Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha P-520 - Taugt der was?

+A -A
Autor
Beitrag
jboo7
Stammgast
#1 erstellt: 21. Nov 2012, 21:19
Servus,

ich könnte für 30€ an einen yamaha P-520 kommen. Als alter Yamaha Fan an sich ganz reizvoll. Aber taugt der Dreher abseits der wenigen über google zu findenden Daten und Meinungen was?

Ich hab eigentlich einen TD 147 von Thorens, aber mein Herz hängt an dem Dingen nicht. Da wäre mit Blick auf den Rest so ein Yamaha was feines.
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2012, 22:41
Nabend !

Ich glaube, die Serie lautete damals 320 - 520 - 720 .

Viel Plastik. Empfindliche Gehäuseoberfläche. Mimik der Halbautomatik im Alter pupsig.

Eigentlich nicht kaufen .... lieber Wienühl.

MfG,
Erik
Pufftrompeter
Gesperrt
#3 erstellt: 21. Nov 2012, 23:43
... er wird vernuenftig Platten drehen.

Der Klassiker ist aber der PF 800 mit seinem Doppeltonarm ... wenn's unbedingt ein Yammi sein muss, dann der, und nur der.

Carsten
jboo7
Stammgast
#4 erstellt: 22. Nov 2012, 10:09
Danke für Eure Infos.

Ich habe nicht allzuviel von dem Spieler erwartet, zumal die Werte bezüglich Gleichlauf etc. angeblich enorm gut seien sollten. Grundsätzlich habt ihr wohl aber recht, ich lass es sein und schau lieber mal irgendwann nach einem hochwertigeren Yamaha.
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 22. Nov 2012, 10:23
@ Carsten:

Bitte niemals vergessen, daß es zwischen " vernünftig Platten drehen " und " ... abtasten " Unterschiede gibt.
Pufftrompeter
Gesperrt
#6 erstellt: 22. Nov 2012, 11:57

Bitte niemals vergessen, daß es zwischen " vernünftig Platten drehen " und " ... abtasten " Unterschiede gibt
.

Ja? Welche denn? Und wie nimmt das Einfluss auf den Klang? Wie steht der P520 in dem Zusammenhang dar?

Carsten
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 23. Nov 2012, 16:22
Hallo !

Ich bin mal so frei und werde nicht mehr geistige Energie zu einem 30-Euro-Yamaha verplempern.

Wenn ich darüber diskutieren wollte, würde ich u. U. einen Extra-Thread aufmachen.

MfG,
Erik
luckyx02
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Nov 2012, 18:01
Manche Ebay Ratgeber solte man ganz schnell vergessen. So ein Geschwurbel habe ich schon lange nicht mehr gelesen.............

Statt 100x Plattenspieler hätte er sich lieber einmal in seinen Leben 1x paar gute Boxen leisten sollen......................


[Beitrag von luckyx02 am 23. Nov 2012, 18:04 bearbeitet]
Pufftrompeter
Gesperrt
#9 erstellt: 23. Nov 2012, 20:02

Ich (...) werde nicht mehr geistige Energie zu einem 30-Euro-Yamaha verplempern.
Wenn ich darüber diskutieren wollte, würde ich u. U. einen Extra-Thread aufmachen.


Ich uebersetz' das mal in's Allgemeinverstaendliche: "Ich habe keinerlei Ahnung, was ich antworten soll ..."

Aber is' schon OK ...

Carsten
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 24. Nov 2012, 07:13
Yamaha hatte auch "wertigeres" im Angebot... aber für 30€ kann man den mit Sicherheit nehmen, da gibts schlimmeres.

Würd ich ca "mittelklasse" einschätzen, vielleicht nicht "obere Mitteklasse".

Aber Letztendlich.


... er wird vernuenftig Platten drehen.



Und das is die Hauptsache.
Ingoskippy
Neuling
#11 erstellt: 06. Jun 2014, 17:04
Hi, bin zum ersten mal im forum.
Ich bewuder manch mal de mist manche leute von sich geben und dann noch antworten die gar nicht zum thema gehörn.

Der Yamaha P-520 Ist ein Super Plattensieler, Ich habe den schon über 30 jahre und bin imme noch zufrieden mit der leistung.

Mir ist auch klar das die technic nicht stehen gebliebn ist.

Ich glaube die 30 euro sind gut angelegt.
zastafari
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jun 2014, 18:06
Na, das nenn ich mal nen Einstieg. Thread ist mehr Tod als im Koma, aber dennoch "Hallo".
Dennoch, die 30 Ocken wären schon gut angelegt; aber vielleicht gibt es Aktuelleres, an dem du dich beteiligen möchtest...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha P-520 Ersatznadel
*BONOBO* am 11.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  5 Beiträge
Yamaha P-520 Funktionshilfe !
*BONOBO* am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  4 Beiträge
Yamaha P-520
JeffJarret86 am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  13 Beiträge
Tonabnehmersystem für Yamaha P-520
evillogz am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  25 Beiträge
MC 200 an Yamaha P-520 tauglich ?
catweasel07 am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  16 Beiträge
Yamaha P-700
tomatoes am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  39 Beiträge
Yamaha P-550 Automatic
orangutanandi am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  17 Beiträge
Yamaha P-06 Qualität?
TheDuke222007 am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  4 Beiträge
DDR Plattenspieler, taugt er was?
Mantis1st am 18.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  16 Beiträge
Yamaha P-220 geerbt. Lohnt Reparatur?
thölke am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  12 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • MSI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied2frames
  • Gesamtzahl an Themen1.345.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.819