Thorens TD125 MKII + Shure SME 3012 + Nadel?

+A -A
Autor
Beitrag
Micha85
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jan 2008, 17:25
Halli Hallo!

Ich habe den oben genannten Plattendreher von meinem Vater übernommen, er tut jetzt schon seit ca. einem halben Jahr seinen Dienst in meiner Anlage. Momentan ist ein Philips 412 System verbaut. Ich habe das Gefühl, dass das SME zu schwer für dieses System ist, da es fast auf der Platte liegt. Habe auch schon mit meinem Vater gesprochen und ich fahr momentan mit sehr wenig Auflage, aber dennoch keine Besserung.

Ich wollte daher mal fragen, welches System denn gut mit dem Tonarm zu verheiraten ist.

Denon
Habe gehört, dass dieses gut passen soll. Aber das für das Denon eine Phonovorstufe benötigt wird. Ist das so korekt?
Die Preisvorstellung beläuft sich auf max. 150€.

Ich danke euch schonmal für eure Hilfe!

Gruß Micha
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 27. Jan 2008, 17:48
Hallo!

Der 3012 hat eine eff. Masse von 14 Gramm, das wäre für ein Denon DL-103 etwas zu leicht, das System spielt am besten in Tonarmen ab 24 Gramm aufwärts. Recht gut passen würde -wenn schon Denon- ein Denon DL 160 oder auch das nur wenig teuere Benz- Micro MC-20 E2 H. Beides sind High-Output MCs die ganz einfach an einem MM-Phonoeingang angeschlossen werden, dafür brauchst du also keinen separaten Vor-Vorverstärker.


MFG Günther
Micha85
Stammgast
#3 erstellt: 28. Jan 2008, 21:12
Hi!

Ich war heute mal beim örtlichen Hifiladen (Studio 45)
und da wurde mir zur Goldring 1006 geraten. Diese sollte besser zu meinem Verstärker passen, da es ein MM System ist. Was sagt ihr dazu?

Gruß Micha
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 29. Jan 2008, 03:48
Hallo!
Mit einem G-10xx kommst du auf eine Resonanzfrequenz von knapp 8 Hz, da wird der Baß etwas Saftig. Das würde ich an deiner Stelle einfach mal Probieren, allerdings solltest du vorher abklären wie hoc die Kapazität deines Phonokabels nebst dem Phonoeingang ist da die G-10xx Systeme etwas Kapazitätsempfindlich sind und du den Wert von 200-250 Pikofarad nich überschreiten sollst da die Goldrings sonst gerne zum Zischeln neigen.

MFG Günther
Holger
Inventar
#5 erstellt: 29. Jan 2008, 16:53
Hallo Michael,

Ich "fahre" seit Jahren diverse Kombis mit SME 3012 und DL 103, und das geht hervorragend.
Im Gegensatz zu den Angaben auf dem Papier hat das DL 103 eine "real life"-Nadelnachgiebigkeit von etwa 10cu, was bedeutet, dass es rechnerisch prima mit dem SME 3012 harmoniert - wobei ich seit langem die Erfahrung gemacht habe, dass die nach der üblichen Formel errechnete Resonanzfrequenz "im wirklichen Leben" kaum eine Rolle spielt, denn wir spielen ja Musik-LPs und keine Testplatten ab.
Ggf. besorgst du dir ein etwas schwereres Headshell als das Original-SME, welches ja ziemlich leicht ist - eins, dass so 10 bis 12g hat, dürfte ideal sein. Da hinein das DL 103 und du wirst sehr zufrieden sein.
Micha85
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jan 2008, 22:26
Hi!

Das DL103 ist leider doch nichts für mich, da ich dafür eine externe Phonovorstufe bräuchte. Mein Verstärker hat leider nur einen MM Eingang...

Werde daher wohl das Goldring testen.

Gruß Micha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens td125 mkii mit 3009 mk2
hifi*7373* am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  8 Beiträge
System für Thorens TD125 MKII
greenday47 am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  12 Beiträge
Thorens TD125 m SME Arm Fragen
Asus7 am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  12 Beiträge
Masseanschluß am Thorens TD125
bebo1000 am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  8 Beiträge
Thorens TD125 Restauration
bebo1000 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  10 Beiträge
Thorens TD 124 MKII
renton1 am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  4 Beiträge
Garrard 401 mit SME 3012
Minkelmaus am 02.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  3 Beiträge
Trauriger TD125
sigma6 am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  27 Beiträge
Thorens TD 125 m. SME 3012 div. Fragen, da geerbt
emma am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  21 Beiträge
sme 3012 mit ortofon T-30
langer_12er am 25.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliedemil1234
  • Gesamtzahl an Themen1.376.415
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.216.407