Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon DP 37F beurteilen

+A -A
Autor
Beitrag
Schluntz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mrz 2013, 08:52
Hallo Zusammen,

zum Wiedereinstieg hatte ich mir vor Kurzem einen Dual CS 415-2 geschossen.
Und: Plattenumdrehen macht wieder riesigen Spaß.

Ich habe nun ein Angebot einen DP 37F mit DL 110 anzusehen und zu einem anständigen Preis zu kaufen.

Lohnt der Umstieg eigentlich ?
Worauf muss ich bei dem 80er Jahre Dreher achten ? Gibt es da den einen oder anderen Tipp.
Gerät ist noch angeschlossen, da bei Abholung Funktionstest möglich sein soll.

Schönen Sonntag.
faxe
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Mrz 2013, 09:13
hallo

ja, ich denke schon. Der denon dp37f und der dp 47f sind von der mechanik her identisch( hatte beide offen). Der 47er hat ein paar features mehr.
ich finde die denons sowieso besser.

lg faxe
Schluntz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Mrz 2013, 18:20
Hallo Faxe,
danke für deinen Kommentar.
Aber gibt es bei dem Denon etwas auf das man auf jeden Fall achten sollte ?
akem
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2013, 18:41
Ja: der Tonabnehmer darf nicht allzu schwer sein. Mehr wie 6 oder 7g dürften schon Probleme machen, weil das Gegengewicht nicht besonders schwer ist.

Gruß
Andreas
faxe
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Mrz 2013, 21:10
Hallo

Ja das wird hinkommen, da der Dl103 etwa 6g wiegt
Ich hatte mal den sony mc xl1 drauf.
Das laufwerk ist directdrive und robust.
hier klick zum einlesen.

Lg faxe
Detektordeibel
Inventar
#6 erstellt: 11. Mrz 2013, 07:05

Lohnt der Umstieg eigentlich ?


Was für Tonabnehmer ist auf dem Dual drauf?

Der Denon ist mit Sicherheit das wertigere Gerät.
akem
Inventar
#7 erstellt: 11. Mrz 2013, 08:27
Das DL103 wiegt 8,5g - könnte also schon eng werden. Außer Du machst das Denon nackig und klebst es auf eine Kunststoff-Trägerplatte mit eingeschnittenen Gewinden. Dann kommst Du etwa in die Richtung 6g.

Gruß
Andreas
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 11. Mrz 2013, 14:32
Wieso 103? auf dem dreher ist doch ein 110?
akem
Inventar
#9 erstellt: 11. Mrz 2013, 15:07
In Post #5 schreibt er was vom 103er...

Gruß
Andreas
Schluntz
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Mrz 2013, 16:11
Richtig auf dem Dreher ist ein 110er. Soll auch erstmal so bleiben.
Hier gehts auch gar nicht um einen geplanten TA Austausch.
Sondern eigentlich zielte meine Frage mehr darauf ab, ob ich bei Begutachtung des Denon auf Punkte achten kann, die anzeigen könnten, dass der Dreher "verbraucht" ist.
Detektordeibel
Inventar
#11 erstellt: 11. Mrz 2013, 16:30
Da gibts eigentlich nicht viel. Schauen das alle Tasten und Funktionen funktionieren. Das nix beschädigt ist. Und mal ne Platte mit dem 110 in den Innenrillen hören obs leiert oder zischt. DL 110 hält die Nadel auch net ewig.

Direktantrieb ist an sich Wartungsfrei.


In Post #5 schreibt er was vom 103er..


Nicht der TE
akem
Inventar
#12 erstellt: 11. Mrz 2013, 17:08
Stimmt, das war nicht der TE...
Das DL110 paßt auf jeden Fall - war meines Wissens nach auch die Originalbestückung ab Werk.

Gruß
Andreas
Schluntz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Mrz 2013, 19:02
Hab' den Denon gerade abgeholt. Top in Ordnung.
Danke für Euren Support.
Hier kann dann zu.
hornhifi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Jun 2013, 18:29
Servus, was hast du denn bezahlt und wie zufrieden bist du? VG Gerald
dobro
Inventar
#15 erstellt: 13. Jun 2013, 05:10
Hallo,

Glückwunsch zum Dreher. Mit dem DL 110 macht der 37er schon schöne Musik. Ein Tipp: Sollte das Gerät einmal anfangen zu leiern, liegt dies oft an dem verstellten oder verschmutzten Tonkopf, der die Magnetfelder am Innenrand des Plattentellers abtastet. Übrigens solltest du die Magnetfelder keinesfalls beschädigen.

Gruß
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DENON DP-37F
Hifideldei am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  20 Beiträge
Automatikeinstellung Denon DP-37F
ClemensThoma am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  8 Beiträge
Tonabnehmer denon dp 37f
am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  10 Beiträge
Denon DP 37f - Tonarmhöhenverstellung
Moorkind am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  5 Beiträge
Denon DP-37F
xymo14 am 06.07.2013  –  Letzte Antwort am 07.07.2013  –  2 Beiträge
Suche Bedienungsanleitung DENON DP 37F!
cprell am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  3 Beiträge
denon dp 37f einstellungsproblem tonarm
affenzahn am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  11 Beiträge
Denon DP-37F startet nicht
-burni- am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  7 Beiträge
Tonabnehmer für Denon DP 37f
Drago69 am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  7 Beiträge
Gewicht Tonarm Denon DP-37F
sailor_100 am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedhannahha
  • Gesamtzahl an Themen1.344.853
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.118