Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vollautomat bis 100.-€

+A -A
Autor
Beitrag
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Aug 2013, 22:23
Bin auf der Suche nach einem Vollautomaten, vorzugsweise Dual, bis etwa 100.-€
Welchen würde der geneigte Experte denn empfehlen ?

Bin jetzt schon in der Bucht wohl alle Modelle, angefangen vom 455-1, über 521/528, 621, 714Q, 731/741Q und 1246 durchgegangen und habe in diesen Modellen meine "Favoriten" ausgemacht.

Ist meine Preisvorstellung für diese Modelle realitisch oder zu niedrig angesiedelt ??
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 26. Aug 2013, 05:11
731q, ein gutes Gerät. Wird aber knapp mit dem Geld, wenn eine neue Nadel dran muss.
Bei den 5xx/6xx reichen 100€.


[Beitrag von Fhtagn! am 26. Aug 2013, 05:18 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#3 erstellt: 26. Aug 2013, 06:36
Guten Morgen,

falls es auch ein Technics-Plattenspieler sein darf, habe ich mit einem (bislang) hypefreien Technics SL-D 3 gute Erfahrungen gesammelt. Der lässt mit Preisen unter 50 EUR sogar ein komplettes Tonabnehmersystem zu.

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 26. Aug 2013, 06:37 bearbeitet]
DrNice
Moderator
#4 erstellt: 26. Aug 2013, 07:58
Der 731 und 741 sind standardmäßig mit einem ULM (Ultra Low Mass)-Tonabnehmer ausgestattet. Ohne Adapter lassen sich die Standard-Halbzollsysteme nicht montieren. Ansonsten sind die Dreher über jeden Zweifel erhaben. Wenn du so weit oben ins Regal greifen möchtest, sei dir der 721 empfohlen. Das ist der Vorgänger des 731, der ohne großartiges Gerödel mit seltenen Adaptern Halbzoll-TAs aufnimmt. Allerdings wirst du es mit einem Budget von 100 € auch hier sehr schwer haben.

Weshalb soll es denn ein Vollautomat sein? Grundsätzlich sind die Geräte nicht verkehrt - ich habe auch einen. Nur kommen eben auch mehr Geräte in Frage, je breiter dein Suchspekrum ist.
elchupacabre
Inventar
#5 erstellt: 26. Aug 2013, 08:01
Lässt sich sicher machen, mit etwas suchen, in einwandfreiem Zustand mit System aber knapp bei dem Budget, wenn du nicht grad einen der "gehypden" Modelle willst, hab zb. einen 6xx Dual mit ULM System, der wesentlich, wesentlich billiger war, den geb ich sogar ab, hatte auch schon einige Dual Modelle und war mit allen zufrieden.

Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
DrNice
Moderator
#6 erstellt: 26. Aug 2013, 08:45
100 % Zustimmung. Im parallelen Thread hatte ich auch den 621 empfohlen.
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 26. Aug 2013, 08:49
Hallo,


mit einem Automaten aus der 6xx-Dual-Serie machst Du nix verkehrt

Mit den ULM-Systemen lässt sich mit einer guten Nadel auch gut leben. Lausig sind nur die Nadel-Nachbauten, bisher keine einzige gehört die was taugt.

Peter
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 26. Aug 2013, 09:13
Na, das lässt mich doch mal hoffen, doch was Anständiges zu finden.
Grade ist mir ein Yamaha P300 "reingelaufen", allerdings ohne Nadel.
Soll ich da nach ner Ersatznadel schauen oder gleich ein komplettes System drauf machen ?? Was wäre da sinnvoll ??
Ich suche aber weiter nach nem Dual, die haben's mir irgendwie angetan.


[Beitrag von boogie_de am 26. Aug 2013, 09:14 bearbeitet]
Chx1988
Neuling
#9 erstellt: 26. Aug 2013, 09:22
Vom Dual 741 würde ich abraten. Er klingt zwar gut, aber das Plastikgehäuse fühlt sich sehr minderwertig an. Außerdem sind bei mir nach einigen Tagen Benutzung die Steuerungsknöpfe abgefallen. Danach hab ich mir einen Dual 626 gekauft und bin damit sehr zufrieden. Den dürftest du locker für unter 100€ bekommen.
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 26. Aug 2013, 09:46
Hallo,

bei einem über 30 Jahre alten Gerät kennt man seine "Vorgeschichte" nicht.

Der 741 hat wirklich den "Makel" des Gehäuses. Dabei hat Dual sich einen großen Aufwand gemacht das Gehäuse zu optimieren...

