Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Versuch macht kluch, oder ?

+A -A
Autor
Beitrag
scotland
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Aug 2013, 06:31
Moin, moin
Zur Zeit laeuft der Sansui SR 717 mit einem Shure M91ED am Sansui AU 9500
Der neue (alte) Toshiba SR 355 mit z.Z. Ortofon FF 15E soll am Grundig V 8300 werkeln.
Als drittes System hab ich noch ein Shure M97xE, das ja bekanntlich ja recht zickig sein soll in Bezug auf die Kapazitaeten (Kabel, Verstaerkereingang).
Kann mir jemand sagen wie hoch die Eingangswerte der beiden Verstaerker sind ?
Als Interkonnektoren werden gute (keine Voodoo-) Kabel verwendet, zu denen ich aber auch keine Kapazitaetsangabe finden kann.

Soll ich jetzt einfach probieren, oder kann man sagen A + B an C sollte die beste Loesung sein.

Bin erst heute Abend (oder war das Heute abend) wieder online, dann will ich aber die perfekte Loesung haben.

Viel Spass!
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 08. Aug 2013, 07:30
Faultier !
scotland
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Aug 2013, 18:32
@Wuhduh

Was heisst hier Faultier. Komme gerade von einem 10 Stunden Arbeitstag zurueck.
Muss noch den Schreibkram machen und dann darf ich auch noch sehen, dass ich was zu beissen bekomme.

Und dann sagst Du Faultier zu mir. Na ja ??? Aber jetzt zuerst mal
volvo740tius
Inventar
#4 erstellt: 09. Aug 2013, 10:37
Hallo,

wenn ich das Schema auf hifiengine richtig entziffert habe, sollte der Sansui 47pF Eingangskapazität an den Phonoeingängen aufweisen. Beim Grundig Verstärker fehlen auf der Seite die Teilelisten zu diesen Kondensatoren und es werden auch so keine Angaben gemacht.

Das Shure M91ED und das Ortofon System sind von der geforderten Kapazität identisch, also 400-500pF, das M97 hätte gern 200-300.

Geh am besten nach Deinem Thread-Titel. Hier wird nur der Versuch die Erkenntnis bringen.

Gruß Thomas
scotland
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Aug 2013, 17:06
@volvo740tius, ich wusste doch, wir Volvo Fahrer sind netten Menschen.

Vielen Dank fuer Deine Antwort, das hilft mir schon gut weiter.
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 09. Aug 2013, 18:01
Den tierischen Vergleich bezog ich auf Deine Verweigerung, selber nach den Daten zu wühlen.

Und überhaupt, was können Deine Mitmenschen dafür, daß Du arbeiten UND essen mußt ? Diverse Völker oder zumindest Teile davon können Dir zeigen, daß zwischen diesen Aktivitäten keine Verbindung besteht.

Zurück zum Thema:

Die Sansui-Farad's halte ich für Gerücht. Vielleicht die Japan- oder USA-Version, aber nicht D mit seinen FTZ-Vorschriften.

Der Grundig dürfte auch prall bestückt sein. Also daran lieber das Ortofon. Wer es besser weiß, bitte schön > korrigieren !

MfG,
Erik
scotland
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Aug 2013, 18:22
@Wuhduh: Hab's nicht krumm genommen.
Mir fehlt zur Zeit einfach die Zeit zum googeln und ich dachte vielleicht weiss jemand im Forum die Werte.

Der AU 9500 ist hier aus GB, also wahrscheinlich keine FTZ Vorschriften.

Dann werde ich mal probieren, wenn ich naechste Woche nach hause komme.

Die bessere Haelfte wird gar nicht begeistert sein. Wieder 70 Platten und ein Dreher die Platz suchen.
volvo740tius
Inventar
#8 erstellt: 09. Aug 2013, 18:35
Hallo nochmal,


scotland (Beitrag #5) schrieb:
ich wusste doch, wir Volvo Fahrer sind netten Menschen.


daran hab ich nie gezweifelt.

