Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SME 3012 R Montage und Schablone

+A -A
Autor
Beitrag
toppos
Neuling
#1 erstellt: 27. Jun 2004, 16:16
Hallo Allerseits,

kann mir jemand bei folgendem Problem weiterhelfen?

Ich möchte einen SME 30012-R an einen Garrard 301 mit großer Zarge montieren. Hierzu benötige ich den genauen Montageradius und eine Schablone für die Einstellung der Positionierung des Systems in Relation zum Plattenteller.

Weiß jemand von Euch, wo ich so etwas herunterladen, bzw. kaufen kann? Ausserdem wäre ich über jeden Tipp in dieser Sache bzg. Höheneinstellung und Auflagegewicht am SME etc. dankbar.
Holger
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2004, 18:10
Das nenne ich Zufall. Morgen bekomme ich meinen dritten 3012er wieder und dann wird er gleich ich einer entsprechend großen Zarge ebenfalls mit einem Garrard 301 „verheiratet“.
Eine Kopie der Original-Einbauschablone könnte ich Dir für 5 Euro inkl. Porto und Verpackung zuschicken, aber ohne geht’s auch.
Das benötigte Langloch ist etwa 69 mm lang und knappe 29 mm breit.
Es sollte etwa in Richtung der Tellerachse geneigt gebohrt werden.
Am besten einen 30mm-Förstnerbohrer nehmen und für das erste Loch eine Markierung 275,6 mm von der Tellerachse entfernt, für das zweite 315,6 mm von der Tellerachse entfernt anbringen und dann die Löcher bohren, dann den Rest zwischen den beiden Löchern aussägen.
Eine Einstellschablone zur genauen Justage des Systems kannst Du auf der Webseite von FL-Electronic herunterladen (http://www.fl-electronic.de).
Was die Einstellung angeht : Du wirst einen Montageadapter brauchen, da der Teller des 301 zu hoch ist, wenn der Arm auf der gleichen Höhe wie das Chassis des Plattenspielers montiert wird, der Auszug reicht dann nämlich nicht. Mein 3012 wird auf der Bronzebasis von Analog Tube Audio sein Plätzchen finden (http://www.analogtubeaudio.de). Im Prinzip sollte aber auch ein sagen wir 10mm starkes Brettchen reichen, welches auf die Öffnung in der Grundplatte geschraubt wird und auf dem dann der SME befestigt wird. Wenn dieses Montagebrettchen dann auch noch rund ist, kann das zudem sehr edel aussehen. Dann den Arm so einstellen, dass das Armrohr parallel zu Plattenteller verläuft.
Der 3012-R ist auch ansonsten einfach einzustellen. Einfach das System einbauen, dann den Arm auspendeln, solange das Reitergewicht noch ganz nach hinten geschoben ist. Anschließend die korrekte Auflagekraft durch Verschieben des Reitergewichtes nach vorne einstellen.
Bilder und weitere Infos findest Du hier.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SME 3012-R Wert ?
muellermoxx am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 14.01.2011  –  8 Beiträge
SME 3012 II oder 3012-R
rkb am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  9 Beiträge
sme 3012 mit ortofon T-30
langer_12er am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  5 Beiträge
Thorens TD125 MKII + Shure SME 3012 + Nadel?
Micha85 am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  6 Beiträge
SME 3012 - Ortofon 309i
Palmer am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  5 Beiträge
SME 3012 Kröpfung
hornhifi am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.09.2015  –  5 Beiträge
Thorens TD 125 m. SME 3012 div. Fragen, da geerbt
emma am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  21 Beiträge
Tonarmboard SMD 3012 R für Thorens TD 520 gesucht
cidercyber am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 25.01.2011  –  2 Beiträge
Zusatzgewichte für SME 3012 II
Westrex am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.04.2006  –  4 Beiträge
Garrard 401 mit SME 3012
Minkelmaus am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.153