Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer zu Kenwood KD 7010

+A -A
Autor
Beitrag
Michael220863
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2013, 12:44
Hallo zusammen,
ich suche für meinen Kenwood Plattenspieler ein gutes Tonabnehmer System es soll an einen Mission Cyrus 2 mit PSX Netzteil und Heco Celan 902GT betrieben werden.
Kann mir jemand einen Tip geben welches System hier optimal wäre.

Danke für jeden Hinweis.

Gruß
Michael
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 06. Jan 2013, 14:13
Da kommmen recht viele Systeme in Frage.
Der Tonarm des Kenwood hat eine effektive Masse von 17,5g, also am oberen Ende des mittelschweren Bereichs. Der Cyrus hat einen Phonoeingang der MM und MC verarbeiten kann.
Mit fallen da zuerst diese ein:
Sumiko Pearl
Dynavector 10X5
Audio Technica AT 33EV
Das Pearl ist ein schönes System.
hifi_schrotti
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jan 2013, 11:28
ich betreibe ein denon dl-103R an dem 7010 und bin sehr zufrieden. im gegensatz zum normalen 103er spielt es wesentlich feiner ohne an fundament zu verlieren und muss nicht so hoch abgeschlossen werden, da es sich auch an 100ohm wohl fühlt.

mit einer sehr leichten headshell (das gewicht des kenwood tonarms kommt großteils von der schweren headshell) kann ich sogar das ortofon vinylmaster red empfehlen, wenn man nicht so viel ausgeben mag.
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 12. Jan 2013, 09:45
Die Denon MCs hätte ich normalerweise auch noch genannt. Die kürzliche Preiserhöhung finde ich aber nicht angemessen.
*mps*
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jan 2013, 22:14
An den Grossen Kenwoods waren früher oft die Yamahas drann ( MC 9 und 7 )

Das lief gut miteinander

Grüsse
Michael
Michael220863
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Jan 2013, 16:04
Hallo zusammen,
danke für die vielen guten Tips.
Ich habe mich entschieden mein Van den Hul MC10 wieder instandsetzen zu lassen, das lief damals unglaublich gut auch zusammen mit dem Mission, hatte jetzt einige TAs am Arm dran und war mit keinem so recht zufrieden. So leg ich lieber 300.- Euro an und hab ein Top system

Gruß
Michael
d3rm4rc
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Apr 2013, 12:09
Hallo,
Ich bin seit neuestem auch Besitzer eines KD7010. Gekauft habe ich ihn mit einem billigem Technics TA. Angeschlossen ist er an einem Denon 3311 Reciever.
Wie die erste Hörprobe war könnt ihr euch ja denken
D ich mich schon vorher etwas in den Kd7010 eingelesen habe war mir auch bewusst das ich natürlich auch einordentliches System brauche. Im ersten Schritt wollte ich aber erst mal eine Phono Vorverstärker haben, da der interne vom 3311 bestimmt nich so toll ist.
Auf meiner Suche bin ich auf eine Project Tubebox SE (die alte) mit Tesla Röhren gestoßen. Da Ich im Hinterkopf hatte mir evtl. später ein DL103r zu besorgen habe ich die Box gekauft.
Als ich die Box abholen wollte hatte der Besitzer noch ein Linn Adikt System über und im Gespräch über diverse Systeme habe ich mich dann entschlossen das System zu kaufen.
Zuhause habe ich dann erstmal die Tubebox angeschlossen. Schon mit dem billigen Techicssystem war der Klang deutlich besser.
Nachdem ich aber das Adikt installiert und justiert hatte ging es Klanglich noch einmal richtig nach vorne. Es ist ein wahrer Genuss nie gehörte Klangeindrücke von seinen alten Platten zu hören.
OK, ich bin eher unerfahren mit teuren TA Systemen, aber das es so einen Riesen Unterschied macht hätte ich nun wirklich nicht gedacht.
Was haltet ihr von dem Setup? Ich habe leider keine Vergleiche, aber der Klang ist meiner Meinung nach schon recht ordentlich.


[Beitrag von d3rm4rc am 28. Apr 2013, 12:20 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#8 erstellt: 28. Apr 2013, 13:27
Das Adikt ist ein Goldring 1042. Ein gutes System mit dem man glücklich werden kann.
d3rm4rc
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Apr 2013, 08:20
Ja, glücklich bin ich mit meinem System
Ich denke aber spätestens wenn ich ein neues System brauche werde ich mal dem Denon DL103R eine Chance geben. Vielleicht auch schon etwas vorher damit ich einen direkten Vergleich habe.
Die Meinungen ob nun MM oder MC besser ist sind ja nicht gerade eindeutig
Michael220863
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Jun 2013, 08:53
Hallo nochmal,
da mein vdH MC10 leider komplett zerstört worden ist (ich könnte heulen ) und die Reparatur sich definitiv nicht mehr lohnt habe ich mir kurzerhand ein DV 10x5 ersteigert.
Jetzt ist bei mir die Frage aufgetaucht ob ich durch den Einsatz eines anderen Headshells mit demnetsprechenden Kabeln eine Verbesserung zum Standard Kenwood Headshell erreicht werden kann.
Hat da jemand von euch schon Erfahrungen gesammelt und welches bezahlbare Headshell ist empfehlenswert?

Gruß
Michael
Fhtagn!
Inventar
#11 erstellt: 21. Jun 2013, 10:47
Voodoo ick hör dir trapsen......
volvo740tius
Inventar
#12 erstellt: 21. Jun 2013, 10:49
Hallo,

sei doch froh, dass das originale Headhell noch dran ist. Ich finde das passt recht gut zum Kenny. Klangtechnisch wird sich mit anderem Headshell nichts ändern, der Tonabnehmer macht die Musik.

Gruß Thomas
8erberg
Inventar
#13 erstellt: 21. Jun 2013, 11:48
Hallo,

trapst Voodoo? Schwebt det nich eha?

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Tonabnehmer für Kenwood KD 7010?
Püppi am 03.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  30 Beiträge
Kenwood KD 7010
I.Rolfs am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  4 Beiträge
Bedienungsanleitung Kenwood KD 7010
oli1965 am 07.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  7 Beiträge
Kenwood KD 7010 - Fragen
bgerischer am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  2 Beiträge
Welcher Tonabnehmer an Kenwood KD 7010?
anettec am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  5 Beiträge
Info´s zu Kenwood KD-7010
Oliver am 20.11.2002  –  Letzte Antwort am 26.11.2002  –  2 Beiträge
Kenwood KD 7010 kein ton mehr
jhendrix_de am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  7 Beiträge
Welche Nadel für Kenwood KD 7010
dawn am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  4 Beiträge
kenwood kd-7010
jhendrix_de am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  2 Beiträge
Tonabnehmer Kenwood KD 770 D
alfredtetzlaff am 03.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedrafazafar
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.746