Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Und noch einmal: Plattenspieler für unter 200 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Methanhydrat
Neuling
#1 erstellt: 27. Sep 2013, 09:22
Nachdem der letzte Thread mit dieser Frage in eine Grundsatzdiskussion ausgeartet ist, ob moderne Plattenspieler denn nun besser seien als alte, bleibt die Frage ja noch irgendwie im Raum:

Wenn man als armer Student (in meinem Falle) nun keine Lust hat, sich seine Platten von einem alten Dual CS 511 zerstören zu lassen, was kauft man dann?

Mein Budget liegt bei unter 200 Euro, da ich nun wirklich nicht viel Geld habe. Am Wichtigsten sind mir ein klarer Klang und Schonung des Vinyls, da ich durchaus ein Vielhörer bin.

Aktuell hängt mein Plattenspieler an einem Mischpult, das per Cinch über eine gelötete dreifache Klinke das Signal an eine aktive Anlage von Logitech (x530) ausgibt. Der Sound der Anlage ist plastik, aber gute JBL Tower sind in Aussicht. Als letztes soll dann ein Verstärker das behelfsmäßige Mischpult ersetzen. Soweit der Plan für die nächsten zwei, drei Jahre.
Beginnen wir mit dem Plattenspieler - hat jemand eine Idee?



liebe Grüße!
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 27. Sep 2013, 09:32
Hallo,

wo zerstört ein Dual 511 die Schallplatten? Höchstens eine kaputte Nadel oder falsche Einstellung des Drehers.

Wenn es gebraucht sein darf - wie wäre ein Dual 620Q mit guter Nadel?
Bei Interesse kannst mir ja ne PN senden.

Peter
Archivo
Inventar
#3 erstellt: 27. Sep 2013, 10:25

Methanhydrat (Beitrag #1) schrieb:
Wenn man als armer Student (in meinem Falle) nun keine Lust hat, sich seine Platten von einem alten Dual CS 511 zerstören zu lassen, was kauft man dann?

Mein Budget liegt bei unter 200 Euro, da ich nun wirklich nicht viel Geld habe. Am Wichtigsten sind mir ein klarer Klang und Schonung des Vinyls, da ich durchaus ein Vielhörer bin.


Mit Deiner oben geäußerten Ansicht alt = schlecht leistest Du bei den Dreherfans hier selbst einer Grundsatzdiskussion Vorschub, das sollte Dir klar sein.

Und dann noch der Hinweis auf Dein limitiertes Budget, das die Auswahl an Plattenspieler schon von vorn herein auf gebrauchte Modelle beschränkt.

"Neu und gut" geht sich mit < 200 Euro einfach nicht aus, that´s it.

Das bedeutet, Du beißt entweder in den sauren Apfel und schaust Dich nach einem gut erhaltenen, gewarteten alten Dreher mit neuer Nadel um (siehe Peters Angebot) - oder Du nimmst einen drittklassigen "neuen" Plattenspieler, dessen technische Eigenschaften weit unter jenen der "alten" Geräte liegen und so Deinen wertvollen Platten möglicherweise weit weniger gerecht wird.

Aus Deiner Bemerkung schließe ich, dass Du den CS 511 besitzt - wie sieht es mit einer neuen Nadel aus? Das wäre sicher die preisgünstigste Lösung.

Falls zudem eine bessere Einstellung des Gerätes vonnöten sein sollte, findest Du hier sicher weitere Unterstützung.

LG, Ivo


[Beitrag von Archivo am 27. Sep 2013, 10:25 bearbeitet]
Methanhydrat
Neuling
#4 erstellt: 27. Sep 2013, 10:47
oh, so war das gar nicht gemeint

Der Dual zerstört nicht, weil er alt ist, sondern weil er einfach nicht der Beste ist und die Nadel schon gar nicht. Wann das Gerät gebaut wurde, spielt für mich ja keine Rolle - Hauptsache, der Sound stimmt. :-)
Nur in einen neuen Tonabnehmer wollte ich nicht investieren, da der Spieler schon recht alt ist und so lang wohl nicht mehr mitmacht. Und da er nicht der beste ist, lohnen sich Reparaturen auch nicht unbedingt.

