nicht sauber geführt, sondern flattert in der Rille. Damit werden die Rillenflanken richtig ausgeschlagen, was zu Klirr und Rauschen führt.
Funkster_2
Stammgast
#6 erstellt: 31. Aug 2004, 12:25

Holger schrieb:
Kann man so einfach nichts sagen !

Nicht das Alter spielt eine Rolle, sondern der Grad der Abnutzung. Ein wenig gebrauchtes System macht auch mit > 20 Jahren auf dem Buckel keine Platten kaputt, eine in DJ-Einsätzen verschlissende Nadel kann schon nach kurzer Zeit Platten zerstören.

... wobei der DJ wohl auch mit höheren Auflagekräften fahren wird, gell?
Holger
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2004, 14:55
Meistens ja.

Aber unabhängig vom Auflagedruck kommt es auf die Laufleistung an - auch eine Nadel, die mit nur 1 Pond gefahren wird, ist normalerweise nach etwa 1000 Stunden (so die Faustregel) "fertig", und die Rundnadel eine Ortofon SPU, welches mit 4 Pond betrieben wird, hält auch so lange und muss nicht schon nach der Hälfte der zeit oder gar weniger erneuert werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alte Nadel
sinik am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  9 Beiträge
Nadel zerstört die platte!
deefz am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  4 Beiträge
nadel Kaputt oder falsch eingestellt?
ralf_333 am 27.05.2014  –  Letzte Antwort am 02.06.2014  –  28 Beiträge
Nadel für alte Musiktruhe
mariodeng am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.02.2015  –  10 Beiträge
Nadel über Platte gerutscht. Kaputt?
IloveVinyl am 27.10.2015  –  Letzte Antwort am 28.10.2015  –  3 Beiträge
Dual 502 Problem: Nadel "gleitet" über Platte
freethejazz am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  6 Beiträge
Fett auf Nadel von alter fettiger Platte
Mr._Long am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 14.09.2011  –  25 Beiträge
Tonarm richtig eingestellt / Nadel OK?
micha_nbg am 30.03.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  6 Beiträge
kaputte Nadel ??
Skodi am 18.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  2 Beiträge
Nadel knallt auf Platte
David.L am 02.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  42 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedjojomuc93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.221
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.432