Peter
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 26. Aug 2013, 09:58
Das ist leider das Risiko, welches man fast eingehen muß. Denn ein paar hundert km, um nen Dreher anzusehen fahre ich nun wirklich nicht. Da müßte man versuchen, ein Forumsmitglied, welches in der Nähe wohnt, zu aktivieren, damit der sich das Teil ansieht.
Nuja, jetzt lass ich mich erstmal vom Yamaha überraschen und werd weitersuchen.
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 26. Aug 2013, 10:04
Hi,

ich würde erst einmal eine neue Nadel anbringen.

Carsten
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 26. Aug 2013, 10:29

CarstenO (Beitrag #12) schrieb:
Hi,

ich würde erst einmal eine neue Nadel anbringen.

Carsten


Eben geordert, ich nehme erstmal das originale AT91 und dann seh ich mal weiter.
Jorgi69
Stammgast
#14 erstellt: 26. Aug 2013, 16:41
Ich habe zuletzt nach einem Dual 721 gesucht und ihn auch gefunden (170€)
Habe sehr lange vorm Computer gesessen und alles an Anzeigen durchgesucht was ich finden konnte. Da waren Angebote von 2800€ (kein Scherz) bis eben 160-180€ drin. Viele Geräte werden bei Ebay für 300€ oder 250€ angeboten evtl auch zum Sofortkauf. Bei Bietern gehen sie nie unter 150€ raus.
Auf der Suche konnte ich auch feststellen dass der 621 bei Ebay oft um die 100€ erzielt. Also genau im preislichen Rahmen!
Fhtagn!
Inventar
#15 erstellt: 26. Aug 2013, 16:51
Meine Herrn, was habe ich an Geld verschenkt........
Jorgi69
Stammgast
#16 erstellt: 26. Aug 2013, 16:52
Weshalb?
Fhtagn!
Inventar
#17 erstellt: 26. Aug 2013, 17:06
Ich hatte schon diverse 721 und 704. Die habe ich alle zwischen 80 und 130€ verkauft.
Jorgi69
Stammgast
#18 erstellt: 26. Aug 2013, 17:15
Du bist ein ordentlicher Kerl!
Je nachdem, viele 721 hatten unter anderem die Shure V15 drin und erzielen damit höhere Preise, wobei nichtmal klar ist in welchem Zustand die Nadel ist
Die 721 ohne das Shure-System beenden ihre Auktionen auch so um 130€. Und das Angebot von 2800€ war von einem Berliner der seinen Spieler in ein "Custom" gehäuse gesteckt hat weil das Orignale weg war, den Player überholen lassen hat für angeblich 1600€, das System kostete aber nur 40€ er meinte der Preis sei gut für so ein "unikat"
Also für 80€, da hast vielleicht n 50er liegen lassen, aber deine Preise sind denke ich sehr gerecht, bei Ebay geht da auch viel mit den Pferden durch
Fhtagn!
Inventar
#19 erstellt: 26. Aug 2013, 17:48
Die waren alle mit V15.
DrNice
Moderator
#20 erstellt: 26. Aug 2013, 18:04
V 15 hin oder her - das M 97 X macht sich auch gut mit dem 721 und ist nicht zu teuer.
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 26. Aug 2013, 18:49
Ja wenn ich denn nen 721 finden würd...die in der Bucht stehen, bis auf einen, alle drüber.
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 30. Aug 2013, 15:37
Nun hab ich mal den Yamaha P300 mit nem neuen System in Betrieb genommen, klingt gar nicht schlecht das Teil. Etwas besser als mein CST100, was wegen des neuen Systemes ja auch normal ist. Denke, dass ein CST100 mit neuem MMD360 oder 345 wohl auch so klingen wird.
Werd wohl aber weiter nach nem Vollautomaten suchen.
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 01. Sep 2013, 23:29
Tadaaaa, jetzt habe ich nen CS1228, alles original, der Steuerpimpel wurde schon getauscht. Dazu mit Shure M75 System, bin ja schon gespannt, wie der im Vergleich zu meinem CST100 und dem Yamaha P300 mit neuem System klingt.
8erberg
Inventar
#24 erstellt: 02. Sep 2013, 10:32
Hallo,

beim Shure 75er ist die Qualität der Nadel wichtig!

Mit einer guten Nadel ist das 75er ein tolles "rockiges" System. Wenn Du den 1228 (ausserdem ein feiner Dreher) nicht als Wechsler sondern als Automaten nutzen willst empfehle ich Dir eine

http://stylus.export...=18&products_id=1021

der 1228 "kann das". Wenn Du auf ner Party dann mal den Dreher als Wechsler nutzen willst - nehm noch eine Rundnadel dazu.

