Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um schnelle Antwort [Thorens TD 320 o. Denon DP 37F]

+A -A
Autor
Beitrag
wantan
Stammgast
#1 erstellt: 04. Okt 2013, 11:50
Hey!
Ich bin auf der Suche nach einem guten Plattenspieler und habe eben einen gut erhaltenen Denon DP 37F samt neuer Nagaoka Nadel für 250€ angeboten bekommen. Habe eigentlich nach nen Thorens TD 320 gesucht. Wie stehen die beiden im Verhältnis?
Was haltet ihr von den alten Denon Drehern? Was denkt ihr über den 37F für 250€? Zuschalgen?

Danke und Grüße

Alex


[Beitrag von wantan am 04. Okt 2013, 11:53 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2013, 12:19
Hallo,

der Denon ist schon eine Sünde wert - wenn, ja wenn der Dreher OK ist.

Da ist eine Menge Elektronik drin.
Ebenso stellt sich die Frage nach dem Abtastsystem: da war ein Moving-Coil-System DL 110 verbaut, ist die Nadel platt geht nur retippen oder ein neues System! Das DL 110 ist nicht schlecht, kostet aber auch ca. 180 Öcken.
Ebenso braucht man einen Phonopre für Moving-Coil-Tonabnehmer.

Aber anscheinend wurde ein anderes System verbaut: beim Nagaoka kommt drauf an: was für eine Nadel?

Also: das musst Du wissen...

Peter


[Beitrag von 8erberg am 04. Okt 2013, 12:21 bearbeitet]
wantan
Stammgast
#3 erstellt: 04. Okt 2013, 12:24
Laut Verkäufer soll der Denon in einem Top Zustand sein. Die Nagaoka soll auch neu sein.
Kann der es mit einem Thores TD 320 aufnehmen?
zastafari
Stammgast
#4 erstellt: 04. Okt 2013, 12:26
Hmm, also ich würd Ruhe bewaren, ist kein Preis, bei dem man hektisch werden muß.
Welches Nagaoka ist den verbaut? Welche Zarge? Und wie ist der Zustand? Gebrauchtes oder überholtes Gerät? Händler, Kumpel oder Straßenecke?
wantan
Stammgast
#5 erstellt: 04. Okt 2013, 12:30
-Welche Nagaoka, kann ich nicht sagen. Ich denke jedoch, dass nur wenige für den DP 37F in Frage kämen.
-Rosenholzzarge
- Zustand soll überholt sein
- das Angebot ist vom Händler (Plattenladen, der auch Hifi gebrauchte Hifi hat), somit gibt es die gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren dazu


[Beitrag von wantan am 04. Okt 2013, 12:31 bearbeitet]
zastafari
Stammgast
#6 erstellt: 04. Okt 2013, 12:39
Gebraucht nur ein Jahr, aber das ist egal.
Das hört sich ja schon ganz gut an. Willst du ihn abholen, wäre ja zu empfehlen, dann kannst du die Angaben ja überprüfen und ihn testen. Vielleicht läßt sich noch ein wenig handeln oder du kriegst ein-zwei Platten dazu...

Qualitativ stellt du dich gegenüber einem TD eigentlich nicht schlechter. Viel Spaß damit!


[Beitrag von zastafari am 04. Okt 2013, 12:40 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 04. Okt 2013, 12:57
Hallo,

nur, lade Dir schon mal die Anleitung bei Vinylengine runter!

Das Gerät ist recht komplex und sollte daher auch tadellos funktionieren!

Ich würd ihm den Thorens vorziehen - obwohl ich sonst eher ein Freund von schwarzwälder Ware bin

Peter
wantan
Stammgast
#8 erstellt: 04. Okt 2013, 12:58
Vielen Dank! Nur kurz, könnte ja für den einen oder anderen Interessant sein: Auch bei Gebrauchtwaren besteht generell eine Gewährleistung von 2 Jahren, der Unternehmer kann nur bei ausdrücklicher Vereinbarung auf 1 Jahr runter gehen(mehr aber auch nicht!). Steht alles in §§ 474 und 475 BGB.
wantan
Stammgast
#9 erstellt: 04. Okt 2013, 13:00
Na da freue ich mich ja. Ein schöner Abend mit der Bedienungsanleitung :-)
Ich werde darauf achten Peter, danke!
wantan
Stammgast
#10 erstellt: 04. Okt 2013, 15:42
So jetzt steht er hier und sieht top aus. Kaum Gebrauchsspuren und läuft ohne Tadel. Es ist noch ein alter Audio Technica At91 dran, der noch ganz gut läuft. Habe aber noch oben drauf eine nagelneue Nagaoka MP-110 bekommen. Die allein kostet ja schon um die 110€. Denke, dass die 220€ fair sind.

Jetzt muss ich mal sehen, ob ich den Wechsel den Tonabnehmer selber wechsel und den Tonarm justiere oder das lieber mal einen Profi machen lasse. Was meint ihr? Ist das schwer? Woher weiß ich, wie ich den Tonarm justiere?

Grüße und Danke!


[Beitrag von wantan am 04. Okt 2013, 15:47 bearbeitet]
8erberg
Inventar
#11 erstellt: 04. Okt 2013, 16:33
Hallo,

in der Anleitung steht das Wichtigste für die Justage und Montage. Nur Ruhe mitbringen und nicht hastig "irgendwie" arbeiten.

Ein Plattenspieler ist ein feinmechanische Präzisionsgerät und entsprechend sollte man arbeiten.

Peter
wantan
Stammgast
#12 erstellt: 04. Okt 2013, 19:41
Vielen Dank Peter!
Aber müsste ich nicht auch die Einstellung am Tonarm neu justieren? Beim Denon sind da zwei Rädchen für Q-Damping und Tracking Force Anti-Skating. Die stehen momentan beide ungefär auf 2.

Grüße
8erberg
Inventar
#13 erstellt: 04. Okt 2013, 19:54
Hallo,

jepp. Wenn ein anderes System drankommt muss eh der Tonarm neu ausbalanciert werden - dazu kommen "alle Werte" ersma auf 0.

Peter
akem
Inventar
#14 erstellt: 05. Okt 2013, 11:20
Ich halte einen TD320 MK2 für wesentlich besser als den Denon (ich kenne beide). Ja, wirklich schlecht ist der Denon nicht, aber es geht halt deutlich besser. Ein Nagaoka MP110 halte ich auch für einen nicht befriedigenden Tonabnehmer. Ich hatte mal ein MP150 und ich hab es sehr schnell wieder verkauft.

Gruß
Andreas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DP-37F+Ortofon OM40+Onkyo TX7730
mecki23 am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  6 Beiträge
Tonabnehmer für Denon DP 37f
Drago69 am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  7 Beiträge
Suche Bedienungsanleitung DENON DP 37F!
cprell am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  3 Beiträge
Thorens TD 320 MKII HILFE
Aronier am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  10 Beiträge
Denon DP 37f - Tonabnehmer Denon DL 110
MrMurphy am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 19.11.2010  –  6 Beiträge
Thorens TD-320 reanimieren
Murmler am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  14 Beiträge
Tonarmbrett Thorens TD 320
pioneeer am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  2 Beiträge
Antriebsriemen Thorens TD 320
Badknuffi am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  8 Beiträge
Dual 704 oder Denon DP-37f
chromlazi am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  5 Beiträge
DENON DP-37F
Hifideldei am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2006  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.006