Thorens TD125 mkii Kauf

+A -A
Autor
Beitrag
*cth*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jan 2019, 12:46
Ich hätte bei mir in der Nähe einen Thorens TD 125 mkII um 450 Euro angeboten bekommen (ohne Tonabnehmer). Ich nehme an eine Wartung ist noch erforderlich. Jetzt meine Fragen:

a) Gibt es für dieses Gerät noch Ersatzteilie
b) Macht es Sinn ein Gerät beim Fachhändler überholen zu lassen (Kosten) oder wäre es besser selbst Hand anzulegen. Ich habe aber selbst noch nie an Plattenspielern geschraubt. Gibt es eventuell Anleitungen zu Sanierung?
c) Welchen guten Tonabnehmer könnt ihr empfehlen
d) Ist der Preis aus eurer Sicht ok bzw. was ist ein realistischer Preis
e) Wäre ein neues Gerät besser. Für eine ewige Bastelwerkstätte habe ich keine Lust.

Es gibt auch sehr schöne Zargen für das Gerät.

Ich habe vor kurzem mal einen Linn Klimax mit Krystal Tonabnehmer gehört und muss sagen, dass ich vom Klang her beeindruckt war. Für mich keine Vergleich zu CD (ist meine Meinung und es gibt sicher auch viele andere Meinungen die ich auch akzeptiere:)) Ich verwende zur Zeit nur mehr CD´s / Streaming. Ich will auch keine philosophische Diskussion über die Preisgestaltung von Linn führen. Mir geht es eher darum ob es alternativen gibt die am Ende auf dasselbe Ergebnis oder noch besser kommen. Ich möchte die LP´s zum gelegentlichen sehr guten Hören verwenden. Hauptsystem wird dennoch für das Erste mein Streamer / CD´s bleiben.

Ich habe über den TD 125 viele gutes gehört kann aber über die Qualität keine Aussage treffe, da ich mich mit Plattenspieler zuletzt vor 25 Jahren auseinandergesetzt habe.
don.andres
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Jan 2019, 16:04
a) Gibt es für dieses Gerät noch Ersatzteilie

Nein, nur aus Schlachtgeräten.

b) Macht es Sinn ein Gerät beim Fachhändler überholen zu lassen (Kosten) oder wäre es besser selbst Hand anzulegen. Ich habe aber selbst noch nie an Plattenspielern geschraubt. Gibt es eventuell Anleitungen zu Sanierung?

Der sollte sich aber wirklich gut mit Thorens auskennen, sonst macht das kaum Sinn.

c) Welchen guten Tonabnehmer könnt ihr empfehlen

Ich nehme an, der hat den TP16 drauf. Gutes MM oder ein MC bis Mittelklasse. Es gibt bessere Tonarme, aber das kann man später noch umbauen, da ist der TD 125 recht umbaufreundlich für.

d) Ist der Preis aus eurer Sicht ok bzw. was ist ein realistischer Preis

350 finde ich für ein gut erhaltenes Exemplar angemessen, alles darüber ist nur spekulativer "Vinylhype".

e) Wäre ein neues Gerät besser. Für eine ewige Bastelwerkstätte habe ich keine Lust.

Dann warte auf den neuen Technics SL-1500C. Der hat sicher bessere Performance und einen besseren Tonarm. Wird allerdings auch das Doppelte kosten....

Es gibt auch sehr schöne Zargen für das Gerät.

Ja, kosten auch Geld und sind nur fürs Auge.
Wuhduh
Gesperrt
#3 erstellt: 28. Jan 2019, 02:00
Nabend !

Was ist einfacher als den Verkäufer zu der Historie des Gerätes zu fragen ? Eine aufschlußreiche Vorführung ohne wenn und aber sollte / muß realisierbar sein.

Eine Aussage zum Wunschpreis kann ohne genauere Angaben zum Zustand und der Ausstattung nicht konkret gemacht werden.

Den Zargenumbau sollte man als Laie UND Halblaie lieber vergessen. Es ist nicht nur ein reiner PnP-Austausch.

MfG,
Erik
*cth*
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Jan 2019, 22:22
Hallo,
Danke euch mal die Antworten. Ich denke ich werde mich doch nach einem neuen Gerät umsehen. Im Endeffekt denke ich kann es kniffelig werden wenn es keine Ersatzteile gibt. Dann muss wahrscheinlich wieder ein Gerät zum ausschlachten gefunden werden. Auch wenn der Verkäufer den Thorens vorführt und er funktioniert hat er doch einige Jahre hinter sich und kann natürlich schwächeln.
raindancer
Inventar
#5 erstellt: 29. Jan 2019, 01:16

*cth* (Beitrag #4) schrieb:
. Im Endeffekt denke ich kann es kniffelig werden wenn es keine Ersatzteile gibt. .

Was erwartest du denn? Die Baugruppen gibts zwar nicht komplett, aber die Bauteile auf den Platinen sehr wohl, es gibt Riemen, Lageröl und mehr brauchst nicht. Dafür gibts viel Expertise im Netz und etliche Schrauber, die dir im Notfall helfen werden. Der Tonarm - wenn denn der TP16 ist - ist gut, nur nicht mir einem weichen MM-System.

aloa raindancer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
System für Thorens TD125 MKII
greenday47 am 11.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  12 Beiträge
Thorens TD125 MKII + Shure SME 3012 + Nadel?
Micha85 am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  6 Beiträge
Thorens td125 mkii mit 3009 mk2
hifi*7373* am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 06.10.2013  –  8 Beiträge
Masseanschluß am Thorens TD125
bebo1000 am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  8 Beiträge
Thorens TD125 Restauration
bebo1000 am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  10 Beiträge
Thorens TD125 "brummt"
Der_Flint am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2013  –  6 Beiträge
Trauriger TD125
sigma6 am 17.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.10.2008  –  27 Beiträge
Thorens TD125 Probleme mit Stroboskop
bebo1000 am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  21 Beiträge
TD125 mit TPN2000?
Klausek am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  2 Beiträge
Thorens TD 126 MkII
modjo am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.468 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedWagner89
  • Gesamtzahl an Themen1.553.009
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.582.177

Hersteller in diesem Thread Widget schließen