Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens oder Micro

+A -A
Autor
Beitrag
drumstrumps
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jan 2013, 06:57
Guten Morgen zusammen.

Ich habe gestern mal das Forum durchsucht, aber nicht das gefunden was ich suche. Wie etliche andere hier bin auch ich auf der Suche nach einem Plattenspieler der zu meinem Harman/Kardon HK 3270 und meinen JBL Northridge passt. In den Foren werden soviel verschiedene Modell genannt, das ich langsam den Überblick verloren habe. Meine Favoriten, gehen in die Richtung Thorens und Micro-Seiki. Am liebsten natürlich was gebrauchtes bis ca. 200,00.
Zur Beobachtung bei Ebay stehen zur Zeit folgende Geräte:
Thorens TD 280 MKII (aktueller Geboststand: 56,00 Euro)
Thorens TD 146 (Stand 167,00 Euro) mit Original Mahagoni- Zarge
Thorens TD165 MKII (Stand 56,00 Euro)

sowie zwei Micro Seiki MR 322, einer läuft als Bietangebot und steht derzeit bei 46,00 Euro und der zweite steht zum Sofortkauf für 119,00 Euro

Ich hab zwar verschieden Info´s zu den Micro´s gefunden, aber keinerlei Info´s zu dem oberen Modell. Mal abgesehen davon das alle auf einen Guten Zustand hinweisen, wird in den Geboten auch auf eine vernünftige und sichere Verpackung hingewiesen. Also Teller runter, Tonarm einzeln verpacken etc.
Nur für welchen Dreher sollte ich mich entscheiden?
Was würdet Ihr bevorzugen?
Optik spielt dabei eine untergeordnete Rolle.

Oder in ein ganz andere Richtung? Dual oder Technics..........schick wäre ja so ein Transrotor.....aber da reicht mein Budget nicht aus und meine Frau kommt da gar nicht drauf klar......weil Putzverbot
drumstrumps
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Jan 2013, 11:28
Hm....ich hoffe mal das ich hier nicht im falschen Forum bin, da noch keiner was dazu gesagt hat
elchupacabre
Inventar
#3 erstellt: 13. Jan 2013, 11:30
Meine Vermutung, keiner der Thorense wird unter 200€ bleiben.
tjs2710
Inventar
#4 erstellt: 13. Jan 2013, 11:42
Naja, also der 280'er ist ja echt nicht so der Bringer. Wenn 3-stellig, dann nicht viel mehr.
Der 165, sicher keine 200
Und er 147, naja, in Mahagoni, 200 oder mehr, das ist aber echt gut über der Grenze
Und ich geb zu, dass ich nen Thorensfimmel habe!

Also wenn der 280'er über 200 bringt, dann vertick ich meinen gerne dem TE für 150!

Dass ein Transrotor was anderes ist, darüber brauchen wir nciht reden.
Was der Micro für einer ist, sicher nochmal älter als die anderen, der wird sicher auch nen Liebhaberpreis erzielen.

Dual oder Technics, naja, das findest sich immer sowas.
Bei Dual in jeder Preisklasse was zu finden, Technics weiß ich nicht, war noch nie für mich einen Blick in die Preisliste wert, was nichts mit der Qualität zu tun hat, nur reitzen die mich nicht, that's all.
drumstrumps
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jan 2013, 11:42
das vermute ich auch, der erst genannte steht jetzt bei 111,00 Euro......mir geht der Micro nicht aus dem Kopf......finde darüber aber nur sehr wenig Info´s......andere Modelle 401, 501 werden positiv erwähnt.....vom MR- 322, habe ich bisher noch gar nichts gelesen
tjs2710
Inventar
#6 erstellt: 13. Jan 2013, 11:46
Von dem fand ich vorhin ein Pic, der sieht schon scharf aus, aber da er wohl Anfang der 70'er ist, sicher gut über 200.
tjs2710
Inventar
#7 erstellt: 13. Jan 2013, 11:49
Sorry, ich las das eben erst, dass der Micro für gute 100 zu bekommen ist.
Also das ist doch was! Den bekommt man immer wieder für das Geld los denk ich mal.
Wär also zu überlegen!!
drumstrumps
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Jan 2013, 11:53
Jetzt bin ich schon mal ein Stück weiter, was die Thorens angeht. Welcher Thorens wäre denn noch zu empfehlen? Wären auch Kenwood, Yamaha oder Denon einen Blick wert?
Der Micro würde mich reizen, wenn ich da was näheres zu wissen würde.


