Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Original shure V15 III LM Nadel ? auf Dual 721

+A -A
Autor
Beitrag
arcamsolomini
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mrz 2009, 19:30
Hallo,

hab mir bei ebay einen Dual 721 gegönnt. warte gerade noch auf meinen mm vorverstärker. kann das gerät also noch nicht testen.Wegen der Shure III nadel bin ich schon ganz euphorisch.Optisch sieht sie ja noch ganz gut aus. Der Diamant jedenfalls ist noch ganz spitz... wenn er auch sehr winzig scheint.Aber vorallem: Kann das sein das die Nadel wirklich eine der hier so hoch gelobten Original Shure VN-35MR oder VN 35 HE oder welche? ist. Vielleicht können mir die Profis hier da weiterhelfen. Bin schon gespannt auf die Hörprobe...

auf dem Nadelträger steht SHURE und auf dem Nadelschutz steht SUPERTRACKPLUS
luckyx02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Mrz 2009, 19:59
Also die MR ist Rot mit dem SHURE Logo und wirds also nicht sein. Das Original hat normalerweise nicht SHURE drauf stehen sondern "VN 35E DM" oder "VN35HE DM".Bei DUAL Hiess sie "DN 352".
Eventuell ist es eine Nadel aus den letzten Fertigungstagen neueren Datums, da gibts leider aber auch jede Menge Fälschungen am Markt
Der beste aktuelle Nachbau ist die JICO mit SAS Schliff.
Bepone
Inventar
#3 erstellt: 29. Mrz 2009, 20:01
Hallo,

die Nadel wird eine VN35E sein, also elliptisch (darauf deutet das Super Track Plus hin).
Möglicherweise ist es eine VN35G (sphärisch), eher unwahrscheinlich.

Die originale VN35E ist schon sehr sehr gut. Es wird aber wahrscheinlich keine HE (hyperelliptisch) oder gar MR (Microridge) sein, die sind normalerweise anders gekennzeichnet.


Übrigens, an der Spitzheit einer Nadel kann man mit bloßem Auge keinesfalls den Verschleiß erkennen. Es wird nur minimalstes Material von den Nadelflanken abgetragen, selbst mit 200 facher Vergrößerung kaum sichtbar.


Gruß
Benjamin
luckyx02
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Mrz 2009, 20:11

Bepone schrieb:
Hallo,
(darauf deutet das Super Track Plus hin).

Das "Super Track Plus" Schild hatte ich leider auch schon bei Nachbauten dran.
Bepone
Inventar
#5 erstellt: 29. Mrz 2009, 20:19
Hallo,


Das "Super Track Plus" Schild hatte ich leider auch schon bei Nachbauten dran.

Hast recht, das kann man einfach einbasteln.

Aber wenn ein nackter Diamant am Nadelträger hängen sollte (mit bloßem Auge / Lupe erkennbar) und kein Diamantsplitter auf Metallkegel, sollte die Nadel ein Original sein - oder ein absolut hochwertiger Nachbau.


Gruß
Benjamin
arcamsolomini
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Mrz 2009, 20:31

Bepone schrieb:
Hallo,

die Nadel wird eine VN35E sein, also elliptisch (darauf deutet das Super Track Plus hin).
Möglicherweise ist es eine VN35G (sphärisch), eher unwahrscheinlich.

Die originale VN35E ist schon sehr sehr gut. Es wird aber wahrscheinlich keine HE (hyperelliptisch) oder gar MR (Microridge) sein, die sind normalerweise anders gekennzeichnet.


Übrigens, an der Spitzheit einer Nadel kann man mit bloßem Auge keinesfalls den Verschleiß erkennen. Es wird nur minimalstes Material von den Nadelflanken abgetragen, selbst mit 200 facher Vergrößerung kaum sichtbar.


Gruß
Benjamin


Danke daß ihr mich so schnell wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht habt. Werde berichten wie zufrieden oder unzufrieden ich mit dem Klang dann bin.
Apropos. Der Dual 721 hat noch diese DIN Kabel ich hab zusammen mit dem vorverstärker also einen DIN cinch adapter bestellt. Engt das DIN Kabel des dual oder dieser (billig) adapter den Klang vielleicht ein? Kann man dem dual ein cinchkabel nachrüsten? Lohnt sich das also?

Danke nochmal
Gruß Tom
luckyx02
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Mrz 2009, 21:48
Wenns nicht brummt kannst du es erstmal lassen.
Das Shure braucht eh eine recht hohe Kapazität am Ausgang, so 400-500 pico-farad sollten schon es sein minimum. Wenn man den Eingangswiderstand dann noch in Richtung 68K verschiebt klingt es fantastisch !
Bepone
Inventar
#8 erstellt: 30. Mrz 2009, 07:29
Hallo,


Werde berichten wie zufrieden oder unzufrieden ich mit dem Klang dann bin.

Wie schon gesagt, die originale elliptische Shure VN35E ist schon spitzenmäßig und zaubert einen sehr feinen Klang, meiner Meinung nach (wenn sie nicht abgenutzt ist).
Manche finden sie besser im Klang als die HE oder MR, aber das ist natürlich Geschmackssache.

Die Originalkabel sind von guter Qualität, ein Tausch absolut überflüssig. Es sei denn die Kabel haben einen Bruch, das kommt vor allem am DIN-Stecker schon mal vor.
Wenn du mit einem Adapter nicht zufrieden bist, kannst du den DIN-Stecker auch abzwicken und stattdessen zwei Cinchstecker anlöten. In seltenen Fällen (Brumm) ist noch eine Trennung der Masseverbindung im Gerät und ein separates Massekabel erforderlich.


Gruß
Benjamin
luckyx02
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Mrz 2009, 08:37

Bepone schrieb:
Hallo,

Wie schon gesagt, die originale elliptische Shure VN35E ist schon spitzenmäßig und zaubert einen sehr feinen Klang, meiner Meinung nach (wenn sie nicht abgenutzt ist).
Manche finden sie besser im Klang als die HE oder MR, aber das ist natürlich Geschmackssache.


Da stimme ich voll zu, ausser der Jico habe ich alle guten Nachbau- und Originalnadeln, klanglich am neutralsten finde ich die einfache VN35E. Die anderen klingen mehr präsent, was bei Stimmen mal gefällt und halt mal nicht.


[Beitrag von luckyx02 am 30. Mrz 2009, 08:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 721 Shure V15 III-LM
ruhri am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  7 Beiträge
Shure V15 Typ III LM Nadeljustierung
Tom.707 am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  9 Beiträge
Dual 721 mit Shure V15 III
Scicco am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  5 Beiträge
Dual 721 mit Shure V15/III klingt dumpf
axlrose3105 am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  22 Beiträge
Frage Shure V15 III
otto_100 am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  6 Beiträge
dual 721
Björn_Peng am 15.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  14 Beiträge
Shure V15 III von Dual 721 auf 1019
sschall am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 14.04.2011  –  10 Beiträge
compliance shure V15 III
maso82 am 03.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.10.2010  –  13 Beiträge
Mal wieder ein Frage zu Nadel für Shure V15-III
moishe am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  3 Beiträge
Knistern mit Shure V15 III
LeoIng am 11.05.2013  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.215