Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual DTJ 301 USB vs. DUAL CS 455

+A -A
Autor
Beitrag
lynott
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Dez 2012, 12:20
Hallo!
Ich habe die letzte Zeit stetig meine Schallplatten Sammlung erweitert und einige gebrauchte und neue Schätze hinzugefügt.
Leider höre ich die Sachen, ich traue es mir kaum zu sagen, über einen bei Penny Markt gekauften Dual DTJ 301 USB. Der Player hat ein Gegengewicht, wechselbaren Tonabnehmer und macht - für mich Neuling - keinen super miesen, schlechten Eindruck, aber wenn ich meine Platten oder überhaupt LPs auf höherwertigen Geräten höre merkt man einen riesigen Unterschied.

Ich such also einen neuen und habe hier im Suche Bereich eine Anzeige aufgegeben.
Bei mir in der Nähe, also ohne Versand, könnte ich folgendes für relativ wenig Geld kaufen. Ich wollte euch nach eurer Meinung fragen und auch wissen welchen "Ersatztonabnehmer" man nehmen könnte, ob es sich lohnt, oder ob eine neue Nadel im diesem Gerät schon einen für meine Zwecke guten Plattenspieler machen würde.

Es ist ein DUAL CS 455. Aber es ist wohl "der alte" er hat diese schwarze Dual Nadel und kostet 60 Euro. Auf den Bildern sieht er wirklich gepflegt aus.

Wenn man auf ebay Kleinanzeigen nach "Dual Plattenspieler CS 455 Automatic Belt drive" sucht, sieht man das Gerät. Ich weiß nicht ob ich links hier reinsetzen darf.
Aber ich versuche mal zwei Bilder einzufügen:

20

Das andere Bild kann ich nicht einfügen, aber es ist der CS 455 und nicht der CS 455-1.

Bin für jede Hilfe, oder Angebote, dankbar. (komme aus Krefeld)

Grüße
lynott
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 01. Dez 2012, 15:13
Was stört dich eigentlich konkret am Klang? Höhen "Abgeschnitten/Dumpf". Oder Störgeräusche etc? Interner Vorverstärker in Betrieb? (Line/Phono) Was ist das sonstige Setup? (Verstärker/lautsprecher etc)



Der Player hat ein Gegengewicht, wechselbaren Tonabnehmer und macht - für mich Neuling - keinen super miesen, schlechten Eindruck, aber wenn ich meine Platten oder überhaupt LPs auf höherwertigen Geräten höre merkt man einen riesigen Unterschied.


Das ist auch der beste den du für das Geld neu bekommst. Da gibts deutlich schlimmeres.

Der Klang kommt fast ausschließlich vom Tonabnehmer, und zufällig hat der alte 455 fast denselben drauf wie der neue 301.

Ich würde an deiner Stelle ne bessere Nadel kaufen erstmal.

http://www.ebay.de/i...&hash=item5acf26a2f6
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 01. Dez 2012, 16:34
hallo,

zeige mal ein Bild mit dem System, der CS 455 wurde mit Ortofon wie auch mit AT-System ausgeliefert.

Peter
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2012, 16:58
http://kleinanzeigen...ve/88704198-168-1978

Auch trotz schlechter Bildqualität ist ein schwarzes System mit weißer Aufschrift und umklappbaren Nadelschutz zu erkennen.

Also 100% Dual 251E alias AT91/94/3652E. http://www.zwillingssterne.de/images/cs455_arm.jpg
-sanobi-
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Dez 2012, 19:13

Detektordeibel schrieb:


Das ist auch der beste den du für das Geld neu bekommst. Da gibts deutlich schlimmeres.

Der Klang kommt fast ausschließlich vom Tonabnehmer,


Hier würde ich kurz einsteigen wollen, da ich auch den 301 DTJ als reentry zur Platte gekauft habe.
Meine kurze und bescheidene Frage, ich würde gern den Spieler mit folgenden Komponenten erweitern Headshell und Tonabnehmer Ortofon 2M Red ist das an dem Spieler ohne Probleme machbar? Das ich was raushole und auch nicht, dass ist mir klar. Nur so grundsätzlich, der Standardtonarm sollte reichen wenn ich mich nicht falsch informiert habe?! Besten Dank :))
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2012, 19:32
Sollte auch funktionieren.

Aufpassen muss man höchstens bei der Einbauhöhe weil der Tonarm vom 301 nicht höhenverstellbar ist.

2MRed und die teure headshell lohnen sich in dem Fall aber kaum. Wenns Ortofon sein muss würd ich stattdessen das Concorde Arkiv nehmen. Generator ist so ziemlich dassselbe wie beim 2M, und die Arkiv Nadeln "Special elliptical" scheinen mir sogar besser als die von 2M und OM 10 zu sein.

Dank Concorde-System hat sich das Headshell problem auch gelöst, dranstecken und gut ist.