Transrotor, wäre ja ein Highlight.....aber wie bereits erwähnt......Putzverbot......versuche das mal eine Frau klar zu machen
drumstrumps
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Jan 2013, 11:56
hier mal der Link zu dem Micro......http://www.ebay.de/itm/370731379758?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1438.l2649

was meint Ihr?........
tjs2710
Inventar
#10 erstellt: 13. Jan 2013, 12:05
Also, man kann sagen, dass in den 70-80'er Jahren ne Menge gute Dreher gemacht worden sind, praktisch von allen Herstellern, die haben sich nicht viel geschenkt. Heute kannst also nach der Optik gehen, was dir gefällt.
Gibt eigentlich mehr Glaubskriege oder persönliche Präferenzen, ob man lieber wa mit nem Riemen will, oder Direktantrieb oder eben auch Reibrad. Dann eben noch ob man lieber was automatisches will, halbautomat oder voll manuell. Das musst du wissen.
Was natürlich ist, die Dinger sind 30Jahre oder älter, da ist manche Mechanik schon mal zu warten bei einem Vollauumat zB. Bei einem Thorens das Gegenteil, neues Öl u neuer Riemen, ferddisch.
Das kommt auf dich an, willst du, kannst du basteln bzw einem Dual mal unter den Rock schauen kann sowas auch Spass machen. Ich bin nicht der Mechaniker, ich hab mehr Thorens als Dual, naja, wenn ich nachrechne inzwischen doch mehr Dual
Bei Thorens kannst du eigentlich bei allen 16x nix falsch machen, ob td160, 166, oder eben 14x usw usw. Das Prinzip ist immer das selbe. Nur sind bei bei 14x eine automatische Endabschaltung mit dabei,d.h., beim Plattenende hebt sich der Arm, was schon eine feine Sache ist, darum sind die auch so ca 30-50Euro höher anzusetzen, über den Daumen.

Als dann!
thomas
tjs2710
Inventar
#11 erstellt: 13. Jan 2013, 12:06
Ich find ihn ge......gut!

Fehlt wohl die Haube???
Holger
Inventar
#12 erstellt: 13. Jan 2013, 12:07
Hier ist eine Prospektseite > Link zu Wegavision.
Haiopai
Inventar
#13 erstellt: 13. Jan 2013, 12:09
Moin , der Micro befindet sich qualitativ allenfalls auf Augenhöhe mit dem TD 280 , der zu erziehlende
Preis bei diesen ganz einfachen Riementrieblern ohne Pitch und Stroboskop setzt sich zu 90%
aus dem Namen und zu 10 % aus der Qualität zusammen .

Der Arm ist auch nix besonderes , den findet man auf vielen verschiedenen Drehern dieser
Zeit in mehr oder weniger abgewandelten Versionen .

Ich würde weder für den , noch für einen TD 280 mehr als 100€ gebraucht ausgeben , eher weniger ,
einfach aus dem Grund weil es hunderte qualitativ ähnlicher Modelle verschiedenster Hersteller
gibt , die auf dem Level für 20-30 € weggehen .

Allerdings muß ich zugeben , daß ich in den letzten Tagen öfters mal das Angebot bei Ebay
an Plattenspielern durchforstet hab und dabei feststellen musste , daß extrem viele Anbieter ,
zunehmend auch private , vollkommen durchdrehen , was die Preise anbetrifft .

Inwieweit wärst du denn im Stande , kleine Fehler und Defekte selbst zu beheben ,
oder auch ein System selbst zu montieren und dergleichen ???

Ich frag nur weil man momentan von privat unglaublich viele kaputt gelagerte
Geräte bekommt , die erzählen einem alle was von tollen Zustand , in Wirklichkeit
buddeln sie ne Kiste aus dem Keller oder vom Dachboden aus , wischen einmal
drüber und gut , weil sie gemerkt haben , daß man mit den alten Gurken plötzlich
wieder Geld machen kann .