Nach etwas Gebrauchtem suche ich in der Tat, ich danke Peter hier schonmal für das Angebot, ich komme darauf zurück!

Ein zweites Angebot habe ich nun gefunden. Einen Dual 704.

Ich habe in einigen Beiträgen in diesem Forum gelesen, dass Dual einige empfehlenswerte und einige minderwertige Plattenspieler herausgebracht hat. Stichwort: 80er Schrott.
Weiß jemand über den 704er Bescheid?

liebe Grüße!
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 27. Sep 2013, 10:56
Hallo,

da ist viel nachgeplapperter Unsinn dabei...

Natürlich hatte Dual auch Billigstkram - aber der hat sich meist schon selbst entsorgt über 20 Jahre.
Dein 511 hat eigentlich nix was kaputtgehen kann. Wenn der Tonarm ab & an nicht zurückgebracht wird: Plattenteller runter, Kurvenrad säubern und neu schmieren, fäddisch. ..
Eine neue Nadel für den 511 kostet ausserdem knapp 15,- Euro (AT 91), willst Du etwas besseres nehm eine ell. Nadel, die passt auch (Dual DN 251E). Dann klingt selbst der kleine Plastikbomber ganz manierlich.

Der 704 ist ein sehr guter Dreher, m.E. einer der besten von Dual, hervorragender Direktantrieb, sehr guter Tonarm - btw kommt der aus den 70er Jahren...

Wichtig ist dabei der Zustand des Abtastsystems, vor allen Dingen der Nadel: wenn ein Shure V15III verbaut ist (war ab Werk dran) kostet eine wirklich gute Nadel ca. 140,- Euro.

Peter
Methanhydrat
Neuling
#6 erstellt: 27. Sep 2013, 11:02
Oder aber ein Technics SL-BD 22 D, jeweils ca 130 Euro.

Eine Qual der Wahl.
Jens1066
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2013, 11:18
Es gibt hier einen Thread Dual Kaufberatung. Da kannst Du Dich informieren, welcher für DICH gut ist.


Nur in einen neuen Tonabnehmer wollte ich nicht investieren, da der Spieler schon recht alt ist und so lang wohl nicht mehr mitmacht.

Diese Garantie hast Du bei keinem gebrauchten Dreher. Du mußt auch immer einrechnen, das die Nadel eines gebrauchten Drehers heute gut ist, nächsten Monat aber nicht mehr. Gerade weil Du Dich selbst als "Vielhörer" bezeichnest.....
Vinuel
Stammgast
#8 erstellt: 27. Sep 2013, 11:43
Wieso denkst du, dass der Dual es nicht mehr lange macht? Gibt er irgendwelche Anzeichen diesbezüglich Der schlechteste Plattenspieler ist es nicht, auch wenn er vielleicht so aussieht. Gleichlauf ist gut - so lange der Riemen OK ist natürlich. Rumpelgeräuschabstand ist auch sehr gut.

Wenn du aber unbedingt einen anderen willst, sind Technicse einen Blick Wert. Überhaupt sind alle japanische DDs aus den 70ern meine Favoriten
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 27. Sep 2013, 11:43
Kannst meinen haben, Hitachi HT-550
Methanhydrat
Neuling
#10 erstellt: 27. Sep 2013, 12:21
Der Dual stand sehr lange schweigend im Staub und wurde erst vor Kurzem von mir im Keller eines Freundes ausgegraben, nachdem mein letzter Spieler kaputt gegangen ist. Der meinte zu mir, dass der wohl nicht mehr richtig ginge. Ausprobiert, läuft. Um besseren Ersatz bemühe ich mich aber lieber jetzt schon. :-)

Ja, über Technics habe ich auch immer viel Gutes gehört. Einen SL-BD 22 D "wie neu" bekomme ich für 149 Euro. Den werde ich mir auch noch ansehen - ist der Preis angebracht oder lässt sich der noch drücken?