Ansonsten würd ich wie gesagt einfach den Serientonabnehmer anbei einfach aufbretzeln, mit ner elliptischen Nadel kann das von der Klangqualität locker mit nem 2M mithalten...
Vielleicht etwas mehr Betonung im Grundtonbereich und Bass. "Warmer Klang". aber schon nicht übel und in den Höhen auch nicht so bissel blechig-Näselnd und mitunter unangenehm wie das AT95E.

Iss zwar nur Youtube, aber das reicht denk ich für nen "grundeindruck".

http://www.youtube.com/watch?v=21-vFjwmP2c

Wer mehr will könnte sogar die Shibata-Nadel für das System probieren. ^^ Selbst wenn man die aus den USA bestellen würde wärs immernoch billiger als ein neues 2M Red zum (imo überteuerten) Vollpreis.


[Beitrag von Detektordeibel am 03. Dez 2012, 19:48 bearbeitet]
Pufftrompeter
Gesperrt
#7 erstellt: 03. Dez 2012, 20:48

und die Arkiv Nadeln "Special elliptical" scheinen mir sogar besser als die von 2M und OM 10 zu sein


Hmmm. Kein System verzerrt auf der Innenrille so stark wie mein ansonsten klanglich echt angenehm "druckvolles" Broadcast ... kann mir nicht vorstellen, dass das Arkiv das irgendwie besser macht. So gern ich das Broadcast auch mag - das ist bei Platten, die weit nach innen geschnitten sind, echt stoerend.

Selbst meine elliptische Cleorec-Stricknadel auf dem P30 benimmt sich da zivilisierter ... wenn das Arkiv das auch macht - das waer' echt bloed fuer 'nen Anfaenger, der sich verbessern will.

N8,
Carsten


[Beitrag von Pufftrompeter am 03. Dez 2012, 20:49 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2012, 22:13

Selbst meine elliptische Cleorec-Stricknadel auf dem P30 benimmt sich da zivilisierter


Warum sollte es auch nicht. - Für den "kleinen"Dual würd ich es letztendlich erstmal mit der elliptischen von Cleorec fürs AT bewenden lassen, gibt auf jeden Fall meisten klangliche Aufwertung für wenigste Mücken.


Hmmm. Kein System verzerrt auf der Innenrille so stark wie mein ansonsten klanglich echt angenehm "druckvolles" Broadcast


Das mit der Innenrille (oder verzerrungen schon ab der Mitte) hört man speziell beim alten Broadcast E häufiger.

Was fährste denn an Auflagegewicht und Antiskating? Das gestaltet sich bei concorde und elliptisch bissel tricky mitunter.

Broadcast E würd ich auch nicht mehr kaufen heutzutage. Nos-Nadeln fast alle überteuert.


as ist bei Platten, die weit nach innen geschnitten sind, echt stoerend.


Im Zweifelsfall für die Innenrille Rundnadel auf das Concorde setzen und 4g Auflagegewicht. einstellen. ^^

Aber das ist ja nicht Sinn und Zweck der Übung.


[Beitrag von Detektordeibel am 03. Dez 2012, 22:19 bearbeitet]
-sanobi-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Dez 2012, 22:16
Jetzt bin ich verwirrt, hab mal etwas weiter recherchiert. Wie ist die Meinung zu der Shure? Shure Whitelabel Der Tonabnehmer soll breit aufgestellt sein und Bässe gut wiedergeben, da ich verstärkt Drum'n'Bass sowie HipHop höre, sollten auch meine Hardcore und Indi Platten gut bedient sein?! Preislich und bezogen auf die Erfahrungen klingt es gut...:)
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2012, 22:43
Im Sinne von "Hifi" würde ich vom Whitelabel keine großartige Steigerung erwarten, da kannste auch das Beipack At mit der weißen Standardnadel weiter verwenden.

Wenn dir das AT 91 das du jetzt drauf hast zu "dumpf" und die "höhen" zu schlecht aufgelöst sind, dann bringt dich ein anderer Tonabnehmer mit sphärischer Nadel nicht wirklich weiter, es braucht eine die "schärfer" geschliffen ist. Also "elliptisch" und darüber kommen dann die ganzen Spezialschliffe wie Hyperellliptisch, Shibata, Micro/Ridce etc.

Am einfachsten wie gesagt, die hier.

http://rover.ebay.de...a56b03d4c144fd92e9f4

Und für 50-100€ wenn unbedingt was anderes montieren willst die anderen üblichen Verdächtigen, Shure M97X, AT 120E, 2M Red, Goldring Elektra usw. usf.


[Beitrag von Detektordeibel am 03. Dez 2012, 22:47 bearbeitet]
-sanobi-
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Dez 2012, 23:06
Mit der Nadel für 15€ hol ich wirklich klanglich etwas raus und geht Problemlos an dem Tonkopf zu wechseln? Ich bitte um Entschuldigung für die Frage, aber der Preis überrascht so positiv
Detektordeibel
Inventar
#12 erstellt: 04. Dez 2012, 00:05
So isses, plug&Play.