Gruß Haiopai
drumstrumps
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Jan 2013, 12:13
Ja Haube fehlt, aber damit komme ich klar. Gut das Du das Basteln ansprichst, da habe ich nämlich gar nichts von weg. Liegt mir einfach nicht. Die Micro, egal welches Modell sollen da gar nicht so empfindlich sein. Jedoch hatte Micro irgendwann mal angefangen, für diverse andere Hersteller zu bauen.....Universum, Siemens, sind da auch schon genannt worden.

Ich hab das Gefühl, je länger ich suche, desto schwieriger kann ich mich entscheiden
drumstrumps
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 13. Jan 2013, 12:18
Danke erst mal für Eure Hilfe......als was das Basteln und Defekte beheben angeht, ist schwer zu sagen. Mein letzter Dual (1254er) ist der TA hinüber.....ein neuer kostet angeblich laut meinem Händler bis zu 100-150 Euro ( habs selber nicht recherchiert) dazu noch einen neuen Tonarm, was sich für den alten Knaben meiner Meinung nach nicht mehr lohnt. Jedoch stelle ich auch fest, das die Ebayer, langsam überkandideln.......Horrenden Summen, man merkt, das Dreher wieder in Mode kommen
tjs2710
Inventar
#16 erstellt: 13. Jan 2013, 12:22
Also auf den Pitchregler kann ich bei einem TD16x auch gut verzichten.

Was aber wirklich, leider, stimmt ist, dass nicht jeder ältere Dreher auch Jahre pfleglich behandelt wurde, gibt halt nicht nur Freunde der drehenden Materie. Darum wohl auch der Verlust der Haube.
Dass der Micro auf der Ebene von einem 280 liegt, ok, das kann ja sein, aber mich würde er jetzt mehr anziehen als den 280'er, weil ich ja sowas habe Tauschen, jo, könnt ich mir auch vorstellen, wär halt mal was anderes im Haus.

Als dann!
thomas
drumstrumps
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Jan 2013, 12:30
Muss allerdings dazu sagen, das ich bisher nur bei Ebay geschaut habe. Könnt ihr mir noch andere Quellen nennen, wo man wirklich gute und gepflegte PS bekommt. Und eben von den Preise nicht so überzogen ist?
tjs2710
Inventar
#18 erstellt: 13. Jan 2013, 12:37
Was als recht interessant sein kann sind die ganz einfachren Inserate in der Tagespresse bei dir.
Da verkauft, wem das ganze Gedöns mit Auktion, Internet, verpacken usw usw zuviel ist. Man sollte ein wenig Zeit haben und dann ergeben sich da als echt gute Angebote.
In allen anderen Verkausplattformen weiss man schon was was wert ist, ganz einfach.


Als dann!
thomas
yahoohu
Inventar
#19 erstellt: 13. Jan 2013, 12:37
Moin,

wenn Du den richtigen Thorens erwischt, hast Du auf lange Zeit einen Top-Plattenspieler.

Hier ein paar nützliche Infos:

www.thorens-info.de/html/kaufberatung.html

Lass Dir Zeit, schau neben Ebay mal in den Audiomarkt.de und auch mal auf die Kleinanzeigen-Seiten, da ist immer mal ein guter Kauf möglich.
Auch hier im Biete-Bereich ist immer mal wieder was nettes.

Gruß Yahoohu
Haiopai
Inventar
#20 erstellt: 13. Jan 2013, 12:38
Hier im Forum lohnt es sich immer zu schauen , ansonsten hast du auch ne PM von mir
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche PLATTENSPIELER (Thorens, Universum, Micro?)
einfachTobi am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  17 Beiträge
Preisberatung cec oder micro seiki
filou33 am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 18.02.2012  –  4 Beiträge
*****Micro Seiki mb14******
Vincentvega am 31.10.2003  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  14 Beiträge
Loser Gewichtsanzeigering bei Micro Seiki
bautzel am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  9 Beiträge
Micro Seiki MA77 MKII
willykl am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.10.2009  –  4 Beiträge
Tonarmstütze Micro Seiki
*mil* am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  4 Beiträge
Headshell für Micro Seiki DQ41
Michael220863 am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  2 Beiträge
Micro Seiki MR-322
nurmusik am 01.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.11.2012  –  2 Beiträge
Micro Seiki MB 14
poloman2003 am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  3 Beiträge
Micro Seiki DD 33
Matricht74 am 02.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.022