lG
elchupacabre
Inventar
#11 erstellt: 27. Sep 2013, 12:23
Mit Abnehmer, oder ohne?
zastafari
Stammgast
#12 erstellt: 27. Sep 2013, 12:54
Also so 150,-- fürn BD(BeltDrive) 21-23 sind schon sehr happig. Das waren so die meistverkauften Technics-Dreher mit TP4-System und voreingestellter Auflagekraft und festem Antiskating. Kannst im Prinzip nur mit der Nadel tunen. Beim BD23 ist immerhin die Tonarmaufhängung aus Metall.
Ich würd für die Dinger um die 50, im besten Fall bis 70 ausgeben. In der Region findest du aber auch schon viele direktangetriebene Technics der gleichen Serie. Ich hab z.B. in EKleinanzeigen nen SL-D303 für VHB100,-- drin, da würd ich nochmal etwas gucken...
elchupacabre
Inventar
#13 erstellt: 27. Sep 2013, 12:55
Ich hab meinen SL-QD33 mit SAS Nadel um 180€ verkauft, die Nadel allein hat 100€ gekostet.

Würd ich nicht nehmen.
Methanhydrat
Neuling
#14 erstellt: 27. Sep 2013, 13:08
Das ist schonmal gut zu wissen.
Ja stimmt, das Gerät ist ein Plastikbomber. Originaler Tonabnehmer ist mit dabei. Aber gut zu wissen, dass der Preis nicht so angemessen ist, danke!
Felix176
Stammgast
#15 erstellt: 29. Sep 2013, 16:46
@Methanhydrat
meine Empfehlung an dich wäre, dich mal bei eBay Kleinanzeigen nach einem guten Dreher oder gleich einer kompletten Anlage umzusehen in deiner Nähe umzusehen. Da kriegst du richtig gute Sachen teilweise hinterher geschmissen. Was dein Budget betrifft: Kauf dir für maximal 80 Euro einen soliden, gebrauchten Plattenspieler und investiere den Rest in den Tonabnehmer, der macht nämlich den Großteil des Klanges aus.
Gruß, Felix
Fhtagn!
Inventar
#16 erstellt: 29. Sep 2013, 16:47
Dual 601, überholt, in Multiplex Zarge, mit Ortofon M20e. 199€.
Felix176
Stammgast
#17 erstellt: 29. Sep 2013, 16:52
Dagegen ist im Grunde nichts einzuwenden, der 601 ist auch ein feines Gerät.
Aber sag mal, was ist eigentlich eine Multiplex Zarge?
Fhtagn!
Inventar
#18 erstellt: 29. Sep 2013, 17:01
Sowas hier:
Felix176
Stammgast
#19 erstellt: 29. Sep 2013, 17:21
Aaaahh ok, also dieses Holz was so nach DDR Schrankwand ausschaut.
Fhtagn!
Inventar
#20 erstellt: 29. Sep 2013, 17:25
Das Zeug ist das beste Material für Zargen. Ist übrigens sauteuer.
8erberg
Inventar
#21 erstellt: 30. Sep 2013, 07:45
Hallo,

ja, Multiplex ist sehr gut geeignet, da es akustisch einfach "tot" ist. Fertig gefräste Multiplex-"Häuschen" für viele Dreher gibt es bei

http://www.ebelholztechnik.de/

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler unter 200 Euro gesucht
LogicDeLuxe am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  3 Beiträge
Plattenspieler für unter 200? gesucht?
Mono85 am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  3 Beiträge
plattenspieler um 200 euro
sgattmann am 18.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  25 Beiträge
Suche guten Plattenspieler unter 200 Euro
skippy96 am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  44 Beiträge
Plattenspieler unter 1000 Euro
Andraax am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  22 Beiträge
Plattenspieler für ca. 200?
MBM1982 am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  10 Beiträge
Welche(r) Plattenspieler bis 200 Euro?
Backsidewalkaround am 12.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  19 Beiträge
Plattenspieler unter 500 euro
Shadow_in_your_room am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  11 Beiträge
Plattenspieler bis 200 Euro neu oder gbraucht?
hififreak1204 am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  5 Beiträge
Plattenspieler neu um 200 Euro Sinnvoll?
Michael58 am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Dvone

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedHexe1988
  • Gesamtzahl an Themen1.345.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.882