Der Wert ist aus der englischen service manual herausinterpretiert, da diese Information ansonsten nicht zu finden ist. Wenn dem wirklich so ist, wäre das M97 am Sansui gut aufgehoben.

Gruß Thomas
bert23467
Stammgast
#9 erstellt: 09. Aug 2013, 18:36
immer doch
Fhtagn!
Inventar
#10 erstellt: 09. Aug 2013, 18:55
Warum überlegen hier immer alle, ob etwas theoretisch passt?
Einfach mal machen.

Eine Hummel soll theoretisch auch nicht fliegen können.
Holger
Inventar
#11 erstellt: 09. Aug 2013, 19:30

Fhtagn! (Beitrag #10) schrieb:
Warum überlegen hier immer alle, ob etwas theoretisch passt?


Weil die wenigsten tatsächlich viel ausprobiert haben - viel lieber holt man sich doch Ratschläge in Foren, und die sind voll mit Theoretikern. Und nachdem bspw. technische Daten jeder Couleur oder aucg Formeln und Tabellen z. B. zur Berechnung von Resonanzfrequenzen problemlos im Netz zugänglich sind, wird sich da eben fleißig bedient.
Zu erwartende Resonanzfrequenz 6 Hz - igitt, bloß nicht, kann ja gar nicht klingen.
Gleichlaufschwankungen fast 0,1% - schrecklich, muss sich ja schlimm anhören.
Dass das teilweise völlig am wirklichen Leben vorbei geht, interessiert doch keinen wirklich...
Fhtagn!
Inventar
#12 erstellt: 09. Aug 2013, 19:53
Wohl wahr. Am schlimmsten finde ich diesen Kapazitätsfetisch bei MM Systemen.
volvo740tius
Inventar
#13 erstellt: 09. Aug 2013, 22:45
Hallo,

man kann ja mal darüber reden. Ich habe ein Ortofon VMS und erreiche die auf dem Papier stehenden 400pF auch nicht. Es klingt aber gut. Den Rest sagt der Thread- Titel schon. Entspanntes Musikhören noch.

Gruß Thomas
scotland
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Aug 2013, 06:20
@ Holger und Fhtagn:

Bin wirklich kein Fetischist, oder jemand der nach Bohrtuermen, bei Vollmond gehaekelten Kabeln oder sonstigem zweifelhaftem Zubehoer sucht.
Ich will Musik hoeren so gut es mein Gehoer noch zulaesst (61).
Elektronisch gesehen bin ich Analphabet, deshalb frag ich mal lieber und duemmer werd ich dadurch auch nicht.
Entspanntes Wochenende Euch allen.
Muss jetzt Schluss machen und wieder an die Arbeit. Wochenende faellt aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens 800 / 2.Versuch
hachri am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  2 Beiträge
Akai GX 620 macht doch noch nen bisschen Probleme :-(
BillBluescreen am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  16 Beiträge
Thorens oder: Was mich traurig macht
Kuddel_aus_dem_Norden am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  258 Beiträge
mehrere Plattenspieler-wie macht ihr das ?
73newport am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  9 Beiträge
Macht hier ein Dynavox Vorverstärker Sinn?!
[sa-cul] am 25.08.2016  –  Letzte Antwort am 29.08.2016  –  12 Beiträge
DUAL 1219 macht es viermal pro Umdrehung
Kurt_Lennon am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  9 Beiträge
Shure V15 IV / Besen macht Ärger
Dumeng am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  3 Beiträge
Bei gegebener Anlage: Welche Plattenspielerklasse macht eigentlich Sinn?
fr00 am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 28.11.2016  –  60 Beiträge
Plattenspieler mit Phono Vorverstärker an Aktivboxen angeschlossen macht keine Musik
mocrok am 07.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  9 Beiträge
Dual CS 5000 (Sperrmüllfund) macht keinen Mucks - Ideen?
moejoejojo am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedMeiki111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.948