Weißer Einschub raus, grüner Einschub rein.
Pufftrompeter
Gesperrt
#13 erstellt: 04. Dez 2012, 00:07

Was fährste denn an Auflagegewicht und Antiskating?


2.5g mit entsprechendem AS auf dem 1210, hab aber zwischen 1.5 und 2.5 alles durch. Concorde Systemtraeger. Meine beiden Pro-S machen das uebrigens nicht ... und lassen sich aug gut mit 2.5g fahren. Waren vor 2 Jahren emine ersten Lauflernversuche ... die Verzerrungen sind uebrigens "mono" auf beiden Kanaelen. Denke nicht, dass das AS nicht stimmt.


Das mit der Innenrille (oder verzerrungen schon ab der Mitte)

Nee - nur ganz innen. Mit Headshell und V15 ist alles OK, aber die Ciabatta ist leider so ungalublich dreckempfindlich, weil der Diamant so kurz ist.

Ciao,
Carsten.

PS - ist das Arkiv nun besser als das Broadcast? Ich spiele mit dem Gedanken an eine 20er oder 30er-Nadel, weil ich die Concorde-Optik mag und das Digitrac auf dem anderen Technics echt gut laeuft.

PSII - die elliptische Cleorec ist fuer den Preis echt ein Hit und garantiert ein echter Schritt nach vorn: Ich hab eine E-Cleorec auf einem EPC P30 ... gut. Nicht ueberragend, aber echt gut: Ganz leichte Neigung zum Zischen bei kritischen Becken und S-Lauten, die Buehne hat vergleichsweise wenig Tiefe und Phantomschallquellen werden eher diffus im Raum um die Lautsprecher verteilt. Tonal aber ausgesprochen stimmig und "fetzig" fuer 1.25g tracking force.


[Beitrag von Pufftrompeter am 04. Dez 2012, 00:16 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#14 erstellt: 04. Dez 2012, 00:25

2.5g mit entsprechendem AS auf dem 1210


Probier es mal mit Gewicht auf 2g und das Antiskating auf 0 und ganz aus erstmal.

Wie alt ist die Nadel eigentlich?



PS - ist das Arkiv nun besser als das Broadcast


Es ist zumindest besser als das OM 10.

Müsste man gegeneinander hören, das Arkiv scheint aber von den Datenblatt her mehr dem DJ-Pro E zu ähneln. Das ist da alles bissel undurchsichtig. Das Arkiv gibt es ja auch als "OM Arkiv" im Gegensatz zu Broadcast.

Wenn neugierig bist kannst ja mal probieren die Arkiv Nadel bekommt man unter 35€ recht preiswert und wenns mit Concorde nicht so 100% klappen will kann man die immernoch auf nen OM(B) oder gar OMP Korpus setzen.

btw. brauchste du nicht noch nen ein zweites P30? Hab noch eins da.


[Beitrag von Detektordeibel am 04. Dez 2012, 00:26 bearbeitet]
Pufftrompeter
Gesperrt
#15 erstellt: 04. Dez 2012, 22:40

Wie alt ist die Nadel eigentlich?


Etwas mehr als 2 Jahre, aber ist in der Zeit nicht viel gelaufen. Vielleicht 100 Platten ... irgendwie soetwas in der Richtung. Hat sie aber auch schon gemacht, als sie noch brandneu war.

Ich teste noch mal ein paar der Ideen durch ...

Thx,
Carsten
-sanobi-
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Dez 2012, 19:29
Herzlichen Dank für den Tipp mit der Nadel, ist ausgetauscht und macht mich erstmal glücklich, Bässe satter, Höhen etwas feiner. Für den Preis absolut Top! Daaankeschöööön :))
Detektordeibel
Inventar
#17 erstellt: 06. Dez 2012, 06:29
So muss des.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 455?
utopiate am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  7 Beiträge
Technics SLQD-33 vs Dual DTJ 301
haefner123 am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  12 Beiträge
Dual CS-455 vs. Dual CS-731Q
PoloPower am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2008  –  17 Beiträge
DTJ 301
Theresa_Valentina am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  3 Beiträge
Dual CS 455 instandsetzen oder neuer Dual DTJ 301.2 ?
Sergeant999 am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  4 Beiträge
Dual DTJ 301 USB mit Aktivboxen
IP80 am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  4 Beiträge
Dual DTJ 301 USB aufwerten oder umsteigen
noryum am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.01.2013  –  10 Beiträge
Dual DTJ 301
brenal am 13.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  2 Beiträge
Dual DTJ 301 Tonabnehmer
harry2006 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  7 Beiträge
Tonabnehmer-Upgrade für Dual DTJ 301 ?
Yumura23 am 04.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual
  • Schneider/TCL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitgliedhasnoname
  • Gesamtzahl an Themen1.345.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.852