Peter


[Beitrag von 8erberg am 02. Sep 2013, 10:34 bearbeitet]
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 02. Sep 2013, 14:10
Nun, gut zu wissen.
Jetzt wart ich mal ab, bis das Teil bei mir ist und ich alles wieder passend eingestellt habe, der Dreher wird zerlegt und gut verpackt verschickt.
Hauptsächlich werd ich den als Automaten nutzen, weniger als Wechsler, das überlass ich dann "Los Kassettos" oder den Silberlingen.
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 04. Sep 2013, 19:56
Nu isser da-mein ganz persönlicher 1228.
Hab ihn jetzt zusammen gebaut, Tonarm ausbalanciert und nun ne Frage: mit welcher Auflagekraft und Antiskating fahre ich das System denn ??
Es ist ein Shure M75 verbaut.
Ansonsten sieht der Dreher TOP aus, nichts verkratzt oder abgewetzt bis aus den Dual-Schriftzug vorne an der Zarge, aber das kann ich verschmerzen.8)
Probehören kann ich ihn noch nicht, da er den DIN5-Stecker hat, aber mein Adapter erst morgen ankommt. Bin ja schon schwer drauf gespannt, ob ich da nen Unterschied zu meinem Yamaha P300 höre; allerdings hat der ein nagelneues System bekommen.
Jedenfalls bin ich angenehm überrascht, wie schwer der ist, der wiegt soviel wie der P300 und CST100 zusammen.
grendia
Stammgast
#27 erstellt: 05. Sep 2013, 02:12
Glückwunsch, sehr schöner Dreher.

Auflagekraft und AS auf 2,5

http://dual.pytalhost.eu/systeme/m75-02.jpg

Dann noch viel Spaß.
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 05. Sep 2013, 07:56
Danke für den Link, das brauchte ich noch.
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 05. Sep 2013, 19:09
Heute den Dreher in Betrieb genommen, funktioniert alles, aaaaber----------------der läuft zu schnell !!!!
Habe die Neujustage lt Betriebsanleitung vorgenommen, nur läuft der auch mit ganz nach links gedrehter "Eichschraube" so schnell, dass ich es auch mit der Pitchregelung nicht schaffe, das Stroboskop zum stehen zu bringen.
Was kann ich da noch machen ??

edit frägt: Wie lange läuft denn der Teller nach ??


[Beitrag von boogie_de am 05. Sep 2013, 19:37 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#30 erstellt: 05. Sep 2013, 19:39
Da musst du den Treibkegel verschieben. Seitlich ist eine kleine Schraube, lösen, dann ein klein wenig nach unten schieben.
Dabei den Pitch Regler in mittige Position stellen.
Kontrollieren.
Vorgang wiederholen, bis die Geschwindigkeit bei mittlerer Pitcheinstellung stimmt. Meistens braucht es ein paar Versuche.
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 05. Sep 2013, 23:08
Dazu muss der Plattenteller ab ??
Fhtagn!
Inventar
#32 erstellt: 06. Sep 2013, 06:11
Klar. Den Klemmring kannst du auch weglassen, ist überflüssig. Bei der Gelegenheit kannst du auch gleich die Achse des Reibrads ölen.
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 06. Sep 2013, 06:39
Gut, dann stell ich die "Eich-Schraube" auch auf's Mittelmass ??
8erberg
Inventar
#34 erstellt: 06. Sep 2013, 06:46
Hallo,

gute Idee, ist ja nur ein kleines Schräubchen.

Peter
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 06. Sep 2013, 07:00
Dann werd ich das heut abend mal machen.
boogie_de
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 06. Sep 2013, 17:28
Nachdem ich den Klemmring nun ein paarmal quer durch den Raum gefeuert habe, lass ich den nun weg. Muß mir vom Nachbarn ne Seegering-Zange leihen, dann probier ich das nochmal.

Jetzt passt die Geschwindigkeit, Kegel scheint jetzt aber ganz unten zu sein. Egal, nun spielt das Ding, wie es soll. So ein Automat ist schon ne feine Sache.

Melde gehorsamst: ein zufriedener Dual-Besitzer mehr !!
Danke für die Hilfe !!


[Beitrag von boogie_de am 06. Sep 2013, 17:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual Cs 621 für 100??
kevco am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  6 Beiträge
Suche Plattenspieler bis 100?
v0gelfrei am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 27.01.2015  –  53 Beiträge
DUAL 521
Dkjoky am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  2 Beiträge
Plattenspieler bis ? 100 gesucht
v0gelfrei am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 21.01.2015  –  5 Beiträge
Klangliche Unterschiede Dual CS 721 zu CS 731
John_k22 am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  4 Beiträge
Suche Tips für gebrauchten Plattenspieler bis 100?
Advanced am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 17.12.2007  –  3 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Dual CS 455-1
eppic am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  17 Beiträge
Dual CS 455-1 welchen Tonabnehmer?
nuqx am 10.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  2 Beiträge
Umstieg Plattenspieler bis 250?, welche gebrauchten Modelle sind zu empfehlen ?
Örny am 03.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  56 Beiträge
Dual CS 455-1 EV oder?
MetalEdge am 20.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedToni_No.1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.695
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.143